Thelocactus leucacanthus subsp. schmollii ?

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1320
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Thelocactus leucacanthus subsp. schmollii ?

Beitragvon michael » 8. April 2014, 07:14

Hallo an die Thelo-Kenner,

ich habe hier einen Thelocactus ohne Namen. Gestern hat er zum ersten Mal geblüht. Auf Grund der Blütenfarbe sowie des Körpers habe ich mich anhand der Beschreibung hier: http://www.thelocactus.cactus-mall.com/ ... i_des.html zu eben diesem entschieden.

Könnte mir das mal jemand bestätigen, der sich mit Thelos auskennt? Auf der anderen Seite habe ich aber auch Zweifel, wenn ich mir z. Bsp. dieses Foto ansehe:
https://www.flickr.com/photos/34150978@ ... otostream/

Hier meine Pflanze:
20140407_130306.jpg
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Thelocactus leucacanthus subsp. schmollii ?

Beitragvon Kurt » 8. April 2014, 09:00

Ich halte ihn eher für Th. buekii oder matudae, leucacanthus ssp. schmollii keines Falls. Th. buekii hat meist eine rostfarbene Epidermis.
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1320
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Thelocactus leucacanthus subsp. schmollii ?

Beitragvon michael » 8. April 2014, 12:50

Hallo Kurt,

danke für Deine Hinweise. Ich denke matudae kann es nicht sein, da dieser wohl gelb blüht. Es wird wohl ein bueckii sein, auch wenn ich mir die Erstbeschreibung hier ansehe: http://www.thelocactus.cactus-mall.com/ ... i_des.html
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 874
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Thelocactus leucacanthus subsp. schmollii ?

Beitragvon P.occulta » 8. April 2014, 15:31

Hallo michael,

Kurt hat Recht,das ist ein Thelo. buekii var. matudae.
Die Thelos buekii und var. matudae wurde mal von E.F. Anderson zu Thelo. tulensis gestellt, das ist aber falsch.
Die Thelos. buekii und tulensis haben nichts miteinander zu tun.

Thelo. buekii und die var. matudae blühen niemals gelb.

Hier mal ein Bild von einen älteren Thelo. buekii var. matudae.

Viele Grüße

Torsten
Dateianhänge
Thelo. buekkii v. matudae.JPG
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1320
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Thelocactus leucacanthus subsp. schmollii ?

Beitragvon michael » 8. April 2014, 17:08

Hallo Torsten,

auch Dir danke für die Hinweise. Hab mal soeben den Fehler in Wikipedia korrigiert, was die Blütenfarbe von matudae angeht.
Okay, ich halte meinen und Deinen Kaktus für einen buekii. Bei Anderson sind Unterschiede (zu matudae) bei der Anzahl der Rand- und Mitteldornen und bei der Blütenfarbe(und im Vorkommen) angegeben. Bei cactus-mall.com stellen sie matudae gleich zu buekii (synonym).
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 874
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Thelocactus leucacanthus subsp. schmollii ?

Beitragvon P.occulta » 8. April 2014, 20:43

Hallo michael,

Die Thelo. buekii var. matudae aus der Gegend Rayones,NL von Lau beschriebenen Pflanzen
unterscheiden sich von buekii durch längere Warzen,höhere Dornenzahl,größere Blüten sowie durch das vorkommen
an steilen Hängen hoher Berge.
Sie kommen auch häufiger auf Gipsboden vor.
Die südlichen Populationen aus der Gegend von Galeana haben kürzere Warzen,was manchen davon überzeugt,dass die beiden Unterarten
(buekii var. buekii und buekii var. matudae) zu einer zu vereinen sind.
Da sich jedoch die nördlichen Populationen der var. matudae so stark von var. buekii unterscheiden und nicht nachgewissen wurde dass beide
Unterarten identisch sind,sind beider Namen gültig.

Der Thelo. buekii und die var. matudae sind sehr schöne und interessante Thelos,sie gehören zu einen meiner liebligs Thelos.

So Michael jetzt ist es dir überlassen ob du dein schönen Thelo. buekii oder buekii var. matudae nennst,in meiner Sammlung gibt es die var. matudae.
Auf den Bildern sind Thelos buekii var. buekii zusehen.

Viele Grüße
Torsten
Dateianhänge
buekii2.jpg
buekii.jpg
Thelos.jpg
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Thelocactus leucacanthus subsp. schmollii ?

Beitragvon Jordi » 18. Mai 2016, 20:40

michael hat geschrieben:Hallo an die Thelo-Kenner, ich habe hier einen Thelocactus ohne Namen….Hier meine Pflanze:
20140407_130306.jpg

Dein Thelo ist sicher ein Thelocactus matudae
Jordi

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Thelocactus leucacanthus subsp. schmollii ?

Beitragvon Jordi » 18. Mai 2016, 20:43

Hier nochmals 2 Bilder vom richtigen Thelocacactus buekii aus SB 973 Samen ex Galeana:
IMG_2940.jpeg

IMG_2941.jpeg

Die Epidermis dieser Pflanze war übrigens auch eher grün-purpurn bevor sie dieses Jahr richtig loslegte.

Jordi

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 874
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Thelocactus leucacanthus subsp. schmollii ?

Beitragvon P.occulta » 19. Mai 2016, 07:31

Hallo zusammen,Hallo Jordi

du zeigst zwei Bilder vom richtigen Thelo. buekii?
Was ist dann ein falscher buekii?

Für mich ist dein Thelo kein buekii.
Panarotto nennt diesen Thelo. santaclarensis.
Dann taucht bei der SB 973 auch oft der Name matudae auf.

Man darf auch nicht vergessen: Es kommen einige geringe Populationen von Pflanzen vor,
die Eigenschaften beider Varietäten tragen. buekii und matudae

Die Warzen von deinen gezeigte Thelo ist für ein buekii viel zu schmal und zu lang.
Solche Merkmale tauchen bei matudae und santaclarensis auf,nicht beim buekii.

Wäre mit dem Satz hier mal ein richtiger Thelo. buekii,sehr vorsichtig.

Viele Grüße
Torsten
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen


Zurück zu „Leeres Etikett“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste