komischer Wuchs

Benutzeravatar
migo
Beiträge: 61
Registriert: 18. August 2017, 17:52
Wohnort: nordöstl. Ruhrgebiet

komischer Wuchs

Beitragvon migo » 13. November 2018, 22:04

Hallo zusammen,

heute im Gartencenter gesehen ...natürlich namenlos.
Dazu diese komische Wuchsform, ist die echt oder künstlich erzeugt? Die Pflanzen sind etwa 20 bis 25 cm groß.

Entschuldigt die schlechte Qualität ...Handyschnappschüsse...
Dateianhänge
20181113_155539a.jpg
20181113_155432a.jpg
Grüße,
Michael

ohne Optimismus - keine Zukunft

Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 1546
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: komischer Wuchs

Beitragvon K.W. » 13. November 2018, 23:26

Guten Abend Michael,

das ist ein Cereus forbesii fa. tortuosus oder Cereus hankeanus var. spiralis - wobei der zweite Name , glaube ich,
ungültig ist.

Soweit mir bekannt, ist es eine Mutation.
(vielleicht gibt es aber auch eine Farm in Thailand wo sie gedreht werden. . . Kakteenfarm und -dreherei :mrgreen: )
Ich habe auch zwei kleine Pflanzen, im September bekommen, hoffe dass sie nächste Jahr ordentlich wachsen.
Die werden richtig groß, bilden Gruppen, blühen weiß und sehen recht dekorativ aus.
Stammen aus Argentinien, mögen es nicht kalt im Winter und nicht zu trocken.
UND lieben im Sommer die Außengastronomie mit ordentlich Wasser und Dünger. . . :D

Herzliche Grüße

K.W.
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.

Benutzeravatar
migo
Beiträge: 61
Registriert: 18. August 2017, 17:52
Wohnort: nordöstl. Ruhrgebiet

Re: komischer Wuchs

Beitragvon migo » 14. November 2018, 16:37

Hallo KW,

...thailändische Kakteendreherei hört sich gut an. Muss ich mir merken, wenn mal einer fragt. :lol:

Ansonsten Danke für die Erklärung sowie für die Pflegehinweise. Habe schon eine Anfrage erhalten, ob ich einen besorgen kann.
Kakteenfreunde helfen sich ja gern aus ...aber wem sag ich das? :D
Grüße,
Michael

ohne Optimismus - keine Zukunft

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 426
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: komischer Wuchs

Beitragvon WoBo » 11. Januar 2019, 11:42

Vor ein paar Jahren hatte ich die Gelegenheit, im Kakteenland Steinfeld hinter die Kulissen schauen zu dürfen. Dort steht eine größere Mutterpflanze dieser Mutante - über 2 m hoch + breit. Es war der heißeste Tag des Jahres, und im entsprechend nur teilweise zurechnungsfähigen Zustand habe ich nur zwei Detailaufnahmen dieses Monsters gemacht ...
WB20150704 141251, Steinfeld.jpg
WB20150704 140949, Steinfeld.jpg

Wenn ich mich recht erinnere, soll die Mutante dort entstanden sein und wird über Samen vermehrt. Angeboten wird sie unter den Raritäten als "Pfälzer Korkenzieher-Kaktus".

Bis neulich
Wolfgang

Benutzeravatar
migo
Beiträge: 61
Registriert: 18. August 2017, 17:52
Wohnort: nordöstl. Ruhrgebiet

Re: komischer Wuchs

Beitragvon migo » 11. Januar 2019, 21:10

Wow, hätte ich gern mal während der Blüte gesehen. 8-)
Grüße,
Michael

ohne Optimismus - keine Zukunft


Zurück zu „Leeres Etikett“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast