Wo sind die Redakteure verblieben?

kaktusfamilie
Beiträge: 795
Registriert: 31. August 2008, 20:59

Wo sind die Redakteure verblieben?

Beitragvon kaktusfamilie » 6. Juni 2012, 21:28

Hallo in die Runde,

gibt es nur noch einen Redakteur für die Freigabe und Einstellung von eingereichten Bildern und Beiträgen (zB Reise-Berichten aus Gewächshäusern) das musste ich mich unlängst fragen?

Um wieder etwas Bewegung auf der Bilder und WEB-Artikel Sammlung des DKG-Portals zu bringen habe ich am 14.05.2012 nachstehenden Beitrag (drei Bildercollagen und eine Textaussage) auf dem DKG-Portal eingereicht.
Nach einer Eingabe-Flaute von fast einem Jahr wäre mein Beitrag der zweite Beitrag innerhalb dieses Zeitraums gewesen!
Siehe hierzu meinen Beitrag auf der Startseite des DKG Portals vor einem Jahr
1 WEB-Artikel Michi 500x800.jpg
Bei prächtigstem Frühlingswetter, mit hochsommerlichen Temperaturen (bis 33 ° C), habe ich wieder einmal die Kakteengärtnerei von M. Kießling aufgesucht Für den am 19. Mai 2012, dem 6. Tag der offenen Tür bei Chiemgau-Kaktus in Pittenhart, ist alles wie immer bestens vorbereitet.
Mit den nebenstehenden Bildern möchte ich Ihnen den aktuellen Stand der Kaktusblüte in den Gewächshäusern vermitteln.

2 WEB-Artikel Michi 500x800.jpg
Der Temperatursturz in den letzten Tagen wird die Knospenvielfalt sicherlich konservieren, bis zu dieser nun schon über weite Grenzen hinaus bekannte Veranstaltung im Chiemgau.
Auch die Wetter-Vorausschau kündigt für den Tag der offenen Tür schönes Wetter an, so dass neben der Pflanzenvielfalt, der Tombola und der Besucherbetreuung alle Vorbedingungen erfüllt sein dürften.
Ausführliche Informationen finden Sie auf der Homepage von Chiemgau-Kaktus oder im aktuellen Monatsheft Kakteen und andere Sukkulenten vom Mai 2012.

Mein Freund Michael Kießling und ich würden sich auf Ihren Besuch freuen.

Gerhard Spröd
Mitglied der Münchner Kakteenfreunde

3 WEB-Artikel Michi 500x800.jpg

Carallümchen hat unlängst im diesem Forum von einem „verrosteten Forum“ geschrieben. Die gleiche Feststellung möchte ich auch für das DKG-Portal konstatieren.
Vorher habe ich fast 300 Beiträge bzw. Bilder beigesteuert. Außerdem stammen einige Hundert der kleinformatigen, sich ständig wechselnden Bilder auf der Startseite aus meinem Bilderfundus. Es war ein Versuch andere dazu bewegen mitzumachen. Dieser Versuch ist klälich gescheitert!

Am 20.05.2012 meldete sich Ralf Schmid (Landesredakteur) per mail, dass er erst am 20.05.2012 dazu gekommen ist meinen eingereichten Beitrag zu bearbeiten.

Als ich selbst noch Redakteur für die Freigabe von eingereichten Beiträgen war, gab es mindestens 5 Personen die die gleiche Arbeit hätten ausführen können.
Warum musste man auf den sehr eingespannten Ralf warten bis mein eingereichter Beitrag nun von ihm abgelehnt wurde?

Aus diesem seltsamen Verhalten vermute ich eine gesteuerte und abgesprochene Aktion der DKG Führungsriege die daraus resultieren könnte, dass ich vor einiger Zeit u.a. kritische Fragen zum Auswahlverfahren bei der Neubesetzung der Geschäftsstelle nach dem Weggang von Martin Klingel gestellt habe.

Ich zähle nicht zu den Abnickern und lasse mich auch nicht verbiegen und werde auch zukünftig Vorgänge hinterfragen.

Deshalb ist mein Vorschlag bei der bevorstehenden Jahreshauptversammlung in Münster gegen die Vorstandschaft zu stimmen.
Vielleicht finden sich weitere Teilnehmer in Münster die ebenso denken wie ich.

Herzliche Grüße als Nochmitglied der DKG
Gerhard Spröd
(Kaktusfamilie)

Peter II
Beiträge: 266
Registriert: 22. November 2008, 11:25

Re: Wo sind die Redakteure verblieben?

Beitragvon Peter II » 7. Juni 2012, 08:53

Sehr interessant. Das lässt tief blicken. Bin gespannt, wie schnell dieser Beitrag gelöscht wird.
Habe mir übrigens eine Kopie gemacht.

Andreas
Moderator
Beiträge: 264
Registriert: 21. November 2008, 15:20

Re: Wo sind die Redakteure verblieben?

Beitragvon Andreas » 7. Juni 2012, 10:07

Hallo Gerhard,

über Dein Posting bin ich sehr enttäuscht. Du stellst hier etwas in den Raum, ohne über den Sachverhalt zu informieren. Wenn Du etwas an der Arbeit des Vorstands der DKG auszusetzen hast, sage bitte genau, was Dich stört und sage dies vielleicht auch denjenigen, die es angeht, nämlich dem Vorstand der DKG. Bislang habe ich nichts in dieser Richtung von Dir gehört.

Tatsache war, dass Du im Februar des Jahres 2011 drei Fragen (die im Übrigen nicht kritisch waren, sondern implizit den Vorwurf der Mauschelei enthielten) gestellt hast. Diese Fragen wolltest Du nicht persönlich beantwortet haben, sondern ausdrücklich öffentlich auf der JHV in Bonn in Juni 2011. Leider hast Du es dann vorgezogen, nicht zu der JHV zu erscheinen, sondern hast am 2. Juni 2011 per E-Mail einen Offenen Brief an mich als Präsidenten der DKG, gerichtet an sämtliche Ortsgruppenvorsitzenden verschickt. Merkwürdigerweise habe ich diesen Offenen Brief als eigentlicher Empfänger erst später erhalten. Allein dies spricht für sich.

Deine Fragen wurden dann trotzdem alle auf der JHV bzw. in dem Berichtsheft (das Dir ja vorliegt) beantwortet. Seither keine Fragen, Nachfragen oder ähnliches. Nach einem Jahr kommst Du dann wieder mit dem gleichen Thema ohne im Ansatz konkret zu werden. Um was geht es Dir? Du erhebst Vorwürfe, ohne konkret zu sagen, um was es geht. Es geht Dir offensichtlich nicht um die DKG oder deren Belange, sondern ausschließlich um persönliche Interessen.

Wer wollte Dich wann mundtod machen? Wer hat Dir welche Frage nicht beantwortet? Ja, komme zur JHV nach Münster, stelle Deine Fragen und Du wirst sie alle beantwortet bekommen. Aber verstecke Dich nicht hinter einem Posting im Forum.

Glaubst Du wirklich, wir hätten als Vorstand der DKG nichts anderes zu tun, als Deine Web-Artikel zu verhindern? Nur ein Vorstandsmitglied ist überhaupt als Web-Redakteur tätig. Dies hieße ja, wir würden Einfluss auf die Arbeit der anderen Redakteure nehmen. Da Du selbst einmal als Redakteur im Portal tätig warst, weißt Du ganz genau, dass dies nicht der Fall ist.

Daher nochmals die Aufforderung. Komm nach Münster und kläre die Angelegenheit von Angesicht zu Angesicht. Versuche nicht andere, die nicht vollständig informiert sind, vor Deinen persönlichen Karren zu spannen. Warum scheust Du diese Auseinandersetzung?

Andreas
(und im „Nebenberuf“ Präsident der DKG)

@ Peter II
Was blickst Du tief , was ist mir entgangen? Für mich ist es selbstverständlich, erst einmal beide Seiten zu hören, bevor ich einen Kommentar abgebe. Nur so ist eine qualifizierte Äußerung möglich.
Und wo hat die Redaktion im Portal oder dem Forum je einen Beitrag (außer Spam natürlich) gelöscht? Das will ich jetzt genau wissen.

kaktusfamilie
Beiträge: 795
Registriert: 31. August 2008, 20:59

Re: Wo sind die Redakteure verblieben?

Beitragvon kaktusfamilie » 7. Juni 2012, 11:17

Hallo Andreas,
gleich vorab zur Kenntnis, ich fahre nicht nach Münster, weil mir wie seinerzeit auch für Bonn die Reisekosten zu hoch sind.
Ich verspreche mir auch vor Ort keine weitere Klärungen und außerdem ist das Programm beider Tage für mich nicht ansprechend.

Leider gehst du auf die eigentliche Frage meines Eintrags nicht ein und das ist bedauerlich.
So bleibe ich wieder im Ungewissen.
Es wäre sehr informativ für alle diejenigen die auf dem Portal Beiträge einstellen möchten, wieviele Redakteure eigentlich noch aktiv und damit willens sind ihren Aufgaben nachzukommen.

Auch den Begriff der Mauschelei (der Schwabe würde sagen Geschmäckle) hast immer nur du in den Dialogen mit mir verwendet und ich in keinem einzigen Fall!
Gerhard

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 364
Registriert: 31. August 2008, 09:12
Wohnort: Kirchheim/Teck

Re: Wo sind die Redakteure verblieben?

Beitragvon Steffen » 7. Juni 2012, 14:07

Hallo Gerhard,

aktive Redakteure im Portal sind Cay, Ralf, Michael und meine Wenigkeit.
Aufgrund von Urlaub und vieler Geschäftsreisen kann es durchaus vorkommen, dass der eine oder andere Beitrag einmal etwas liegen bleibt.
Das bitten wir zu entschuldigen und wir tun alles dafür, dass sich diese Fälle in Grenzen halten.
Viele Grüße
Steffen

Benutzeravatar
nobby
Moderator
Beiträge: 678
Registriert: 9. September 2008, 11:48

Re: Wo sind die Redakteure verblieben?

Beitragvon nobby » 7. Juni 2012, 14:17

Hallo Gerhard,

wenn Du es wünscht, dann beantworte ich gerne Deine Frage wo die Redakteure geblieben sind:

Einer hat sich abgemeldet.
Von Dir mussten wir uns trennen, weil Du gegen ein wichtiges Prinzip verstoßen hast. Wir (die Redakteure - nicht der DKG Vorstand!) hatten in Geiselwind festgelegt, dass kein Redakteur seine eigenen Beiträge freigeben darf. Du warst in Geiselwind dabei und hast diese Entscheidung sogar befürwortet.

Gerade Du musst wissen, dass nicht alle Redakteure für alles zuständig sind. Wenn ich Dir also auf Deine Frage hin "nur" zwei Redakteure genannt habe, muss Dir klar sein, dass es durchaus noch weitere Redakteure gibt.

Es ist schon auffällig, dass wieder einmal kurz vor einer JHV der DKG unterschwellige Andeutungen aus Deiner Ecke kommen.
Vor einem Jahr wusstest Du genau, dass wir als DKG Vorstand die Nachfolge der Geschäftsstelle nicht nur öffentlich ausgeschrieben haben sondern auch die Besetzung nach klaren Kriterien vorgenommen haben, die auch in der Ausschreibung genannt wurden. Wie Andreas schon ausgeführt hat, wurden Deine Fragen Deinem Wunsch entsprechend auf der JHV in Bonn beantwortet. Dass Du nach einem Jahr dieses Thema noch mal aufwärmst spricht für sich.

Wenn Du hier im Forum diesmal den Eindruck erwecken willst, dass der DKG Vorstand Einfluß auf die Inhalte des Portals und dieses Forums nimmt, dann ist das bei Deiner Erfahrung als ehemaliger Redakteur für mich nicht mehr entschuldbar!

Vor einem Jahr hast Du nach einem persönlichen Schicksalsschlag die Schuld bei anderen gesucht (DKG-Vorstand). Vor einem Jahr war das nicht richtig aber irgendwie verständlich. In diesem Jahr kannst Du mit diesem Verständnis nicht mehr rechnen.

Norbert

(Mitglied des DKG Vorstandes)

kaktusfamilie
Beiträge: 795
Registriert: 31. August 2008, 20:59

Re: Wo sind die Redakteure verblieben?

Beitragvon kaktusfamilie » 7. Juni 2012, 15:50

Steffen hat geschrieben:Hallo Gerhard,

aktive Redakteure im Portal sind Cay, Ralf, Michael und meine Wenigkeit.
Aufgrund von Urlaub und vieler Geschäftsreisen kann es durchaus vorkommen, dass der eine oder andere Beitrag einmal etwas liegen bleibt.
Das bitten wir zu entschuldigen und wir tun alles dafür, dass sich diese Fälle in Grenzen halten.


Hallo Steffen,
im konkreten Fall war es so, dass sich Ralf mehrmals während seiner "Abwesenheit" bis zu seiner Stellungnahme am Sonntag per mail bei mir, im Forum angemeldet hatte.
Dann wäre doch soviel Zeit möglich gewesen den vermutlich fast fehlerfreien Beitrag von mir durch Ralf einzustellen.
Darum nehme ich meine Aussage nicht zurück, dass hier eine abgesprochene Strategie stattgefunden hat.

Da mich Gerhard Lauchs vor einiger Zeit aufgefordert hatte Beiträge zu schreiben
(siehe Link)
viewtopic.php?f=5&t=2158&hilit=regularien,

"versemmeln" andere Gremien der DKG mein Vorhaben.
Ist schon sehr seltsam!

Gruß Gerhard

Benutzeravatar
Ralf
Moderator
Beiträge: 579
Registriert: 5. September 2008, 21:09
Wohnort: 91325 Adelsdorf

Re: Wo sind die Redakteure verblieben?

Beitragvon Ralf » 7. Juni 2012, 21:05

Hallo Gerhard,

nachdem du ja offensichtlich mir – mehr oder weniger deutlich – unterstellst, ich hätte deinen Webartikel nicht bearbeiten wollen, lass mich ein paar Dinge klarstellen:
- In den von dir genannten Zeit war ich nicht im Forum. Woher du deine Unterstellungen nimmst entzieht sich meiner Kenntnis.
- Selbst wenn ich im Forum gewesen wäre, hätte das nicht das Geringste mit Beiträgen im Portal zu tun.
- Die Redakteure bearbeiten die Beiträge im Portal unentgeltlich und in ihrer Freizeit. Wenn es also einmal vorkommt, dass – wie ganz offensichtlich in der KW16 – einmal keiner Zeit hat, dann wartet ein Beitrag ausnahmsweise eben mal länger. Das ist bedauerlich und wir versuchen das auch zu vermeiden, was aber nicht zu 100% gelingen kann. Wir können keine lückenlose Betreuung gewährleisten, wir sind schließlich beruftstätig und haben auch noch ein Privatleben. Über das, was ich in meiner Freizeit tue, bin ich niemandem Rechenschaft schuldig.

Im Übrigen ist dein so genannter Webartikel (s.o.) bestenfalls ein Veranstaltungshinweis. Ich hätte erwartet, dass ein ehemaliger Redakteur die unterschiedlichen Bereiche des Portals kennt und entsprechend nutzt. Webartikel zeichnen sich (im Normalfall) dadurch aus, dass sie – im Vergleich zu den anderen Rubriken im Portal – vergleichsweise viel Text und bis zu drei Bilder enthalten. Um festzustellen, ob ein Beitrag fehlerfrei ist, muss man ihn schließlich trotzdem erst durchlesen. Insofern ist das Korrigieren eines Webartikels immer mit mehr Arbeit verbunden, als das Korrigieren von kürzeren Beiträgen (wie z.B. Veranstaltungshinweisen).

Gruß,
Ralf

kaktusfamilie
Beiträge: 795
Registriert: 31. August 2008, 20:59

Re: Wo sind die Redakteure verblieben?

Beitragvon kaktusfamilie » 7. Juni 2012, 22:27

Hallo Ralf,
du redest dich um Kopf und Kragen.
Ich konnte auf alle Fälle mehrfach in der betreffenden Zeit feststellen, dass du im Forum on-line warst.
Ist auf jeden Fall für jedermann festzustellen wenn man auf "Wer ist on-line" schaut, was ich in diesem Fall getan habe.
Diese Funktion kannst du sicherlich als Administrator auch noch deaktivieren, wie unlängst bei einer anderen Situation geschehen, damit immer mehr Möglichkeiten und Tranzparenz im Forum verschwinden.

Gruß Gerhard

Benutzeravatar
Ralf
Moderator
Beiträge: 579
Registriert: 5. September 2008, 21:09
Wohnort: 91325 Adelsdorf

Re: Wo sind die Redakteure verblieben?

Beitragvon Ralf » 7. Juni 2012, 22:36

Hallo Gerhard,

wozu soll es gut sein, diese Funktion zu deaktivieren? Damit du keinem nachspionieren kannst? Führst du am Ende noch Buch darüber, wer wann als online gelistet wurde?
Ich habe ehrlich keine Lust mehr auf deine haltlosen Anschuldigungen zu antworten und betrachte dieses Thema als erledigt.

Gruß,
Ralf

Asclepidarium
Beiträge: 361
Registriert: 22. November 2008, 16:58
Kontaktdaten:

Re: Wo sind die Redakteure verblieben?

Beitragvon Asclepidarium » 8. Juni 2012, 07:48

Liebe DKG, liebe Redakteure und alle die sonst noch für die DKG arbeiten,

1. zuerst hier öffentlich meinen ganz großen Dank für die viele unentgeltliche und tolle Arbeit, die hier geleistet.

2. Ich denke, es ist genug gesagt. Hier geht es Kaktusfamilie und leider auch Peter II (warum auch immer) ganz offensichtlich nur noch ums Stänkern und Beschmutzen von Menschen.

3. Ansonsten den ganzen Beitrag hier einfach vergessen und nicht mehr öffentlich. Im Zuge der Forumsaktivität wird er sowieso bald vergessen sein. Ebenso wie die hier unrühmlich beteiligten 2 Personnen.
Viele Grüße

Ulrich Tränkle

o_frank_o
Beiträge: 57
Registriert: 23. November 2008, 16:16

Re: Wo sind die Redakteure verblieben?

Beitragvon o_frank_o » 10. Juni 2012, 10:43

Ich denke, da sich gestern keiner auf der JHV diesbezüglich geäußert hat, kann das Thema geschlossen werden.


Zurück zu „Allgemeines zum Portal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast