Albuca spiralis

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Albuca spiralis

Beitragvon Josef » 11. Oktober 2015, 19:08

Hallo,
bei einem Ebay-Kauf habe ich diese Zwiebeln im letzten Jahr als Zugabe von DirkS bekommen.
Letztes Jahr hatten sie nur zwei Blätter, haben aber in der Zwiebelmasse trotzdem gut zugelegt und dieses Jahr
kräftig ausgetrieben:

Albuca spiralis_klein.jpg


Das Blarr im Detail:

Albuca spiralis Blatt_klein.jpg


Es grüßt Josef

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3880
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Albuca spiralis

Beitragvon CABAC » 14. Oktober 2015, 07:53

Hallo Josef und hallo zusammen,

diese außergewöhnliche Pflanze habe ich auf dem Tisch eines Anbieters während der Börse der JHV der FGaS gesehen.
Und fast sogar gekauft. War leider etwas zu zögerlich.

Die Börsen anlässlich der JHV von besagter Fachgesellschaft für andere Sukkulenten kann man mit ruhigen Gewissen empfehlen. Mit einem guten Dutzend Anbieter eher überschaubar, aber mit einem Pflanzenangebot (keine Kakteen) was sich sehen lassen kann.

Macht es gut



CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: Albuca spiralis

Beitragvon Josef » 17. November 2015, 10:17

Hallo,
hier scheint sich gerade eine Knospe zu entwickeln:

Albuca spiralis Knospe_klein.jpg


Es grüßt Josef

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3880
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Albuca spiralis

Beitragvon CABAC » 18. November 2015, 06:55

Hallo Josef,

tolle Entwicklung und danke für die Fortsetzung.

Es ist für mich immer wieder ein Wunder, dass die Pflanzen aus dem Winterregengebiet Südafrikas unbeirrbar "ihr antizyklisches Programm" auf der Erdnordhalbkugel durchziehen.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 410
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: Albuca spiralis

Beitragvon WoBo » 18. November 2015, 21:32

Ganz so unbeirrbar vielleicht doch nicht: Die Art wurde dieses Jahr von vielen Händlern angeboten, und im August / September waren immer blühende Pflanzen dabei. Zwei Mal hatte ich mir schon schöne Exemplare ausgesucht, ehe die Vernunft dann doch über meinen Sammeltrieb gesiegt hat ...

Über welche Faktoren Wachstum und Blüte hier gesteuert werden, weiß ich allerdings nicht.

Bis neulich
Wolfgang

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: Albuca spiralis

Beitragvon Josef » 27. Februar 2016, 12:42

Hallo,
langsam haben sich die Blütenstände entwickelt, nun stehen alle Pflanzen in voller Blüte.

Albuca spiralis Blüte_klein.jpg


Es grüßt Josef

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1370
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Albuca spiralis

Beitragvon michael » 1. März 2016, 16:47

Hallo Josef,

sehr schön, vor allem die Größe der Blüten beeindruckt mich. Blühen beide Pflanzen bei Dir? Wenn ja, dann kannst Du es ja mit einer Bestäubung versuchen.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: Albuca spiralis

Beitragvon Josef » 2. März 2016, 09:15

Hallo Michael,
vielen Dank für die Rückmeldung.
Natürlich habe ich die Bestäubung versucht.
Die Blüten haben sich auch am nächsten Tag geschlossen,
sind dann aber mitsamt Fruchtknoten vertrocknet.
Wahrscheinlich stammten die Samen der beiden von der selben Mutterpflanze.
Jetzt lasse ich die Blüten in Ruhe, sie blühen dann wenigstens etwas länger.
Es grüßt Josef

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1370
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Albuca spiralis

Beitragvon michael » 2. März 2016, 17:11

Hallo Josef,

Josef hat geschrieben:Wahrscheinlich stammten die Samen der beiden von der selben Mutterpflanze.


nur als kleine Anmerkung, DAS würde die erfolgreiche Bestäubung nicht behindern. Aus Samen entsteht immer ein (einzigartiger) Klon, der mit einem anderen Klon bestäubt werden kann.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: Albuca spiralis

Beitragvon Josef » 29. März 2016, 13:16

Hallo Michael,
nun habe ich noch mal wild das Wattestäbchen geschwungen und versucht mich
in mögliche Bestäuber hineinzuversetzen (wie würde eine Biene die Blüte betreten)
und es hat doch noch geklappt. Bisher haben sich fünf schöne große Schoten gebildet.
Es grüßt Josef

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: Albuca spiralis

Beitragvon Josef » 16. April 2016, 09:06

Hallo,
nun bin ich doch noch dazu gekommen, die Samenkapseln zu fotografieren:

Albuca spiralis Frucht_klein.jpg


Insgesamt gibt es 11 Kapseln an drei Pflanzen.
Es grüßt Josef


Zurück zu „Zwiebel- und Knollengewächse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast