Mal wieder Talinum

Paul
Beiträge: 16
Registriert: 17. Dezember 2008, 09:24
Wohnort: Ruhrgebiet

Mal wieder Talinum

Beitragvon Paul » 5. Juni 2016, 10:56

Ich habe wenig Hoffnung, dass das zarte Kind einen Namen bekommt, aber wer weiss.
Talinum_spec_blue006.jpg
Talinum spec.

Ich habe auch Talinum sediforme (weiss und rosa blühend), T. multiflorum und T. parvum, falls die Namen stimmen, sie sehen alle anders aus.
Diese Art hat folgende Merkmale:
Die Blütenfarbe ist intensiv rosa, der Durchmesser etwa 10mm. Die Stängelchen sind recht fest, das Laub glauk und deshalb mit bläulichem Schimmer. Ein Blatt ist deutlich über 20mm lang, also erheblich länger als bei meinem T. sediforme.

Talinum_spec_blue001.jpg
Talinum spec, Blüte öffnet sich gerade
Talinum_sediforme.jpg
Talinum sediforme


Es lässt sich aus Samen vermehren.
Viele Grüße,
Paul

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 410
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: Mal wieder Talinum

Beitragvon WoBo » 12. Juni 2016, 15:35

Hallo Paul,

eine schöne Unbekannte! Talinum mit rosafarbenen Blüten kenne (und habe) ich nur mit völlig abweichender Wuchsform, auch das Talinum sediforme kannte ich bisher nur weiß blühend. Hier ein entsprechendes Bild aus dem letzten Jahr:
WB20150606 160727, sediforme (okanoganense), Talinum.jpg


Wie schon von Dir befürchtet: Das Etikett wird wohl weiter leer bleiben ...

Bis neulich
Wolfgang

Paul
Beiträge: 16
Registriert: 17. Dezember 2008, 09:24
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Mal wieder Talinum

Beitragvon Paul » 16. Juni 2016, 16:59

Danke für das schöne Bild und den Kommentar, Wolfgang.
Nun, dann freue ich mich eben an einer namenlosen Pflanze. :D
Eine weisse Form von T. sediforme habe ich auch, sie steht mit der rosa Form in einem Topf; das Laub ist von der
rosa Form nicht zu unterscheiden. (Wer genau hinsieht - mit Spinnmilbe unten links :evil: )
Talinum_sediforme_weiss.jpg
Talinum sediforme

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3880
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Mal wieder Talinum

Beitragvon CABAC » 17. Juni 2016, 07:13

Hallo zusammen,

über Talium ist in diesem Forum wirklich noch nicht viel berichtet worden.

Deshalb danke an Paul für seine Beiträge und allen die sich daran beteiligen.

Den Blütenfotos nach meine ich, dass sie mit denen Avonia zum verwechseln ähnlich sind.


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 1325
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: Mal wieder Talinum

Beitragvon K.W. » 17. Juni 2016, 11:55

CABAC hat geschrieben:Hallo zusammen,
>>>

Den Blütenfotos nach meine ich, dass sie mit denen von Avonia zum verwechseln ähnlich sind.

<<<



Naaa jaaa. . . ;)


Avonia

133480Bild

135045Bild



Beste Grüße

K.W.
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 410
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: Mal wieder Talinum

Beitragvon WoBo » 17. Juni 2016, 12:10

Die Ähnlichkeit zu Avonia und auch Anacampseros ist schon sehr groß - nicht zu jeder Art, aber vor allem zu denen mit fünfzähligen Blüten, z.B. Avonia alstonii. Ist ja auch alles Portulak-Verwandtschaft. Hier noch zwei weitere Talinum:
Talinum palmeri
WB20080713-1621, Talinum palmeri.jpg


Talinum calycinum
WB20130721 131821, Talinum calycinum.jpg


Anders als bei Talinum sediforme sitzen die Blüten bei diesen beiden Arten an langen Stielen über den Pflanzen. Fotografieren im Freiland praktisch unmöglich ...

Bis neulich
Wolfgang

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1370
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder Talinum

Beitragvon michael » 17. Juni 2016, 18:43

Hallo,

ich habe das Thema mal vom Leeren Etikett zu den allgemeinen anderen Sukkulenten verschoben. Ich denke hier ist das Thema besser aufgehoben.
Ich selbst habe auch ein paar Talinums in der Sammlung. Muss mal nach Fotos kramen und werde sie dann hier zeigen.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Paul
Beiträge: 16
Registriert: 17. Dezember 2008, 09:24
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Mal wieder Talinum

Beitragvon Paul » 19. Juni 2016, 17:47

Hallo,
ja, das mit dem leeren Etikett wird sich wohl nicht ändern. Wachsen die mexikanischen Talinumarten eigentlich in unmittelbarer Nachbarschaft zu Kakteen? Hat vielleicht jemand Talinum am Standort gesehen? Bei mir versamen sich die Pflanzen jedenfalls auch in Kakteentöpfe und müssen (und können) entsprechend überwintern. Wegen der geringen Größe (nicht aller Arten) und des feinen Laubes sind es jedenfalls schöne Begleitpflanzen, die ruhig ein wenig Aufmerksamkeit haben dürfen. Wie es scheint befinden sich ja doch etliche Arten in Pflege.
Talinum_multiflorum018.jpg
Talinum multiflorum (?)
Talinum_multiflorum003.jpg
Talinum multiflorum (?)

Für die Namen übernehme ich keine Garantie...
Talinum_napiforme004.jpg
Talinum napiforme(?)
Talinum_napiforme001.jpg
Talinum napiforme(?)

Vielleicht können wir ein paar Samen tauschen?

Viele Grüße, Paul

Benutzeravatar
migo
Beiträge: 43
Registriert: 18. August 2017, 17:52
Wohnort: nordöstl. Ruhrgebiet

Re: Mal wieder Talinum

Beitragvon migo » 21. August 2017, 22:24

WoBo hat geschrieben:Talinum calycinum

Anders als bei ... sitzen die Blüten ... an langen Stielen über den Pflanzen. Fotografieren im Freiland praktisch unmöglich ...


...oder man hat sie in der Schale ;)
Dateianhänge
eIMG_6141a.jpg
Grüße,
Michael

ohne Optimismus - keine Zukunft

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3880
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Mal wieder Talinum

Beitragvon CABAC » 22. August 2017, 17:01

Danke Michael,

Dein Foto hat mir mal wieder gezeigt, dass man ruhig mal Pflanzen nicht im Macromodus, sondern auch mal aus einer anderen Perspektive und auf Distanz fotografieren kann.

Wo liegt bei dir das Hauptinteresse? Bei den anderen Sukkulenten?


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
migo
Beiträge: 43
Registriert: 18. August 2017, 17:52
Wohnort: nordöstl. Ruhrgebiet

Re: Mal wieder Talinum

Beitragvon migo » 22. August 2017, 22:18

Moin Moin,
Hauptinteresse sind Kakteen :mrgreen:
...das Talinum ist der einzige Ausrutscher ...aber mein liebster ...möchte ich nicht mehr missen.
Wenn man sieht, wie sich die Hummeln (hier bei mir in erster Linie) darüber hermachen oder aus diesen winzigen Samen - die man nie wieder findet wenn sie erst mal ausgesäht sind - die winzigen Pflänzchen wachsen ...und dann diese Blüten... :D
Grüße,
Michael

ohne Optimismus - keine Zukunft

Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 1325
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: Mal wieder Talinum

Beitragvon K.W. » 22. August 2017, 23:26

Is aba auch sowas fon schön. . .

Klasse! :) ;)


Herzliche Grüße

K.W.



PS ich finde, nicht bei Dir Michael, das die korrekte Schreibweise der Forum-Sprache mehr und mehr vernachlässigt wird.
Besonders bei den Fielschreibern mit grüner Tinte. . .
Wäre ein wenig Achtsamkeit wünschenswert. . .
Oder???

Herzliche Grüße

K.W.
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.


Zurück zu „Weitere Gattungen/Andere Sukkulenten allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste