Ceraria pygmaea

Morgans Beauty
Beiträge: 246
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:51
Wohnort: Machdeborch

Ceraria pygmaea

Beitragvon Morgans Beauty » 17. Juli 2012, 13:06

hallo zusammen,

ich habe gesehen, das es zu dieser, aus meiner sicht, absolut kulturwürdigen pflanze, noch keinen einzigen beitrag gibt. da ich diese anfang 2011 ausgesäät habe, sind diese nach einigen anfangsschwierigkeiten gut gewachsen und ich möchte sie euch vorstellen. es sind insgesamt nur 5 pflanzen, da ich sie testweise ausgesät hatte. die ersten 5 samen bzw keimlinge sind nach kurzer zeit durch einen pilz vernichtet worden, der von der verrottenden samenhülle ausgelöst wurde. der 2. durchgang verlief dann problemlos und so haben sich in der zeit bis heute ganz anständige caudex gebildet. wer ältere pflanzen hat, ist herzlich dazu eingeladen sie uns hier zu zeigen! so hier nun meine jungpflanzen:
Dateianhänge
IMG_3846_klein.jpg
IMG_3838_klein.jpg
IMG_3837_klein.jpg
lg micha

Adromischus
Beiträge: 53
Registriert: 16. Januar 2016, 09:22

Re: Ceraria pygmaea

Beitragvon Adromischus » 24. Januar 2016, 18:19

Stimmt, C. pygmaea ist eine wunderschöne kulturwürdige sukkulente, die auch noch äußerst pflegeleicht ist. Um den Natürlichen kompakten Habitus zu erhalten, wird die Pflanze bei mir ziemlich Hart gezogen. Von Mai-August und Dezember bis ende Februar, gibt es keinen tropfen Wasser und in der restliche zeit des Jahres wird auch sehr sparsam gegossen. Dünger bekommt die Pflanze nur einmal in Jahr in halber Konzentration.

Viele Grüße
Dateianhänge
ov_pygmaea.jpg

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1406
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Ceraria pygmaea

Beitragvon michael » 25. Juni 2017, 16:29

Hallo allerseits,

ich habe heute mal wieder Foto-Tag gemacht im Gewächshaus. U.a. habe ich Ceraria pygmaea abgelichtet. Die Pflanze steht in voller Knospe, ich hoffe ich kann das fotografieren nochmals wiederholen wenn die Pflanze blüht.

IMG_2936.JPG
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
Hardy_whv
Beiträge: 285
Registriert: 22. November 2008, 16:45
Wohnort: Sande/Friesland
Kontaktdaten:

Re: Ceraria pygmaea

Beitragvon Hardy_whv » 2. Juli 2017, 07:07

Ja, meine steht auch in "voller Blüte":

Bild

Bild

Wenn ich das richtig sehe, ist das hier ein männliches Exemplar. Mein zweites Exemplar scheint weiblich zu sein, aber so richtig kann ich deren Blüten nicht ausmachen. Mal sehn, ob das mit der Bestäubung was wird.


Gruß,

Hardy 8-)

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3909
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Ceraria pygmaea

Beitragvon CABAC » 3. Juli 2017, 18:15

Hallo zusammen,
was für starke Bilder von einer Pflanzengattung, die wohl nicht so häufig in unseren Sammlungen zu finden ist.

Danke Hardy und zumindest ich werde mich sicherlich sehr freuen, wenn ich hier eine Fortsetzung lesen kann !


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Weitere Gattungen/Andere Sukkulenten allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast