Aeonium in Blüte

Crassula, Kalanchoe, Cotyledon, Echeveria, Sedum, Sempervivum, Aeonium, ...
Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1370
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Aeonium in Blüte

Beitragvon michael » 7. Juni 2013, 08:30

Hallo,

dieses Jahr blüht bei mir zum ersten Mal Aeonium lancerottense. Ich hab die Pflanze als kleinen Steckling vor vielen Jahren mal bekommen, er hat sich zu zwei stattlichen Pflanzen entwickelt. Zwei deshalb, weil die Triebe beim umtopfen gern mal abbrechen und ich dies zur Vermehrung genutzt habe.
Dateianhänge
20130606_144833.jpg
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: Aeonium in Blüte

Beitragvon Josef » 7. Juni 2013, 14:26

Hallo Michael,
sehr schönes Ergebnis. Wie man sieht, blüht das Senecio stapeliformis bei dir, ich habe zur Zeit auch die erste Blüte an meinem Pflänzchen.
Es grüßt Josef

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: Aeonium in Blüte

Beitragvon Josef » 27. Februar 2016, 12:46

Hallo,
bei mir blüht gerade Aeonium arboreum:


Aeonium arboreum Blüte_klein.jpg



Wie man sieht ein willkommener Snack für Blattläuse in der kargen Winterzeit.
Es grüßt Josef

Plantsman
Beiträge: 135
Registriert: 30. Januar 2010, 21:18
Kontaktdaten:

Re: Aeonium in Blüte

Beitragvon Plantsman » 8. März 2016, 18:49

Moin,

@Josef, kannst Du mal die Rosetten bzw. den Habitus zeigen? Sieh auch mal nach, ob die Rhachis und die Blütenstiele kahl oder behaart sind. So früh blüht die Nominatform von Aeonium arboreum nämlich üblicherweise nicht.

In meinen Kulturen sind die Aeonium noch nicht ganz so weit, es stehen aber viele Arten in den Startlöchern. Da ich aber vor kurzem auf La Gomera weilte, biete ich ein paar blühende Aeonien vom Standort an, ist das OK ;) ? Zwei knospige werde ich euch aber auch noch zeigen, weil sie so selten abgebildet werden.
Es müssen noch über 700 Fotos bearbeitet werden. Dabei sind noch ein paar blühende Aeonien, es folgen also noch weitere.
Dateianhänge
Aeonium x perezii; Crassulaceae (2).jpg
Eine Naturhybride: A. appendiculatum x A. decorum
Aeonium appendiculatum; Crassulaceae (1).jpg
Aeonium diplocyclum; Crassulaceae (4).jpg
Aeonium decorum; Crassulaceae (3).jpg
Aeonium decorum; Crassulaceae (2).jpg
Ja, die Felswand ist tropfnass!
Aeonium castello-paivae; Crassulaceae (2).jpg
Tschüssing
Stefan

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1370
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Aeonium in Blüte

Beitragvon michael » 8. März 2016, 19:56

Hallo Stefan,

Plantsman hat geschrieben:Da ich aber vor kurzem auf La Gomera weilte, biete ich ein paar blühende Aeonien vom Standort an, ist das OK ;) ?


Klar doch, wo genau warst Du denn? Ich war letzten Sommer auf der Insel.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Plantsman
Beiträge: 135
Registriert: 30. Januar 2010, 21:18
Kontaktdaten:

Re: Aeonium in Blüte

Beitragvon Plantsman » 9. März 2016, 20:22

Moin,

eigentlich war ich überall. Mit dem Mietwagen hab ich mir diverse Ecken der Insel vorgenommen und viele Fotos gemacht, nicht nur von Sukkulenten. Gewohnt habe ich aber in La Calera, Valle Gran Rey.
Tschüssing
Stefan

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: Aeonium in Blüte

Beitragvon Josef » 10. März 2016, 09:14

Hallo Stefan,
vielen Dank für die Antwort.
Hier noch die gewünschten Bilder:

Aeonium gesamt_klein.jpg


Aeonium Krone_klein.jpg


Aeonium Rosette_klein.jpg


Aeonium Einzelblüte_klein.jpg


Wo ich nach den Härchen suchen soll, weiß ich nicht.
Die Pflanze ist eigentlich ein ... atropurpueum, ist bei mir aber trotz sonnigem Stand
im letzten Jahr zunehmend vergrünt.
Sie hat bis Dezember draußen gestanden und wurde danach trocken und hell aufgestellt.
Die Blüte hat sich während der Trockenzeit entwickelt, die Pflanze wurde dann wieder
etwas gegossen.
Es grüßt Josef

Pantalaimon
Beiträge: 217
Registriert: 27. Juli 2011, 18:52

Re: Aeonium in Blüte

Beitragvon Pantalaimon » 11. März 2016, 16:34

Servus,

wobei Aeonien (zumindest bei uns in der Sammlung) immer im Spätwinter / frühen Frühjahr blühen, was mit der Hauptwachstumsperiode der Pflanzen zusammenfällt. Auf den Kanaren herrscht ja eher ein Winterregen-Klima, weshalb die Hauptwachstumsperiode der Aeonien im Herbst beginnt und bis in das Frühjahr reicht, während sie in den Sommermonaten eher ruhen ("daheim" ist es dann zu trocken; dort ziehen sie während dieser Zeit Wasser aus den äußeren Blättern ab, um damit das Rosettenzentrum zu erhalten).

Viele Grüße!
Chris

Plantsman
Beiträge: 135
Registriert: 30. Januar 2010, 21:18
Kontaktdaten:

Re: Aeonium in Blüte

Beitragvon Plantsman » 13. März 2016, 18:41

Moin,

in der Sammlung der Gruson-Gewächshäuser ist die Hauptblütezeit von Ende März bis Anfang Juni. Es sind immer ein paar Ausreisser dabei und eben Aeonium arboreum ssp. holochrysum, die typischerweise November/Dezember blüht. Der Blütezeitpunkt macht auch ökologisch Sinn. Es wird wärmer, die Bestäuber sind aktiver, die Pflanze kann von ihren Wasserreserven zehren und die Samen reifen so aus, daß sie ungefähr zu Beginn der herbstlichen Regenzeit freigesetzt werden können.

@Josef, die Blütenstiele und die Stiele des Blütenstandes an sich sollten eine leichte flaumige Behaarung haben. Da muss man leider mit einer Lupe nachsehen. Ist aber vielleicht auch nicht so wichtig, welche Unterart es ist.
Tschüssing
Stefan


Zurück zu „Crassula und Verwandte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast