Gasteria - Arten, Formen und Hybriden

Aloe, Haworthia, Gasteria, Astroloba, ...
Benutzeravatar
Ada
Beiträge: 107
Registriert: 10. Januar 2009, 23:28
Wohnort: 41564 Kaarst

Gasteria - Arten, Formen und Hybriden

Beitragvon Ada » 4. März 2016, 15:31

Hallo,

hier möchte ich mal eine Lanze für die Gasteria brechen, und einen eigenen Thread für diese schöne Gattung beginnen. Zu ihr gehören, je nach Auffassung, etwa 16 bis 22 Arten, die alle in der Rebublik Südafrika beheimatet sind, bis auf eine Ausnahme, Gasteria pillanssii, die auch in Namibia vorkommt. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Kultivaren und Hybriden.

Bei meinen ersten Jobs Anfang der 70er Jahre sind mir in den Büros auf den Fensterbänken neben den damals üblichen Sansevierien auch ein paar Gasterien aufgefallen, die dort standhaft ihr Leben fristeten. Vor allem eine Gasteria verrucosa hatte es mir angetan. Klar, dass dann auch ein paar Gasterien Einzug in mein Gewächshaus hielten.

Ich mag Gasterien, weil sie vorwiegend zweizeilig wachsen, weil sie so viele verschiedene Muster haben, und weil die Blüten wunderschön sind.

Heute habe ich ein wenig in meinen Fotos gesucht, und schon mal ein paar Aufnahmen aus dem Vorjahr gefunden. Bestimmt haben einige von Euch auch Gasterien, die Ihr hier zeigen könntet, das wäre toll.

Hier also zum Anfang ein paar Bilder meiner Pflanzen:
Gasteria batesiana 2016-1.JPG

Gasteria baylissiana 2015-3.JPG

Gasteria bicolor var bicolor 2015-11.JPG

Gasteria carinata 2015-2.JPG

Gasteria ellaphieae 2015-6.JPG

Gasteria ellaphieae Blüten 2015-5.JPG

Gasteria glomerata 2015-3.JPG

Gasteria glomerata Blüten 2015.JPG

Viele Grüße,
Ada

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3903
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Gasteria - Arten, Formen und Hybriden

Beitragvon CABAC » 5. März 2016, 07:26

Hallo zusammen @ Ada,

danke für die Mühe.Dein gelungener Einstandsbericht wird hoffentlich eine nachhaltige Wirkung haben.

Jüngere Leser sehen in Gasteria vielleicht nur eine Baumarktpflanze, für die älteren weckt Dein Bericht Erinnerungen, denn etlichen Jahren gehörte diese Gattung zur Stammbesatzung einer deutschen Fensterbank.

Bei mir zu Hause war es jedenfalls so. Meine Mutter hatte drei verschiedene Arten. Erbeutet in den 60zigern bei einem Besuch in den Herrenhäuser Gärten von Hannover.

Fortsetzung folgt ? Bitte gerne und in diesem Sinne mach(t) es gut

CABAC

...der
frühe Vogel kann mich mal !
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

perez-suares
Beiträge: 222
Registriert: 22. November 2008, 14:42

Re: Gasteria - Arten, Formen und Hybriden

Beitragvon perez-suares » 24. März 2016, 23:53

Hallo,
hier gleich ein paar Bilder von Gasterias die ich in den letzten Tagen gemacht habe. von einer kleinen Form erhielt ich vor ca. zwei Jahren Samen.
die sät ich aus, die Pflanzen habe jetzt im März das erste Mal geblüht, vielleicht weiß jemand den Namen.
Über die Jahre pflanzte ich diverse Gasterias bei mir Im Garten, leider sind die Schilder verlorengegangen, da brauche ich dann mal eure Hilfe.
Frohe Ostern von Gran Canaria
Ps
ich verweise auf das Buch von E.J.van Jaarsfeld: "Gasterias of South Africa",Fernwood Press
Dateianhänge
Gasteria spec. klein, Blüte (373x640).jpg
Gasteria spec. Weber (640x574).jpg
Gasteria rawlinsonii, Blüte (640x480).jpg
Gasteria rawlinsonii (640x489).jpg
Gasteria pendulifolia, Blüte (537x640).jpg
gasteria pendulifolia (640x538).jpg

Tobias Wallek
Beiträge: 445
Registriert: 10. Februar 2009, 19:47

Re: Gasteria - Arten, Formen und Hybriden

Beitragvon Tobias Wallek » 29. März 2016, 16:26

Ein paar Arten kann ich hier auch noch beisteuern.
Es sind zwar noch mehr Arten in meiner Sammlung aber vieles davon ist selber ausgesät und deswegen sind die Pflanzen noch nicht groß genug, um sie hier präsentieren zu können.

Gasteria batesiana 'Barberton'
IMG_2397a.jpg


IMG_2404a.jpg


IMG_2405a.jpg


IMG_2415a.jpg


Gasteria doreeniae Swartwaterpoort, Südafrika
image002.jpg


image001.jpg


Ciao Tobias

Tobias Wallek
Beiträge: 445
Registriert: 10. Februar 2009, 19:47

Re: Gasteria - Arten, Formen und Hybriden

Beitragvon Tobias Wallek » 29. März 2016, 16:42

Gasteria nitida var. armstrongii Humansdorp, Südafrika
image001.jpg


image002.jpg


Gasteria rawlinsonii Studtis, Baviaanskloof, Südafrika
image003.jpg


image004.jpg


Und auch die Hybriden sollen nicht zu kurz kommen:
Gasteria 'Satsusatsu-No-Matsu'
eine sehr variable Hybride, wo praktisch kein Kindel dem anderen gleicht
image005.jpg


image006.jpg


image007.jpg


Gasteria 'Silver Fuji'
image008.jpg


Ciao Tobias

Benutzeravatar
Ada
Beiträge: 107
Registriert: 10. Januar 2009, 23:28
Wohnort: 41564 Kaarst

Re: Gasteria - Arten, Formen und Hybriden

Beitragvon Ada » 30. März 2016, 21:07

Hallo Tobias,

da hast Du aber ein paar richtig interessante Gasterias, schön zu sehen!

Was wirst Du mit der Gasteria rawlinsonii machen, wenn sie länger ist, willst Du sie dann als Hängepflanze kultivieren? Sie soll ja am Standort von den Felsen herunterhängen, habe ich gelesen.

Deine Hybriden sehen auch klasse aus - ich habe in dieser Richtung bisher nur die Gasteria "Misusu-no-Fuji", es sollen aber noch ein paar dazu kommen.

Viele Grüße,
Ada

Tobias Wallek
Beiträge: 445
Registriert: 10. Februar 2009, 19:47

Re: Gasteria - Arten, Formen und Hybriden

Beitragvon Tobias Wallek » 3. April 2016, 10:02

Hallo Ada!

Ja, die G. rawlinsonii werde ich wohl später als Hängepflanze kultivieren.
Ich hab schon ein paar Aloen, die auch unter die Rubrik 'Cliffhanger' fallen.
Dafür hab ich einfach einen leeren Blumenkasten mit Halterung an die Wand geschraubt und da stehen die Pflanzen dann, jeweils in ihren Töpfen, drin.

Ciao Tobias

Ramarro
Beiträge: 98
Registriert: 23. Juli 2011, 09:09

Re: Gasteria - Arten, Formen und Hybriden

Beitragvon Ramarro » 4. April 2016, 08:24

Meine G. rawlinsonii ist noch etwas länger, wächst aber immer noch mehr oder weniger aufrecht. Sie hat aber einige kleinere Seitentriebe, die sich schon entsprechend neigen.

Grüße,
Rolf

Benutzeravatar
Ada
Beiträge: 107
Registriert: 10. Januar 2009, 23:28
Wohnort: 41564 Kaarst

Re: Gasteria - Arten, Formen und Hybriden

Beitragvon Ada » 27. April 2016, 18:43

perez-suares hat geschrieben:Hallo,
hier gleich ein paar Bilder von Gasterias die ich in den letzten Tagen gemacht habe. von einer kleinen Form erhielt ich vor ca. zwei Jahren Samen.
die sät ich aus, die Pflanzen habe jetzt im März das erste Mal geblüht, vielleicht weiß jemand den Namen.
Über die Jahre pflanzte ich diverse Gasterias bei mir Im Garten, leider sind die Schilder verlorengegangen, da brauche ich dann mal eure Hilfe.
Frohe Ostern von Gran Canaria
Ps
ich verweise auf das Buch von E.J.van Jaarsfeld: "Gasterias of South Africa",Fernwood Press

Hallo perez-suares,

bei der Bestimmung Deiner Gasteria-Pflanzen würde ich Dir ja gerne helfen - aber auf Deinen Fotos ist die Blattzeichnung und -farbe der Pflanzen nicht besonders ausgeprägt, was die Bestimmung schwierig macht. Kann es sein, dass die Gasterias bei Dir eher im Halbschatten oder im Schatten stehen?

Danke für den Hinweis auf das Buch von E.J. van Jaarsfeld. Das hätte ich schon gerne, und habe im Internet mal danach gesucht - die Preise für das Buch sind allerdings astronomisch! Da müsste ich gleich zwei Geburtstage zusammenlegen . . . . .

Viele Grüße,
Ada

Tobias Wallek
Beiträge: 445
Registriert: 10. Februar 2009, 19:47

Re: Gasteria - Arten, Formen und Hybriden

Beitragvon Tobias Wallek » 27. April 2016, 20:18

Hallo Ada!

Eigentlich sollte schon letztes Jahr im Sommer ein neues Buch über Gasterien von Ernst van Jaarsveld rauskommen.
Scheint sich etwas zu verzögern.
Ich würde an deiner Stelle da eher auf das neue warten, als jetzt noch Unsummen in das alte zu investieren.

Ciao Tobias

perez-suares
Beiträge: 222
Registriert: 22. November 2008, 14:42

Re: Gasteria - Arten, Formen und Hybriden

Beitragvon perez-suares » 27. April 2016, 21:06

Hallo Ada,
danke für deine Hilfe, nur die obere Pflanze war mir nicht bekannt, die Samen erhielt ich aus Südafrika ohne Standortangabe.
Ich meine, es ist eine kleine Form von Gasteria glomerata sein. Die beiden anderen Pflanzen sind ja benamt: G rawlinsonii u.
G. pendulifolia.Die Bilder von Pflanzen mit verlorengegangenen Schildern möchte ich noch schicken.
Grüsse von Gran Canaria
perez-suares

Benutzeravatar
Ada
Beiträge: 107
Registriert: 10. Januar 2009, 23:28
Wohnort: 41564 Kaarst

Re: Gasteria - Arten, Formen und Hybriden

Beitragvon Ada » 30. April 2016, 18:23

Tobias Wallek hat geschrieben:Hallo Ada!

Eigentlich sollte schon letztes Jahr im Sommer ein neues Buch über Gasterien von Ernst van Jaarsveld rauskommen.
Scheint sich etwas zu verzögern.
Ich würde an deiner Stelle da eher auf das neue warten, als jetzt noch Unsummen in das alte zu investieren.

Ciao Tobias

Hallo Tobias,

danke für die gute Nachricht! Dann werde ich ganz bestimmt auf das neue Gasteria-Buch warten.
Weißt Du zufällig, wo es erscheinen wird?

Bei meinen Recherchen zum Buch von van Jaarsveld habe ich endlich herausgefunden, woher der schöne Name der Gasteria ellaphieae stammt:

SAM_0039.JPG
Gasteria ellaphieae

Gasteria ellaphieae wurde 1989 durch Ernst Jacobus van Jaarsveld entdeckt, und 1991 durch ihn beschrieben. Mit dem Artnamen ehrte er die Illustratorin seines Werkes "Gasterias of Southern Africa", Ellaphie Ward-Hilhorst (1920-1994).

Viele Grüße,
Ada


Zurück zu „Aloen und Verwandte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast