Lithops optica "Rubra"

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3898
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lithops optica "Rubra"

Beitragvon CABAC » 20. März 2013, 16:57

Hallo Kurt,

nun sehen sie noch hübscher aus.

So würde ich sie auch weiter kultivieren und solange wachsen lassen, bis sie sich gegenseitig aus den Topf drücken. Lehn Dich gemütlich zurück und plan in drei Jahren eine Pikieraktion.

Du scheinst ein gutes Händchen (mindestens 10 grüne Daumen) für solche Sachen zu haben. Damit bist Du für eine Wiederholung auserkohren! Meine beiden Formen von den Rubras sitzen voller Früchte. Außerdem habe ich es nämlich im letzten Jahr erstmalig geschaft, Uwe Beyers L 29 -1 L.verruculosa CV "Rose of Texas" zu bestäuben.

Mach schon mal Platz und herzliche Grüße

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Lithops optica "Rubra"

Beitragvon Kurt » 20. März 2013, 17:22

Hallo Herbert,

danke für Dein Lob, das geht runter wie Öl. Aber wenn ich nur dicke Daumen an den Händen hätte, dann wäre das wahrscheinlich nicht möglich .....?
Da bin ich ja gespannt, ob "die" Rosen dann was werden, die Samen sind ja irrsinnig klein. Aber ich versuch´s gerne.

Herzliche ...
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Lithops optica "Rubra"

Beitragvon Kurt » 13. April 2013, 10:56

Hallo Herbert,

zu diesem Thema biete ich noch mal ein neues Foto von heute. Fast alle Sämlinge treiben momentan neue Körperchen, die in den mehr oder weniger breiten Schlitzen der Erstloben zu sehen sind. Die rote Farbe der erwachsenen Pflanzen ist bis jetzt noch ausgeblieben, was wohl auch damit zusammen hängt, daß die Sämlinge nicht sonnig stehen. Zum Glück konnte ich die starke Algenbildung durch das Entfernen der veralgten Oberschicht und das Aufstreuen von Aquarienkies eindämmen.
Dateianhänge
015 P1100637 Lithops optica rubra C 81a.jpg
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3898
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lithops optica "Rubra"

Beitragvon CABAC » 14. April 2013, 05:39

Danke für das Update Kurt!

Die Sämlinge machen sich sehr gut. Ober macht es die Abdeckung mit dem Quarzkies?

Ein so erfolgreiche Aussaat prädestiniert Dich für weitere höhere Aufgaben:

C309_A2_m8.jpg


Sollten die Lithops gracilidelineata C 309 CV Cafe au Lait blühen und erfolgreich bestäubt werden, kannst Du Dein Können an diesen Lithopssamen beweisen oder fortsetzen.

Dir und allen anderen wünsche ich einen schönen sonnigen Sonntag

CABAc
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Lithops optica "Rubra"

Beitragvon Kurt » 14. April 2013, 06:40

Aber gerne doch, lieber Herbert. Pflege erst mal Deine Neulinge und überrede sie dann, auch bei Gelegenheit zu blühen. Wenn dann auch noch eine Bestäubung der Blüten klappen sollte, bin ich gerne bereit einen Aussaatversuch zu wagen.
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3898
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lithops optica "Rubra"

Beitragvon CABAC » 30. Mai 2013, 06:35

Hallo zusammen,

so sehen im Augenblick ein Teil meiner Lithops optica CV Rubra aus:
IMG_4432.jpg
Sämlinge von L.optica cv Rubra

IMG_4433.jpg
Lithops optica cv Rubra

IMG_4434.jpg
Lithops optica cv Rubra


Das feuchte lichtarme Wetter in diesem Jahr führt dazu, dass der Lobenwechsel und das Ausreifen der Früchte völlig anders verläuft.

Ist es während dieser Wachstumsperiode trocken, reifen als erstes die Früchte aus, danach vollzieht sich der Lobenwechsel. Je trockener es ist, desto schneller wird die Feuchtigkeit aus den alten vorjährigen Loben entzogen. Im Augenblick wird durch das nasskalte Wetter dieser Ablauf empfindlich gestört.

Hoffe inständig auf gutes warmes Wetter und darauf, dass sich die gestörte Lobenentwicklung nicht auf die kommende Blüte auswirkt.

Macht es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3898
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lithops optica "Rubra"

Beitragvon CABAC » 19. Oktober 2015, 06:08

Hallo zusammen,

mein Bild

84_5M800_9.jpg


zeigt eine ca zweijährige Aussaat von Lithops optica cv Rubra C 287.

Wie ich hier schon schrieb, ist bei dieser Colenummer die Vererbung der roten Lobenfarbe nicht sicher. Für mich sind die Fehlfarben aber keine Enttäuschung, denn ich werde die normalen Sämlinge weiter kultivieren und später experimentiell bestäuben.

Macht es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3898
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lithops optica "Rubra"

Beitragvon CABAC » 7. Dezember 2015, 07:45

Hallo zusammen,

schon seit Anfang November beobachte ich regelmäßig meine Rubras. Am 20 Nov. konnte ich die erste Knospe entdecken. Angesichts der moderaten Temperaturen hatte ich die Hoffnung, dass meine Rubras auch mal im GWH blühen würden.

Doch das Knospenwachstum stagnierte. Und als ich dann auf noch feststellen musste, dass eine Spannerraupe die Knospen zum Fressen gern hatte (siehe Bild 2) musste ich meine Rubra evakuieren.

Seit einer Woche stehen meine blühfähigen Rubra auf der warmen Fensterbank meines Arbeitszimmers. Die Knopsenansätze haben sich prächtig weiterentwickelt:
rubra_15.jpg

rubra_15.2.jpg


Bin sicher, dass ich in Kürze die offenen Blüten zeigen kann.


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3898
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lithops optica "Rubra"

Beitragvon CABAC » 8. Dezember 2015, 06:47

...und es geht rasant weiter:
rubra_15.3.jpg

rubra_15.4.jpg

Was doch ein wenig Wärme und Wasser ausmacht!

CABAC

So lange wie Kakaobohnen auf Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst!
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Lithops optica "Rubra"

Beitragvon Kurt » 14. Dezember 2015, 14:51

Hallo Freunde der Hottentottenpopos,

seit einigen Tagen oder wenigen Wochen beobachte ich an meinen Sämlingen der Aussaat vom 4.11.2012 (siehe auch weiter vorne) an einer Pflanze Knospenbildung. Übrig geblieben sind aus der Aussaat vom 4.11.12 durch das sehr verfrühte Pikieren wegen dem starken Algenbefall leider nur 11 Sämlinge. Die Pflanzen stehen nach wie vor im Gwh. bei etwa 12 - 15 Grad und bekommen alle paar Tage eine leichte Wasserdusche aus der Sprühflasche, damit das Substrat leicht feucht bleibt. Jetzt bin ich natürlich sehr gespannt, ob vielleicht noch eine Pflanze eine Knospe bekommt, evtl. die 2. große Pflanze rechts. Von der Aussaat bis zur ersten Knospe hat es jetzt 3 Jahre gedauert.
Dateianhänge
019 P1150394 Lithops optica cv. rubra, Saat 4.11.2012.jpg
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3898
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lithops optica "Rubra"

Beitragvon CABAC » 18. Dezember 2015, 09:27

Glückwunsch Kurt,
das sind die ersten dreijähigen Sämlinge von Rubra, die ich in Knospen erleben kann.

Hoffentlich gehen die auch auf. Halte die Temperatur für zu niedrig. Bei den Temperaturen die meine blühfähigen Rubras zurzeit bekommen, ist eine tolle Entwicklung zu sehen:
rubra_15.5.jpg

Bei diesem alten Polster habe ich in der letzten Saison zwar jede Menge Knospen , aber keine Blüte hatte sich soweit geöffnet, dass ich Pollen entnehmen oder bestäuben konnte.

Offensichtlich war ich beim Bestäuben in diesem Jahr erfolgreicher:
rubra_15.6.jpg


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3898
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lithops optica "Rubra"

Beitragvon CABAC » 8. Mai 2016, 07:03

Hallo zusammen!
Also ich finde Lithops optica "Rubra" ist das ganze Jahr für Fotos gut:

IMG_9705.JPG
Lithops optica "Rubra"

IMG_9704.JPG
Lithops optica "Rubra"

IMG_9703.JPG
Lithops optica "Rubra"

IMG_9702.JPG
Lithops optica "Rubra"


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Mesembs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast