Rabbiea difformis

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Rabbiea difformis

Beitragvon Jordi » 18. Mai 2016, 07:07

Ich habe mir diese Pflanzen angeschafft, um Samen für Sukkulentenliebhaber in Mittel-/Nordeuropa zu produzieren. Die Art ist nämlich bis gut unter minus 15ºC frosthart (vermutlich sollte sie trocken gehalten werden). Als Beispiel: In Moab, Utah ist sie ganzjährig ausgepflanzt und hält sich bestens.
IMG_2697.jpeg

Jordi

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3880
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Rabbiea difformis

Beitragvon CABAC » 18. Mai 2016, 07:12

Danke für den Beitrag, Jordi.

Denke mal das sich über das Bild von den Rabbiea difformis besonders die stark anwachsende Gemeinde der Mesembsfreunde freuen wird. Gib es davon auch Blütenfotos?

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Rabbiea difformis

Beitragvon Jordi » 18. Mai 2016, 16:12

Ja, Blütenbilder gibt es, aber noch nicht von mir :oops:
Das link zeigt u.a. die Pflanzen in Moab, UT:
http://thegardenforums.org/viewtopic.ph ... is#p196171
Jordi


Zurück zu „winter-/frostharte andere Sukkulenten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast