Rästel 3 2013

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1406
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Rästel 3 2013

Beitragvon michael » 2. Mai 2013, 13:57

Hallo,

mal was leichtes, was blüht hier für eine Pflanze?
Dateianhänge
20130425_102517.jpg
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
Ralf
Moderator
Beiträge: 579
Registriert: 5. September 2008, 21:09
Wohnort: 91325 Adelsdorf

Re: Rästel 3 2013

Beitragvon Ralf » 2. Mai 2013, 18:28

Hallo Michael,

das dürfte Sedum mocinianum sein, das häufig fälschlich unter dem Namen S. hintonii in den Sammlungen steht.

VG,
Ralf

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1406
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Rästel 3 2013

Beitragvon michael » 3. Mai 2013, 06:20

Hallo Ralf,

es war scheinbar doch nicht so leicht, denn nur Du hast geantwortet. Und Du hast natürlich Recht. Ich hab die Pflanze letztes Jahr als Sedum hintonii bei Haage gekauft. Kannst Du vielleicht noch was zu dem Namenswirrwarr schreiben!?
Dateianhänge
20130425_102555.jpg
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Rästel 3 2013

Beitragvon Kurt » 3. Mai 2013, 09:04

Hallo Michael,

ich kenne die Pflanze auch nur als Sedum hintonii und weiß, daß sie mal ziemlich am Anfang der Straße gefunden wurde, die von San Juan Capistrano rauf auf die Berge geht in Richtung Jesus Maria. Der Beginn der Straße liegt noch in Zacatecas, wechselt dann aber öfters die Staatsgebiete mit Jalisco. Sie endet in Ruiz im Staat Nayarit. Die Pflanze muß da auf schmalen Felsterrassen wachsen zusammen mit Mammillaria senilis. Ich selbst habe sie aber nicht gesehen, weiß das nur von guten Bekannten.
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
Ralf
Moderator
Beiträge: 579
Registriert: 5. September 2008, 21:09
Wohnort: 91325 Adelsdorf

Re: Rästel 3 2013

Beitragvon Ralf » 4. Mai 2013, 21:38

Hallo Michael,

zum Namenswirrwarr selbst kann ich nicht viel beitragen. Ich hatte die Pflanze auch vor Jahren als Sedum hintonii gekauft und bin vor ein paar Jahren dann über dieselben Pflanzen mit dem Namen Sedum mocinianum gestolpert. Habe dann ein wenig recherchiert und bin zu dem Schluss gekommen, dass die beiden Arten wohl recht ähnlich aussehen und es deshalb zu dieser Verwechslung gekommen sein muss. In der Regel ist aber wohl nur Sedum mocinianum in Kultur. Am einfachsten sind die beiden Arten über Länge und Aufbau der Blütenstände zu unterscheiden. Der vom "echten" S. hintonii ist deutlich länger under verzweigter. Zur Illustration habe ich zwei Seiten im Netz gefunden. Einmal ien Seite der Sedum Society:
http://www.cactus-mall.com/sedum/hintonii.html
und einmal ein Herbarbeleg vom Typ:
http://content60.eol.org/content/2012/01/29/10/96906_orig.jpg.
In beiden Fällen kann man sehr gut den deutlich unterschiedlichen Blütenstand erkennen.

VG,
Ralf

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1406
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Rästel 3 2013

Beitragvon michael » 7. Mai 2013, 17:17

Hallo Ralf,

danke für die Hinweise.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten


Zurück zu „Andere Sukkulenten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast