Rätsel 6

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Rätsel 6

Beitragvon Kurt » 9. Januar 2012, 18:23

Hallo Thomas, das sieht doch nach Blütenknospe aus, aber von was? ich weiß es nicht.
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 583
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Rätsel 6

Beitragvon Thomas Brand » 9. Januar 2012, 18:38

Moin Kurt,

ja, Blütenknospe. Aber von was ...

Ihr löst das Rätsel bestimmt bald - aber ich fahre jetzt zum OG Treffen! Deshalb erst morgen weiter ...
Thomas

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 583
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Rätsel 6

Beitragvon Thomas Brand » 10. Januar 2012, 17:22

Moin,

na, keiner rät mehr mit?
Noch ein bisschen größer?
Also gut:
Rätsel 06 3.jpg


Gruß
Thomas

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 904
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Rätsel 6

Beitragvon P.occulta » 10. Januar 2012, 17:28

Hallo zusammen,

eine Titanopsis calcarea

Viele Grüße

Torsten
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 583
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Rätsel 6

Beitragvon Thomas Brand » 10. Januar 2012, 17:36

Moin,

nein, nicht Titanopsis - aber schon nahe dran!

:-)
Thomas

Plantsman
Beiträge: 135
Registriert: 30. Januar 2010, 21:18
Kontaktdaten:

Re: Rätsel 6

Beitragvon Plantsman » 10. Januar 2012, 18:01

Moin,

mal sehen ob ich die Früchte der Arbeit meiner Vorgänger ernten kann :mrgreen: : Aloinopsis rubrolineata.
Tschüssing
Stefan

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 583
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Rätsel 6

Beitragvon Thomas Brand » 10. Januar 2012, 19:17

Moin,

mal sehen, ob ich das gelten lassen kann ... 8-)
Rätsel 06 4.jpg

Ja, geht wohl ;)
Also, Aloinopsis rubrolineata - ich finde die Blattzeichnung faszinierend und die Blüten wunderschön - blüht bei mir von etwa Mitte Dezember bis Ende Februar. Öffnen sich nachmittags und natürlich nur bei Sonnenschein.

beste Grüße
Thomas Brand

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Rätsel 6

Beitragvon Kurt » 10. Januar 2012, 19:25

Hallo Thomas,

ein wunderschönes Pflänzchen hast Du da. Wat et nit al jitt, unter dem Mesembs. In der Vergrößerung wirklich wie eine Reptilienhaut.
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 410
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: Rätsel 6

Beitragvon WoBo » 10. Januar 2012, 19:37

ja ja, wer zu spät (vonne Abbeit) kommt, ... Ich hätte aber eher auf Aloinopsis rosulata und somit ohnehin knapp daneben getippt.

Ich hatte ja schon Mal erwähnt, dass ich meine Titan- und Aloinopsisse frosthart kultiviere (falls es doch noch Mal frieren sollte ...). Das führt auf meinem Balkon natürlich zu einer etwas abweichenden Blütezeit - bei welchen Temperaturen überwinterst Du denn Deine? Und wann spendierst Du ihnen eine Ruhezeit?

Bis neulich
Wolfgang

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 583
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Rätsel 6

Beitragvon Thomas Brand » 10. Januar 2012, 20:00

Moin,

und das beste: ich habe diese "Reptilienhaut" auch erst am Bildschirm entdeckt! Leider habe ich die Schärfenebene (in Bild 2) nicht genau auf die Knospenspitze gesetzt - aber das hole ich noch nach.

Die Wintertemperatur liegt bei 3 °C Minimum, wobei es in den letzten Jahren auch mal tiefer ging. Sie stehen unter Assimilationslicht mit den anderen Winterwachsern und erhalten gelegentliche Wassergaben, vorsichtig am Topfrand und in den Ecken. Meine Aloinopsis stehen alle in 13er Vierkanttöpfen (13 x 13 x 13) und füllen diese gut aus. Die Ruhezeit liegt im Sommer, etwa Juni bis August, ohne pralle Sonne und nicht total trocken. Sobald die Blätter etwas schrumpfen, gibt es wieder ein paar Schluck. Das tut den Pflanzen offensichtlich gut.

Gruß
Thomas

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Rätsel 6

Beitragvon Jordi » 21. Januar 2012, 19:42

Von der Epidermisstruktur her hätte die Pflanze glatt als Nananthus margaritiferus bezeichnet :oops:

IMG_3001.jpeg


Jordi


Zurück zu „Andere Sukkulenten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste