Blüten im Freiland

Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Blüten im Freiland

Beitragvon Konrad » 11. Juni 2009, 08:46

Hallo, den Winter mit bis zu minus 23°C haben meine Pflanzen mehr oder weniger gut überstanden. Erfreulich das ein von mir im April 04 ausgesäter Echinocereus reichenbachii v. baileyi das erste mal blüht. Die Escobarie missouriensis war tief eingesenkt und stark geschrumpft, die Strategie war die richtige wie die Blüte zeigt. Den gestrigen Sonnenschein habe ich genutzt um die Aufnahmen zu machen bevor der Regen die Blüten entstellt.

Beste Grüße
Konrad
Dateianhänge
IMG_6307.jpg
E.reichenbachii v. bailey.jpg

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Blüten im Freiland

Beitragvon kahey » 16. Juni 2009, 09:28

Hallo,
auch bei mir haben die Freilandkakteen trotz des kalten Winters wieder viele Blüten angesetzt :P :lol:

Viele Grüße
kahey
Dateianhänge
Op.Freib.JPG
Opuntia fragilis Freiberg
Ec.coccineus.JPG
Echinocereus coccineus
Esc.leei.JPG
Escobaria leei
Esc.albic.JPG
Escobaria albicolumnaria
Viele Grüße
Dieter


Zurück zu „winter-/frostharte Kakteen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste