Denmoza rhodacantha

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Denmoza rhodacantha

Beitragvon michael » 9. August 2017, 19:26

Hallo,

gestern hat mich eine meiner Pflanzen (Denmoza rhodacantha var. diamantina JB148) mit einer Erstblüte überrascht. Ist doch hübsch, oder!?
Bild

Die gleichen Pflanzen hatte ich vor 3 Jahren schonmal hier im Forum an andere Stelle gezeigt.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Jiri Kolarik
Beiträge: 363
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Denmoza rhodacantha

Beitragvon Jiri Kolarik » 9. August 2017, 21:48

Hallo Michael,

...eigentlich ist es JBE 148 - der Sammler ist Janko Beliancin...JB ist schon mehrmals vergeben worden...

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Denmoza rhodacantha

Beitragvon michael » 9. August 2017, 22:42

Hallo Jiri,

danke für den Hinweis. Auf meiner HP liest Du die komplette "Story". Hier noch das originale Schild:
DSC_0357.JPG

DSC_0358.JPG
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Jiri Kolarik
Beiträge: 363
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Denmoza rhodacantha

Beitragvon Jiri Kolarik » 10. August 2017, 10:27

Hallo Michael....

tja, den Herrn Bis hatte ich vergessen...und - heute bin der Auffassung, dass "diamantina" nicht mal eine Form ist...also die Beschreibung von Herrn Slaba als "var.diamantina" ist nicht richtig...

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3898
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Denmoza rhodacantha

Beitragvon CABAC » 10. August 2017, 14:02

....jaaaa rein zufällig kenne ich den Fundort Aqua del Toro auch.
denm_5.jpg
Fundort Aqua del Toro Denmoza rhodacantha

Kann deshalb ein paar Aufnahmen von dieser Lokalität beisteuern.
denm_1.jpg
Denmoza rhodacantha

denm_3.jpg
Denmoza rhodacantha

Michael, dort kommen nicht nur diese hellbedornten Formen vor.
denm_2.jpg
Denmoza rhodacantha

denm_4.jpg
Denmoza rhodacantha

Anfangs glaubte ich , dass die dunkelbedornten Pflanzen die Jugendform dieser sehr attraktiven Standortform sind. Nein es gibt auch große Pflanzen mit dunklen Dornen. Die größten Exemplare erreichen mühelos eine Größe von über 2 Meter.


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3898
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Denmoza rhodacantha

Beitragvon CABAC » 11. August 2017, 14:03

Hallo zusammen und ganz speziell für Michael
zeige ich heute ein paar weitere Aufnahmen zu seiner Denmoza rhodacantha var diamantina von der Embalse Aqua del Toro.

Das var. diamantina geht wohl auf den Cerro Diamante geht wohl auf den erloschenen Vulkan in der Fundortregion zurück.
T5_2.JPG
Cerro Diamante


Ja der Zusatz auf dem Steckschild " Aqua del Toro" gibt wohl auf dem in der Nähe gelegenen Stausee.

IMG_4584.JPG
Embalse Aqua del Toro
IMG_4587.JPG
Embalse Aqua del Toro
IMG_4588.JPG
Embalse Aqua del Toro

IMG_4590.JPG
Embalse Aqua del Toro

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Denmoza rhodacantha

Beitragvon michael » 11. August 2017, 14:27

Hallo Herbert,

danke für die Standortbilder und Informationen. Eine Nachfrage, die Altersbedornung soll sich ja unterscheiden. Derzeit haben meine (kleinen) Pflanzen eine sehr derbe und steife Bedornung. Wie sieht das am Standort aus, sind die Dornen weicher beziehungsweise biegsamer?
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3898
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Denmoza rhodacantha

Beitragvon CABAC » 12. August 2017, 07:14

Hallo Michael,

ich habe bei Denmoza in Habitat nie ausprobiert, wie hart oder weich die Bedornung von adulten Exemplaren ist. Sie ist auf jeden Fall feiner.
Ich kann deshalb deine Frage leider nicht beantworten.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
nobby
Moderator
Beiträge: 678
Registriert: 9. September 2008, 11:48

Re: Denmoza rhodacantha

Beitragvon nobby » 12. August 2017, 08:54

Hallo Michael,

die Dornen einer Denmoza ändert sich im Alter nicht grundlegend. Die Pflanzen bekommen nur zusätzlich zu den roten oder gelben Dornen feine, weiße Seitendornen, so dass dadurch die typische Altersbedornung entsteht. Die ersten weißen Seitendornen erscheinen in Kultur ungefähr mit oder kurz nach der Blühfähigkeit.

Denmoza.jpg
Denmoza rhodacantha


Viele Grüße
Nobby

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Denmoza rhodacantha

Beitragvon michael » 12. August 2017, 11:10

Danke für die Auskunft Norbert. Dann werde ich mal geduldig schauen, wie sich die Pflanzen weiter entwickeln.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Jiri Kolarik
Beiträge: 363
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Denmoza rhodacantha

Beitragvon Jiri Kolarik » 30. August 2017, 18:26

Hallo...

heute konnte ich noch schnell dieses Foto schiessen...es sind beide die "diamantina" (SL 4a), die ich im Frühling bestäubt hatte...beide Früchten sind reif und geplatzt...

DSC_0746a.jpg


beide haben etwa 10-12 cm im Dm, aber blühen schon ab etwa 8-9cm im Dm...

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3898
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Denmoza rhodacantha

Beitragvon CABAC » 31. August 2017, 13:39

Super Jiri,

dann wünsche ich dir eine erfolgreiche Aussaat oder reißenden Absatz.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Weitere Gattungen/Kakteen allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste