Echinocactus

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Echinocactus

Beitragvon michael » 13. Mai 2013, 07:01

Hallo,

bei den Beiträgen hier im Forum zu Echinocactus geht es ja meistens um die Art horizontalonius. Es gibt aber auch andere Arten in der Gattung! ;)
Neben dem grusonii gefällt mir E. ingens (oder platyacanthus) sehr gut. Sie wachsen zwar sehr langsam, aber das Dornenbild und auch der Pflanzenkörper sieht zumindest für mich sehr ansprechend aus.
Dateianhänge
20130512_114119.jpg
Neutrieb an E. ingens
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Echinocactus

Beitragvon Kurt » 13. Mai 2013, 07:29

Hallo zusammen, hallo Michael

in ein paar Jahren und bei guter Pflege wird er dann mal so aussehen. Du darfst aber nicht ungeduldig werden, die paar Jahre werden sich hinziehen.

Herzliche....
Dateianhänge
065 P1030244 Echinocactus platyacanthus.jpg
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Echinocactus

Beitragvon michael » 17. Mai 2013, 07:33

Hallo Kurt,

jaja, das ist mir klar. ;) Aber mir gefallen diese Pflanzen auch ohne Blüte. Ich hab auch noch ein etwas älteres Exemplar, aber auch dieser ist noch nicht blühfähig:
20130516_102357.jpg


und dann gibt es ja auch noch solche schönen Sachen:
20130516_103753.jpg
Echinocactus polycephalus
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Echinocactus

Beitragvon Kurt » 17. Mai 2013, 08:08

Hallo Michael,

das sollte auch nur mehr eine scherzhafte Antwort sein. Auf meinen Reisen habe ich oft auch Jungpflanzen gesehen, die bis zu einem gewissen Alter/Größe wunderschön blau bereift aussehen. Erst später dann nehmen sie ein einfaches dunkelgrün an und dann fallen auch die Einzelareolen weg. Dann ziehen sich die Dornen fast als geschlossenes Band über die Rippen.
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
Echinopsis
Moderator
Beiträge: 525
Registriert: 22. November 2008, 10:26
Kontaktdaten:

Re: Echinocactus

Beitragvon Echinopsis » 18. Mai 2013, 19:22

Hallo zusammen,

Echinocacteen sind wirklich etwas tolles. Je derber die Bedornung desto schöner die Pflanze finde ich.
Dabei müssen es nicht immer Ech. horizonthalonius sein.

Habe gestern mal ein Bild von einem Echinocactus polycephalus gemacht für das Thema hier:
Bild

Kurt - ein hübscher "Brummer", nur zu groß für mein GWH. Aber eine echte Prachtpflanze, in der Natur doch am schönsten...

lG
Daniel

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Echinocactus horizonthalonius

Beitragvon Kurt » 20. Juni 2013, 18:27

Hallo zusammen,

zu Beginn des Frühjahrs habe ich einige Echinocactus horizonthalonius unter größtmöglicher Schonung des Wurzelwerks in größere Töpfe umgepflanzt. Kurze Zeit darauf setzte auch neues Wachstum ein. Nach einigen Wochen bemerkte ich bei einer Pflanze ein stärkeres Wachstum als normal von Wolle im Scheitel. In den letzten 2 oder 3 Wochen war eine Blütenbildung nicht mehr auszuschließen, übrigens die erste Blüte an dieser Pflanze. Ausgerechnet heute Morgen war es dann soweit, dass sich die Blütenblätter etwas lockerten, aber das Wetter spielte nicht mehr mit. Regen, Gewitter und Hagel waren angesagt. Das letzte kam zum Glück nicht. Aber es war so trüb und dunkel, dass ein Öffnen der Blüte in weite Ferne rückte. Am späten Nachmittag war dann herrlichstes Sonnenwetter, die Blüte öffnete sich wenigstens etwas und gab die rosenroten Blütenblätter frei.
Dateianhänge
099 P1110187 Echinocactus horizonthalonius Cuatrocienegas, Coah..jpg
100 P1110187 Echinocactus horizonthalonius Cuatrocienegas, Coah.jpg
101 P1110187 Echinocactus horizonthalonius Cuatrocienegas Coah..jpg
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
Echinopsis
Moderator
Beiträge: 525
Registriert: 22. November 2008, 10:26
Kontaktdaten:

Re: Echinocactus

Beitragvon Echinopsis » 20. Juni 2013, 19:52

Wunderschön Kurt!
Dieses Wochenende bahnt sich bei mir im GWH eine ganze Ecke mit Echinocactus horizonthalonius-Knospen an, habe heute 11 Knospen gezählt und es kommen noch mehr 8-)

Vorher noch ein paar Bilder, die sind allerdings schon 2 Wochen alt:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Bild

Bild

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Echinocactus

Beitragvon Jordi » 1. Juli 2013, 04:44

Sind die vier ersten Bilder das, was als Echinocactus horizonthalonius ssp subikii bezeichnet wird?

Jordi

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Echinocactus

Beitragvon Jordi » 1. Juli 2013, 04:52

Um das Bild etwas abzurunden hier eine gelbdornige Pflanze bei Trona, CA, und eine kleine blühende bei mir im Garten:
IMG_2826.jpeg
Ecac polycephalus bei Trona, CA

IMG_0750.jpeg


Jordi

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Echinocactus

Beitragvon Jordi » 1. Juli 2013, 05:02

Und nun noch das Ganze weiter östlich und in weiß-gelblichen Dornen, der Echinocactus xeranthemoides beim Grand Canyon:
IMG_2890.jpeg

IMG_2889.jpeg

Und bei mir im Garten:
Dateianhänge
IMG_5849.jpeg

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Echinocactus

Beitragvon Jordi » 1. Juli 2013, 05:16

Und dann noch die Krönung, Echinocactus parryi, südlich El Paso und bei mir im Garten:
DSCF0413.JPG

DSCF0406.JPG

JM000010.JPG

JM000006.jpeg


Jordi

Benutzeravatar
turbini1
Beiträge: 326
Registriert: 8. Januar 2012, 09:38
Wohnort: Rhein-Sieg Kreis

Re: Echinocactus

Beitragvon turbini1 » 11. Mai 2016, 14:40

20160511_135846.jpg
Echinocactus parryi
Neutrieb


20160511_135839.jpg
Echinocactus parryi
Neutrieb


20160511_135830.jpg
Echinocactus parryi
Neutrieb


Gruß
Stefan


Zurück zu „Weitere Gattungen/Kakteen allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast