Lophophora

Immergrün
Beiträge: 22
Registriert: 11. Juni 2017, 13:03

Re: Lophophora

Beitragvon Immergrün » 17. Juni 2017, 13:09

Hallo CABAC,Danke für die nette Begrüßung!

Ich finde das der Begriff Spielart sehr gut passt. Denn so unterschiedlich wie Lophos, selbst der gleichen Art, sich präsentieren kann man schon von einem Spiel der Natur sprechen. Auch wenn das vielleicht ein Botaniker anders beschreibt. :-)

Immergrün
Beiträge: 22
Registriert: 11. Juni 2017, 13:03

Re: Lophophora

Beitragvon Immergrün » 17. Juni 2017, 13:24

So jetzt möchte ich kurz meine ältesten Lophophora Pflanzen vostellen.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3880
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lophophora

Beitragvon CABAC » 17. Juni 2017, 16:44

Hallo Immergrün,

danke für deinen Beitrag. Hast eine schöne Lophophorasammlung. Da sind ein paar prächtige Exemplare bei. Ja und anhand der Bilder kannst du erkennen, wie unterschiedlich deine Lophophoras sind.

Sie sind alle das Ergebnis einer langen Entwicklung und Anpassung. Denn eines ist ziemlich sicher, "Mutter Natur" spielt nicht, denn das was wir in unsere Sammlung bewundern können, ist das Ergebnis eines erbarmungslosen Überlebenskampfes.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3880
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lophophora

Beitragvon CABAC » 20. Juni 2017, 13:34

Was hat dieser Sämling von Lophophora koehresii vor:
IMG_0636.JPG
Lophophora koehresii



Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Lophophora

Beitragvon Jordi » 20. Juni 2017, 16:19

der will sich wohl dicho- oder gar trichotom teilen.


Zurück zu „Weitere Gattungen/Kakteen allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste