Blossfeldia

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Blossfeldia

Beitragvon Jordi » 3. Januar 2012, 23:27

Die Blossfeldia spec Rio Icla will's mitten im Winter bei ~ 30ºC Aussentemperatur unbedingt zeigen. Selbst noch nicht äußerlich fertig entwickelte Sprosse blühen schon.
Nur schade, daß zZt nur ein Klon blüht.
IMG_0154.jpeg
Blossfeldia spec Rio Icla

Jordi

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Blossfeldia

Beitragvon michael » 4. Januar 2012, 07:29

Jordi hat geschrieben:Nur schade, daß zZt nur ein Klon blüht.
Jordi


Schönes Bild, aber ist Blossfeldia nicht schwer selbstfertil?!
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Blossfeldia

Beitragvon Jordi » 4. Januar 2012, 07:38

Diese spec Rio Icla kann nicht mit sich selbst. Das ist eben einer der Unterschiede zu den gängigen angeblich verschiedenen Arten.

Jordi

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3899
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Blossfeldia

Beitragvon CABAC » 4. Januar 2012, 07:51

...wies Herre so das Gescherre!

So sind die HTH's eben. Sie tun eben nicht immer alles, was sich die Herrschaften Fachbiologen in den wissenschaftlichen Schädel setzen.

LG

CABAC


So lange wie Kakaobohnen auf Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst!

Benutzeravatar
davissi
Beiträge: 462
Registriert: 6. August 2011, 21:35
Wohnort: Südpfalz
Kontaktdaten:

Re: Blossfeldia

Beitragvon davissi » 23. Juni 2012, 13:34

Hallo zusammen,


vor kurzer Zeit blühte bei mir Blossfeldia spec. Zudanez und ich konnte endlich einmal die Blüten fotografieren und geschützt bestäuben.
Bild

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Blossfeldia

Beitragvon michael » 2. Januar 2015, 15:26

Hallo allerseits,

da ich per Email zum Thema angeschrieben wurde, nehme ich das zum Anlaß um ein Foto aus dem April 2014 zu zeigen:
20140421_142754.jpg
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Re: Blossfeldia

Beitragvon Konrad » 3. Januar 2015, 10:37

Hallo Michael,
wie ich dir schon schrieb hat mich der sehr interessante Beitrag von Holger Wittner in der KuaS dazu ermuntert es noch einmal mit einer Aussaat zu versuchen. Von meinem ersten Versuch ist mir nur das Samenfoto übrig geblieben. Ich hatte auf jeden Fall das falsche Substrat gewählt! Die Hakenförmigen Borsten mit denen die Samen bestückt sind dienen sicher dazu sich in der Natur am Standort festzuhalten.

Beste Grüße
Konrad
Dateianhänge
IMG_7756.jpg

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Blossfeldia

Beitragvon michael » 3. Januar 2015, 15:21

Hallo Konrad,

viellicht hilft es Dir weiter. In der KuaS Heft 2 im Jahr 2000 ist ein kurzer Bericht zur Kultur von Blossfeldia. Den habe ich mir bei meiner Aussaat zu Herzen genommen. Als Substrat verwendete ich Bims mit etwa 20% Lehmanteil. Auch die weitere Kultur der Sämlinge erfolgte in lehmhaltigem Substrat. Irgendwie scheint es ja das richtige gewesen zu sein. ;)
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
MarcoPe
Beiträge: 76
Registriert: 22. November 2008, 15:55
Wohnort: Berlin

Re: Blossfeldia

Beitragvon MarcoPe » 4. Januar 2015, 09:28

Hi Leute,

ich habe sie auch mehrfach ausgesät und immer auf Lehm verzichtet. Dadurch sind sie nur schwer so feucht zu halten, dass sie dauerhaft wachsen: Es überlebten nur ein paar. Sie sind schon im ersten Sommer jeweils fast alle vertrocknet. Und die wachsen kaum. Bei der nächsten Aussaat kommt auf jeden Fall Lehm mit ins Substrat.
Die erste eigene Blüte - das wär mal was!

Marco
Hier bin ich auch: http://www.kakteenforum.de
Mein Verein: http://www.kakteenfreunde-berlin.de
Mitglied der Deutschen KakteenGesellschaft DKG

Jiri Kolarik
Beiträge: 363
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Blossfeldia

Beitragvon Jiri Kolarik » 4. Januar 2015, 16:45

Blossfeldia liliputana...schon 3 mal habe ich sie hier in den Thermas de Fiambalá gesucht...erst am 13.11.2014 ist es mir gelungen....aber - das Ergebniss sind nur diese 3-4 Pflänzchen und dann noch eine wietere in einer anderen Ritze...

DSC_0371b.jpg


...danach haben wir noch 2 Stunden gesucht, aber nichts gefunden...

Benutzeravatar
lorbaer
Beiträge: 53
Registriert: 24. November 2008, 21:08
Wohnort: in der Mitte Schleswig-Holsteins

Re: Blossfeldia

Beitragvon lorbaer » 4. Januar 2015, 17:31

Auf jeden Fall ist es ein tolles Foto, Jiri.

Benutzeravatar
MarcoPe
Beiträge: 76
Registriert: 22. November 2008, 15:55
Wohnort: Berlin

Re: Blossfeldia

Beitragvon MarcoPe » 4. Januar 2015, 20:21

Ja, Jiri, klasse Aufnahme!

Du bist eben ein Goldsucher und hast einen Schatz gefunden...

Marco
Hier bin ich auch: http://www.kakteenforum.de
Mein Verein: http://www.kakteenfreunde-berlin.de
Mitglied der Deutschen KakteenGesellschaft DKG


Zurück zu „Weitere Gattungen/Kakteen allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast