Ferocactus

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1365
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Ferocactus

Beitragvon michael » 12. Juni 2018, 22:13

Manfredo hat geschrieben:Hab' gerade nix aktuelles. Das Bild ist von 2014:
Feroc_viridescens_var_orcuttii_li_El Testerazo_Mex 3_km 43-46_re_San Carlos Canyon_Rancho Canta Ranas_Säml 2005_Böhm_140622_4465-a.jpglinks ein "richtiger" Orcuttii / Testerazo (an der Mex 3) und rechts einer, bei dem die Meinungen auseinander gehen / San Carlos Canyon (blüht schon seit ein paar Jahren)


der rechts ist etwas "straffer" bedornt und kommt meinen am nächsten denke ich.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Manfredo
Beiträge: 778
Registriert: 22. Januar 2009, 22:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Ferocactus

Beitragvon Manfredo » 12. Juni 2018, 22:24

Hallo Michael,

das mit den "strafferen" Dornen kann daher kommen, dass der "Orcuttii" weniger Licht abbekommen hat.

Hier habe ich noch ein Bild von 2016:
IMG_8127-a.jpg

Da sind: links San Carlos Canyon, Mitte var. littoralis / La Bufadora und rechts wieder der "richtige" Orcutti, hier allerdings mit etwas untypisch gebogenen Dornen.

Und hier noch einmal ein "richtiger" Orcutti "zu Hause" (El Testerazo - Mex 3)
IMG_2167.jpg


Viele Grüße
Manfred

Manfredo
Beiträge: 778
Registriert: 22. Januar 2009, 22:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Ferocactus

Beitragvon Manfredo » 15. Juni 2018, 22:32

Hallo zusammen,

die ersten Blüten nach 16 Jahren:
Feroc_hybr_lecontei x viridescens var littoralis - de Herdt_Säml 2002_180615_0325-a.jpg
Eine Hybride zwischen Feroc. lecontei und Feroc. viridescens var. littoralis.
Die Chlorophyll-Störungen sind bei (Fero-) Hybriden nicht selten.

... und "Alien-Besuch" gab es heute im Gewächshaus.
Ligusterschwärmer_180615_8584-y.jpg
Ob es einen Zusammenhang mit den Feroblüten gibt, ist nicht geklärt ... . ;)

Viele Grüße
Manfredo
Zuletzt geändert von Manfredo am 15. Juni 2018, 23:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 406
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: Ferocactus

Beitragvon WoBo » 15. Juni 2018, 23:19

Diesen "Kollegen" habe ich neulich in einer garantiert Fero-freien Gegend getroffen:
WB20180520 Eule Hohnbachtal.jpg

Aber ist ja gut, wenn so schöne Pflanzen + Blüten ein paar Bewunderer mehr anlocken ...

Bis neulich
Wolfgang

Manfredo
Beiträge: 778
Registriert: 22. Januar 2009, 22:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Ferocactus

Beitragvon Manfredo » 17. Juni 2018, 20:18

Hallo zusammen,

er gehört eigentlich nicht hier hin, aber trotzdem: der "Besuch" war wieder da ...
IMG_0381-a.jpg

Viele Grüße
Manfredo


Zurück zu „Weitere Gattungen/Kakteen allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste