Weingartia / Cintia

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1370
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Weingartia / Cintia

Beitragvon michael » 29. Mai 2016, 17:04

Hallo,

das Thema ist ja aus taxonomischer Sicht nicht ganz leicht. Nun, ich habe dieses Jahr beide Gattungen / Arten ausgesät. Mal eine Frage (Quiz) an die Kenner, was ist Cintia und was ist Weingartia auf dem Foto:
DSC_4961.JPG
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3879
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Weingartia / Cintia

Beitragvon CABAC » 30. Mai 2016, 06:57

Hallo Michael,
Du hast noch keine Antwort! Wird auch schwierig da jemand zu finden. Ich habe in diesem Jahr keine Cintia ausgesät, dafür aber 25 Partien Weingartia .

Aber keine von den bisher aufgelaufenen Weingartia ähnelt Deiner Aussaat.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1370
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Weingartia / Cintia

Beitragvon michael » 30. Mai 2016, 17:14

Hallo @all,

das ist eigentlich gar nicht soo schwer. Schaut Euch einfach die Sämlinge genau an, zumindest zeigen die links eine andere Ausbildung wie die rechts. Und wer schonmal Cintia ausgesät hat, der sollte es eigentlich erkennen.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1370
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Weingartia / Cintia

Beitragvon michael » 2. Juni 2016, 14:17

Okay, es traut sich also niemand, hat denn noch keiner Cintia ausgesät? Auf dem Foto links sind alles Cintia. Warum? Cintia hat helle Dornen, keine dunklen, wie die rechten Pflanzen und die Areolen sind nicht so deutlich ausgeprägt und wesentlich flacher als die bei den Weingartia Sämlingen.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3879
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Weingartia / Cintia

Beitragvon CABAC » 4. Juni 2016, 07:53

Danke Michael,
dass Du uns von dem Trauma der Unwissenheit und Ahnungslosigkeit erlöst hast. Aber so eindeutig sind die Merkmale nicht.

Ich säe bestimmt schon seit 20 Jahren Cintias aus. Weiß also auch, dass Cintias im juvenilen Stadium Dornen wachsen lassen. Diese Bedornung fällt besonders stark aus, wenn man Pflanzen von unterschiedlich Fundorten mit einander bestäubt.

Mach(t) es gut

CABAC

So lange wie Kakaobohnen auf Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst!
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1370
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Weingartia / Cintia

Beitragvon michael » 4. Juni 2016, 11:18

Hallo Herbert,

CABAC hat geschrieben:Danke Michael,
dass Du uns von dem Trauma der Unwissenheit und Ahnungslosigkeit erlöst hast. Aber so eindeutig sind die Merkmale nicht.

Ich säe bestimmt schon seit 20 Jahren Cintias aus. Weiß also auch, dass Cintias im juvenilen Stadium Dornen wachsen lassen. Diese Bedornung fällt besonders stark aus, wenn man Pflanzen von unterschiedlich Fundorten mit einander bestäubt.


Das ist für mich neu, ich säe erst zum 3. oder 4. Mal Cintia aus. Alle hatten bisher helle Dornen. Hast Du Fotos von juvenilen Cintia mit dunklen Dornen?
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3879
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Weingartia / Cintia

Beitragvon CABAC » 5. Juni 2016, 05:16

Hallo zusammen und hallo Michael,
von dunklen Dornen habe ich hier nichts geschrieben, wohl aber von kräftigen.
Rein zufällig habe ich mal vor ein paar Jahren einen Sämling fotografiert, der aus dem Bestäuben von einer Cintias aus dem Bereich Padcoyo und einer Cintia ca. 10 km nördlich von Inca Huasi entstanden ist:
IMG_7441.JPG
Cintia knizei


CABAC

...der
frühe Vogel kann mich mal !
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Sulcorebutia/Weingartia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast