Lobivien und einige Verwandte

Echinopsis, Lobivia, Trichocereus, Rebutia, Aylostera, Mediolobivia...
Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Lobivien und einige Verwandte

Beitragvon kahey » 12. Juni 2011, 19:04

Danke Frank
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Re: Lobivien und einige Verwandte

Beitragvon Konrad » 13. Juni 2011, 10:04

Hallo, zwei L. ferox v. longispina blühten gleichzeitig gelb und weiß. Die Pflanzen sind noch recht klein aber sehr schön in ihrer Bedornung.

Beste Grüße
Konrad
Dateianhänge
IMG_7306.jpg

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3917
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lobivien und einige Verwandte

Beitragvon CABAC » 11. Juli 2011, 04:39

Hallo zusammen,

auf dem Steckschild steht "Lobivia famatimensis var. pectinatus".

Gekauft habe ich dieses Schätzchen:
Lob_arach_m8.jpg

Lob_arach_2_m8.jpg

auf der vorletzten ELK bei der niederländischen Kakteengärtnerei Lakerveld. Ob sich der gute Hans Biesheuvel da nicht ein wenig zu arg geirrt hat?

Aber schön ist sie trotzdem, die Lobivia arachnacantha...

...in diesem Sinne liebe Grüße

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Frank0204
Beiträge: 24
Registriert: 23. November 2008, 12:00

Re: Lobivien und einige Verwandte

Beitragvon Frank0204 » 11. Juli 2011, 07:28

Hallo Herbert,

bei deiner Pflanze handelt es sich keinesfalls um eine L.arachnacantha. Da passt die Blüte nicht.
Sie gehört eher in die L. haematantha- Gruppe. Die haematantha var. densispina wurden und werden oft als L.famatimensis bezeichnet.

Viele Grüße

Frank

http://www.Lobivia-Online.de

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3917
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lobivien und einige Verwandte

Beitragvon CABAC » 14. Juli 2011, 06:34

Hallo zusammen und danke an Frank,

ich bin sicher, Pflanze und ich können gut damit leben, dass die Fakten etwas konfus sind.

Ist eine hübsche Hybride, die wenn sie blüht, ein echter Blickfang ist.
Und wenn auf der nächsten ELK bei Hans Biesheuvel wieder so ein Topf steht, muss er mit...

...in diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Tag

Euer
CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Lobivien und einige Verwandte

Beitragvon kahey » 15. Juli 2011, 18:55

Hallo zusammen,
bei mir ist Lobivia calochrysea zur Blüte gekommen diesmal mit 3 Blüten die sich gleichzeitig geöffnet haben.
Dateianhänge
IMG_0957 - Kopie.JPG
IMG_0956 - Kopie.JPG
Lobivia calochrysea
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Lobivien und einige Verwandte

Beitragvon P.occulta » 15. Juli 2011, 19:02

Hallo kahey

Sehr schöne Blüten die Du uns zeigst.
Die Gattung Lobivia ist in meiner Sammlung kaum vertreten.

Viele Grüße

Torsten
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Lobivien und einige Verwandte

Beitragvon scoparius » 15. Juli 2011, 19:57

Lobivien haben wunderschöne Blüten , die aber leider nur kurze Zeit halten (ca. 2 Tage).
Lobivia aurea v. fallax P137 2011 Juno27-2.jpg
Lobivia 2011 Juno21.jpg
Lobivia famatimensis gelb HH 2011 Juno21-4.jpg
Lobivia schieleana R201 2011 Juno24-11.jpg
Lobivia rebutioides 2011 Juno21-1.jpg

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Lobivien und einige Verwandte

Beitragvon kahey » 16. Juli 2011, 07:52

Hallo scoparius,
da zeigst Du aber ein paar sehr schöne Blüten, die Lobivien waren ja eine ganze Zeit als Rentnerpflanze verschrien weil sie eben meistens zur Mittagszeit auf gingen wenn die meisten ihre Zeit bei der Arbeit verbringen.
Jetzt bin ja Rentner und erfreue mich an den Blüten.
Viele Grüße
Dieter
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Lobivien und einige Verwandte

Beitragvon scoparius » 16. Juli 2011, 11:10

Hallo kahey,
da ich das Glück habe nahe am GH Standort zu arbeiten, erwische ich manchmal mittags eine geöffnete Lobivienblüte.
Die kurze Blüzeit hat warscheinlich auch biologische Gründe.
Warscheinlich können sich die Pflanzen am Naturstandort keine erhöhte Verdunstung über die große Blüte leisten. Oder potentielle Bestäber sind nur wärend der Sonnenstunden bei unbeständigem Wetter in den Anden zu erwarten.?
Hie noch eine weitere schöne Rentnerblüte
Lobivia haematantha v. densispina albiflora 2011 Juno21-3.jpg

Arnhelm
Beiträge: 236
Registriert: 7. Dezember 2011, 22:35

Re: Lobivien und einige Verwandte

Beitragvon Arnhelm » 15. Juni 2012, 16:47

Lobivia marsoneri var. iridescens :
Lobivia marsoneri var. iridescens1.JPG

Lobivia marsoneri var. iridescens2.JPG

Lobivia marsoneri var. iridescens3.JPG


Lobivia winteriana :
Lobivia winteriana1.JPG


Lobivia haematantha MG 537.5
(So steht es auf dem Etikett) :
Lob haematatha1.jpg

P1010763.JPG

Benutzeravatar
Lisi
Beiträge: 312
Registriert: 29. Dezember 2009, 22:42

Re: Lobivien und einige Verwandte

Beitragvon Lisi » 17. Juni 2012, 22:09

Hallo zusammen,

bei so vielen schönen Lobivien habe ich auch noch eine in knalliger Bonbonfarbe beizusteuern:

Lobivia winteriana gibt gerade ihr Bestes:

Lob_winteriana (4).JPG


Viele Grüße
Lisi


Zurück zu „Echinopseen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast