Lobivia famatimensis ssp bonniae

Echinopsis, Lobivia, Trichocereus, Rebutia, Aylostera, Mediolobivia...
Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Lobivia famatimensis ssp bonniae

Beitragvon CABAC » 17. Mai 2010, 05:49

Hallo zusammen,
Aussaaten sind ein spannende Sache, denn häufig sieht man erst bei der Blüte der Sämlinge was man sich mit der Samentüte in die Sammlung geholt hat.

Rübenwurzler haben mich immer interessiert und deshalb hat natürlich auch Lobivia famatimensis einen festen Platz in meiner Sammlung. 2005 aus verschiedener Herkunft ausgesät, haben in diesem Jahr erstmalig die wurzelechten Sämlinge geblüht. Von Uniformität keine Spur! Ein kunterbuntes Völkchen. Da stellt sich zwangsläufig die Frage, was sich der Erzeuger dabei gedacht hat oder ob die Art noch auf dem Entwicklungstrip ist und sich noch nicht auf eine Blütenfarbe geeinigt hat ...

...oder wie denn die Blüte der echten Typaufsammlung FK 96 aussieht...

...in diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Tag

Euer

CABAC

PS: Auf jeden Fall bekommt bei der Pflanze von Bild 2 "Der Stern von Lorch" eine Vaterschaftsklage an den Hals.

Bild 4 ist kein Sämling sondern ein Pfropfung einer angeblich echten Bonniae.
Dateianhänge
lob_fam_bon_m8_1.jpg
lob_fam_bon_m8_2.jpg
lob_fam_bon_m8_3.jpg
lob_fam_bon_m8_4.jpg
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Re: Lobivia famatimensis ssp bonniae

Beitragvon Konrad » 19. Mai 2010, 15:43

Hallo Herbert,
das erste Bild sollte schon der am Standort vorkommenden Blütenfarbe sehr nahe kommen (gleich) sein. Wie die anderen zustande kommen? Dem Stern von Lorsch kannst Du das aber nicht in die Schuhe schieben. Ich habe aber auch schon solche Blütenblätter an famatimensis Pflanzen gesehen.

Beste Grüße
Konrad

Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Re: Lobivia famatimensis ssp bonniae

Beitragvon Konrad » 12. Juni 2011, 15:22

Hallo Herbert,

erstmals blühen die L. bonnieae FK96 bei mir. Die Farben von herrlichen rot bis...die auf eigenen Wurzeln stehen werden sicher noch ein paar Jahre brauchen.

Beste Grüße
Konrad
Dateianhänge
IMG_7271.jpg
P1030457.jpg

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lobivia famatimensis ssp bonniae

Beitragvon CABAC » 13. Juni 2011, 05:36

Hallo Konrad,

wohnst Du an der Packeisgrenze?

Bist mit der Blüte ganz schön spät drann. Ich habe in diesem Jahr nur wenig von der Blütenpracht meiner Bonniaes gesehen. Umso mehr freut es mich, wenn ich dann hier Bilder von dieser einmaligen Lobivia sehen kann...

...in diesem Sinne bis nachher mal

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Re: Lobivia famatimensis ssp bonniae

Beitragvon Konrad » 13. Juni 2011, 08:05

Hallo Herbert (Frühaufsteher),

die Blütezeit ist immer bei mir Mai Juni eher geht da nichts. Interessant wird es wenn ich im Herbst die Pflanzen mein kleines Häuschen 12m² einräume und überwintere. Sie stehen dann auf jeden Fall heller ob sich das auswirkt wird sich zeigen.

Beste Grüße
Konrad

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lobivia famatimensis ssp bonniae

Beitragvon CABAC » 13. Juni 2011, 08:31

Hallo Konrad,
wenn Du im nächsten Jahr um diese Jahreszeit in Dein GH schaust wirst Du sehr wahrscheinlich vergeblich nach Blüten von L.bonniea Ausschau halten, sondern eher wohl deren Samen abernten. Und da es unheimlich viel Spaß macht, morgens früh im GH auf Entdeckungsreise zu gehen, wirst Du mich sehr wahrscheinlich als Frühaufsteher ablösen...

...in diesem Sinne schöne Grüße in die schönste Stadt Deutschlands (nach meinem Verständnis)

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Re: Lobivia famatimensis ssp bonniae

Beitragvon Konrad » 13. Juni 2011, 10:11

Hallo Herbert,

ja ja Du hast recht da werde ich sicher eher bei den Pflanzen sein wie jetzt. Allerdings werde ich auch meinen jetzigen Kasten wieder aufstellen. Die Lüftungsmöglichkeiten in dem Haus sind zwar ausgezeichnet aber kommen mit der jetzigen Haltung nicht mit. Dafür wird es den Tephrocacteen besser gefallen.

Beste Grüße
Konrad

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Lobivia famatimensis ssp bonniae

Beitragvon scoparius » 21. Mai 2012, 19:02

Hallo in diesem Jahr das erste mal mit mehreren Blüten gleichzeitig.
Übrigens : Die Pflanze ist von einem italienischen Händler (cactus art)
Dateianhänge
Lobivia famatimensis v. bonniea FK96 2012 Mai20-8.jpg

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lobivia famatimensis ssp bonniae

Beitragvon CABAC » 25. April 2015, 08:55

Toll, dass es wieder bei denen geht los:
Reichocactus_bonniea_m8.jpg
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lobivia famatimensis ssp bonniae

Beitragvon CABAC » 3. Mai 2015, 07:13

Hallo zusammen,

so sieht eine ca. 6 jährige Pflanze auf eigenen Wurzeln aus:

R_b_oor_m8jpg.jpg


Leider ist die Wurzelrübe stark gekrümmt und deshalb nicht makellos. Der Topf hatte nicht die genügende Tiefe.

Macht es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lobivia famatimensis ssp bonniae

Beitragvon CABAC » 5. Mai 2016, 08:13

Hallo zusammen,

auch wenn diese Kaktee schon wieder in einer andere Nomenklatur zu finden ist, setze ich das Thema hier mal aus aktuellem Anlass fort:
Lob_bon_2.jpg

Lob_bon_1.jpg

Lob_bon_4.jpg

Lob_bon_5.jpg

Bei jeder Argentinienreise gehört der FO zu meinem Pflichtprogramm:
Lob_bon_FO.jpg

lob_bon001.jpg

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Jiri Kolarik
Beiträge: 339
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Lobivia famatimensis ssp bonniae

Beitragvon Jiri Kolarik » 14. Mai 2016, 07:43

Hallo...

...meine werden doch später blühen...

Herbert: ...auch wenn diese Kaktee schon wieder in einer andere Nomenklatur zu finden ist...

Ich habe irgendwo gelesen, dass diese beiden Arten keine Hybriden mit anderen Lobivia bilden, obwohl es schon oft versucht wurde, sie zu hybridisieren...was natürlich auch zeigen könnte, dass die Verwandschaft doch weiter liege...


Zurück zu „Echinopseen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste