Echinopsis (Trichocereus) pachanoi

Echinopsis, Lobivia, Trichocereus, Rebutia, Aylostera, Mediolobivia...
Benutzeravatar
Hansi 2
Beiträge: 288
Registriert: 25. April 2010, 09:30

Echinopsis (Trichocereus) pachanoi

Beitragvon Hansi 2 » 3. August 2017, 13:35

Eigentlich kennen wir diese Art als gute Pfropfunterlage aber bei den Wenigsten blüht sie in Kultur.

Dazu folgende Begebenheit!!
Ich bekam vor zwei Jahren einen Spross, kurios gesagt ein Ablegerkindel von Echin. pachanoi von einer geringen Länge etwa 1,5m :shock: ohne Wurzeln, nun stand der Knüppel da. Ein weiterer Kakteenfreund riet mir " hänge den erst mal auf, denn der muss erst an Substanz verlieren, so prall wie der ist" so hing er den ganzen Sommer im Garten an einem Obstbaum.
Den Winter über stellte ich ihn in einen Eimer mit Substrat und befeuchtete das gelegentlich.
Nun fängt er langsam an sich wieder zu füllen, aber, und das ist der Grund meines Schreibens, er blüht ununterbrochen und bildet ständig neue Knospen.
Ist das normal ??
Hier ein Bild mit seiner Blütenpracht.
DSC00887.JPG
Viele Grüße Hansi 2

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3880
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Echinopsis (Trichocereus) pachanoi

Beitragvon CABAC » 4. August 2017, 06:36

Hallo Hansi,

ja, denn das was du mit deiner Pflanze erlebst, ist normal.

Für mich jedenfalls. Denn wer sich wie ich mit dem Wesen von Pflanzen beschäftigt, kann erstaunliche Erlebnisse und noch erstaunlichere Erkenntnisse beobachten.

Wenn deine Echinopsis (Trichocereus) pachanoi unter den von dir geschilderten Verhältnissen blüht, so gibt es dafür eine gute Erklärung: Erhaltung der Art und die Eroberung neuer Lebensräume.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1370
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Echinopsis (Trichocereus) pachanoi

Beitragvon michael » 4. August 2017, 17:48

Hallo,

ich hab ein paar solcher "Kameraden" herumstehen, haben noch nie geblüht, alle deutlich über 1,0 m hoch. Ich werde die wohl mal abschneiden müssen, mal schauen ob sie dann auch blühen.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
Hansi 2
Beiträge: 288
Registriert: 25. April 2010, 09:30

Re: Echinopsis (Trichocereus) pachanoi

Beitragvon Hansi 2 » 4. August 2017, 18:33

Hallo Michael,
sobald die Pflanze sprosst bekommst du diesen :D
Denn wenn einmal die Blühhormone vorhanden sind dann kommst du auch in den Genuss.
Viele Grüße Hansi 2


Zurück zu „Echinopseen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste