Lobivia famatimensis sanjuanensis

Echinopsis, Lobivia, Trichocereus, Rebutia, Aylostera, Mediolobivia...
Jiri Kolarik
Beiträge: 363
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Lobivia famatimensis sanjuanensis

Beitragvon Jiri Kolarik » 10. Juni 2016, 17:30

Hallo...
vor 2 Jahren konnte ich bei ELK diese Pflanzen bekommen...heute blüht die erste...

Lobivia famatimensis sanjuanensis WR 557

DSC_0176aaa.jpg


DSC_0173aaa.jpg

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3903
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lobivia famatimensis sanjuanensis

Beitragvon CABAC » 11. Juni 2016, 06:33

...Kakteen mit gelben Blüten erfreuen das Herz des alten CABAC!

Hallo Jiri, deshalb gibt ein extra großes Danke Schön. Also in meiner Sammlung gehört Lobivia famatimensis zu den ersten Blühern des Jahres. Warum blüht Deine erst jetzt? Genetisch bedingter Irrläufer ?



Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Jiri Kolarik
Beiträge: 363
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Lobivia famatimensis sanjuanensis

Beitragvon Jiri Kolarik » 11. Juni 2016, 07:09

Hallo Herbert,
die "echten" famatimensis sind längst verblüht, d.h. etwa vor 3 Wochen, sowie die bonnieae auch... Allgemein blühen bei mir alle Pflanzen später als bei Dir...ich beobachte es schon länger ( = nach Deinen Fotos auf dem Forum, FB,...)...es liegt wohl an dem, dass ich fast alles draussen im Gwh habe, und die Tür und Fenster sind immer offen, und die meisten Pflanzen sind in offenen Frühbeeten...nur von oben bedeckt...Fazit - ich habe wohl alle Pflanzen kälter/kühler gestellt...auch die Knospen von pulcherrima, bonnieae sind jetzt so mittelgross...

Jiri Kolarik
Beiträge: 363
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Lobivia famatimensis sanjuanensis

Beitragvon Jiri Kolarik » 12. Juli 2017, 19:03

Hallo...

auch dieses Jahr blühte nur eine Pflanze...

DSC_0635a.jpg


...auch dieses Jahr blühte diese Pflanze gut 3 Wochen hinter den "normalen" famatimensis...

Jiri Kolarik
Beiträge: 363
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Lobivia famatimensis sanjuanensis

Beitragvon Jiri Kolarik » 25. Mai 2018, 22:17

Halloan alle, besonders an Herbert...

L. famatimensis jachalensis WR 557a

DSC_0952a.jpg


...ja, von Herbert auf ELK 2014...Sämlinge blühen zum ersten mal...


Zurück zu „Echinopseen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast