Stern von Lorsch

Echinopsis, Lobivia, Trichocereus, Rebutia, Aylostera, Mediolobivia...
Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon Konrad » 12. Juni 2011, 15:30

Hallo Stern Freunde,

dieses Jahr mit Steigerung vier Blüten und noch eine Knospe, wer bietet mehr?

Beste Grüße
Konrad
Dateianhänge
IMG_7296.jpg

Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon Konrad » 13. Juni 2011, 12:46

Hallo, heute mit fünf Blüten das sind 100% bestäubt habe ich mit einer rotblühenden Lobovie mal sehen was dabei rauskommt.

Beste Grüße
Konrad
Dateianhänge
IMG_7309.jpg

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1351
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon michael » 14. Juni 2011, 19:10

Hallo Konrad,

überbieten kann ich es nicht, aber meine Pflanze hat heute auch mit 5 Blüten geblüht und ich hab ebenfalls eine Bestäubung mit einer rotblühenden Lobivia probiert. Mal schauen was rauskommt.
Dateianhänge
IMG_1897.JPG
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3836
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon CABAC » 14. Juni 2011, 19:38

Hallo zusammen,

das ist eine Pflanze an der ich mich wahnsinnig kucken kann.

Leider klappt bei mir es nicht mit der Kultur. Habe wohl "Schiet an den Poten". Um so mehr freut es mich, dass es andere besser können und ich hier im Forum die Bilder bewundern kann...

...in diesem Sinne gerne mehr und deshalb bis nachher mal

Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon Konrad » 10. Juni 2012, 14:32

Hallo zusammen, gestern gingen die esten Knospen von meinen Sämlingen auf. Leider haben sie von der Mutter nicht die schmalen spitzen Blütenblätter vererbt bekommen. Die Knospe in der Mitte ging heute auf und blühte dann auch noch rot. Der Versuch wars trotzdem allemal wert.

Beste Grüße
Konrad
Dateianhänge
IMG_7987.jpg
IMG_7992.jpg

ferox
Beiträge: 14
Registriert: 2. November 2009, 17:36

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon ferox » 12. Juni 2012, 08:34

Hallo zusammen

Gestern ist mein 'Stern von Lorch' aufgeblüht - und es sind noch ein paar Knospen dran :D

Gruß ferox
Dateianhänge
Lorch5.jpg
Lorch4.jpg

Benutzeravatar
nobby
Moderator
Beiträge: 666
Registriert: 9. September 2008, 11:48

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon nobby » 18. Juni 2012, 10:44

Hallo,

bei der Blütenzahl kann ich nicht ganz mithalten - dafür habe ich hier mal für alle "Stern von ..." Freunde eine schöne Variante: den Stern von Hemsbach.

Stern_von_Hemsbach.JPG



Gleichzeitig hat dann noch diese Lobivia geblüht, die, jedenfalls der Blüte nach, als "Mutter" durchgehen könnte:

Lobivia_haem_carnea.JPG



Herzliche Grüße
Nobby

Benutzeravatar
Christa
Beiträge: 164
Registriert: 3. Dezember 2008, 08:11
Wohnort: bei Köln

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon Christa » 21. Juni 2012, 09:50

Hallo,

das sind ja ganz tolle Blüten. Sowas fehlt mir noch im GH.

LG Christa


Zurück zu „Echinopseen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste