Stern von Lorsch

Echinopsis, Lobivia, Trichocereus, Rebutia, Aylostera, Mediolobivia...
Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Stern von Lorsch

Beitragvon Konrad » 30. Juni 2009, 16:24

Hallo Kakteenfreunde, zweimal wurde in der KuaS (Strigl 1982 u. Wittau 2003) über den Stern von Lorsch berichtet. Zu dem gibt es Versuche die Pflanze auch über Samen zu vermehren. Mit Erfolg, nachzulesen in den Mitteilungsblättern bzw. Heften der Echinopseenfreunde. Mittlerer weile findet man diese Hefte unter http://www.cactuspro.com. Die Pflanze die bei mir wurzelecht steht wächst sehr langsam und erfreute mich dieses Jahr erstmalig mit drei Blüten. Ich habe die Blüten bestäubt mal sehen was draus wird. Es gibt auch eine rot blühende Form, den Stern von Hemsbach. Würde mich freuen wenn zu dieser Pflanze jemand Fotos hätte.

Beste Grüße
Konrad
Dateianhänge
IMG_6398.jpg

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1397
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon michael » 30. Juni 2009, 21:48

Hallo Konrad,

ein schönes Foto ist Dir da gelungen. Ich habe auch eine Pflanze, allerdings gepfropft, aber sie wächst dennoch sehr langsam. Sie blüht seit 2 Jahren bei mir, wenn ich wieder zu Hause bin (bin zur Zeit im Urlaub), dann stelle ich auch mal ein Foto ein. Ich habe auch es auch schon mit dem bestäuben probiert, ist mir aber noch nicht erfolgreich gelungen.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1397
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon michael » 11. Juli 2009, 07:07

Hier das versprochene Bild:
Dateianhänge
IMG_5010.JPG
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
Christa
Beiträge: 164
Registriert: 3. Dezember 2008, 08:11
Wohnort: bei Köln

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon Christa » 15. Juli 2009, 13:09

Hallo Michael,

das ist ein tolles Bild.

LG Christa

Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon Konrad » 16. August 2009, 16:14

Hallo Michael, die Bestäubung war erfolgreich habe drei Samenbeeren zusammen 70 Korn. Da bin ich gespannt was nächstes Jahr aufgeht. Werde versuchen Sämlinge zu pfropfen damit sie möglichst schnell blühen. Die strahligen Blütenblätter sollen ja vererbbar sein.

Beste Grüße
Konrad
Dateianhänge
Stern L. densispina.jpg

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1397
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon michael » 16. August 2009, 18:17

Hallo Konrad,

freut mich das es geklappt hat mit der Bestäubung. Eine Frage noch, hast Du mehrere Klone von dem Stern (imho gibts da bloss einen) und/oder mit was hast Du die Pflanze bestäubt?
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3904
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon CABAC » 16. August 2009, 19:47

Hallo Konrad,

ein super Samenfoto hast Du gemacht.

Mein Stern von Lorch hat sich entschlossen, nicht als Pfropfung zu enden und lieber Wurzeln gemacht; bin also wieder mit im Rennen...

...schönen Abend

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon Konrad » 17. August 2009, 16:38

Hallo Michael,

ich habe nur eine Pflanze dieser Art. Bestäubt habe ich mit einer L. densispina, hatte Glück das sie zur gleichen Zeit blühten.
Herbert, freue mich das aus dem Spross noch was wird.

Beste Grüße
Konrad

Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon Konrad » 20. Mai 2010, 08:14

Hallo Kakteenfreunde,
den Samen von meiner Pflanze habe ich am 4.4. ausgesät. Mit der Keimquote und Entwicklung der Sämlinge bin ich recht zufrieden. Einige werde ich auf Selenicereus pfropfen um die Entwicklung etwas vorran zu treiben. Meine Pflanze hat dieses Jahr allerhand Knospen angesetzt, ebenfalls die L. densispina. Wenn beide gleichzeitig blühen wird es wieder Samen geben, gern kann ich dann auch an Interessenten etwas abgeben.

Beste Grüße

Konrad
Dateianhänge
P1020704.jpg

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1397
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon michael » 28. Juli 2010, 17:57

Hallo,

ich habe dieses Jahr auch mal (wieder) versucht den Stern zu bestäuben und siehe da, es bilden sich immerhin 2 Früchte. Mal schauen ob da keimfähige Samen rauskommen.
Dateianhänge
IMG_9178.JPG
Frucht 2
IMG_9177.JPG
Frucht 1
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon Konrad » 29. Juli 2010, 16:27

Hallo Michael,

mit was hast Du den Stern bestäubt? Bei mir sind auch wieder zwei Früchte dran. Mich würde eine Samenaufnahme interessieren zum Vergleich.

Beste Grüße
Konrad

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1397
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Stern von Lorsch

Beitragvon michael » 29. Juli 2010, 17:23

Hallo Konrad,
Konrad hat geschrieben:Hallo Michael,
mit was hast Du den Stern bestäubt? Bei mir sind auch wieder zwei Früchte dran. Mich würde eine Samenaufnahme interessieren zum Vergleich.
Beste Grüße
Konrad


... ich habe die Frage befürchtet. :?
Ich habs mir leider nicht aufgeschrieben .... jaja.... ich werd auch alt. ;) Samenfoto kommt, wenn die Früchte reif sind.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten


Zurück zu „Echinopseen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast