Rebutia und Aylostera

Echinopsis, Lobivia, Trichocereus, Rebutia, Aylostera, Mediolobivia...
Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Rebutia und Aylostera

Beitragvon scoparius » 6. Juni 2013, 14:46

Sehr schöne Farben Lisi und CABAC
Auch hier gab es blühende Rebutia zu sehen
Dateianhänge
Rebutia kariusiana 2013 Juno06-2.jpg
Rebutia (Aylosteria) heliosa 2013 Juno06-2.jpg

Benutzeravatar
Lisi
Beiträge: 312
Registriert: 29. Dezember 2009, 22:42

Re: Rebutia und Aylostera

Beitragvon Lisi » 6. Juni 2013, 16:33

Hallo Jens,

Danke für die Blumen :)
Mir gefällt die zartrosa Blüte - sehr apart! Die R. heliosa blüht gerade auch bei uns und fasziniert durch die enorme Größe der Blüten im Vergleich zu den Körperchen.
Unglaublich welche Farbenvielfalt diese gesamte Gruppe hervorbringt.
Es ist richtig schade, dass solche tollen Pflanzen oft gar nicht richtig gewürdigt werden. Deshalb freue ich mich umso mehr über das Interesse hier im Forum.

Herzliche Grüße in den hohen Norden und an alle anderen

Lisi

Pantalaimon
Beiträge: 210
Registriert: 27. Juli 2011, 18:52

Re: Rebutia und Aylostera

Beitragvon Pantalaimon » 9. Juni 2013, 19:17

Hallo,

nachdem die meisten Rebutia-Blüten dieses Jahr im trüben Wetter der letzten Wochen untergingen, konnte ich mich bisher kaum an diesem Thread beteiligen. Umso mehr freut es mich zu sehen, dass es noch mehr Rebutia-/Aylostera-Begeisterte hier gibt. Hier nun endlich mal wieder ein Photo von mir - von einer "Art", die jedes Jahr erst recht spät blüht: Aylostera albipilosa - sicherlich "nur" eine der vielen A. fiebrigii-Formen, aber mit ihrer dichten, weichen Bedornung eine wirklich hübsche.

Bild

Viele Grüße!
Chris

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 583
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Rebutia und Aylostera

Beitragvon Thomas Brand » 18. Juni 2013, 17:02

Moin,

zwei Rebutia von mir:
Zunächst R. narvacensis aus Bolivien mit feinen, weiß-rosa Blüten:
Rebutia narvacensis 01.JPG

Und als zweites eine mir unbekannte Art. Hat jemand einen Tipp, was es sein könnte?
Rebutia spec. 04.JPG


Danke!
Thomas

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Rebutia und Aylostera

Beitragvon scoparius » 18. Juni 2013, 21:03

Beim Tipp zum Namen muss ich passen, Thomas.

Hier gabs auch wieder Rebutia-Blüten von 2 Hybridzüchtungen
Dateianhänge
Rebutia hybrid Jacky 2013 Juno18-1.jpg
Rebutia hybrid Mo Boy 2013 Juno18-4.jpg

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 875
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Rebutia und Aylostera

Beitragvon P.occulta » 31. Mai 2014, 17:30

Hallo zusammen,

dieses Jahr auf der Kakteenschau Wiesbaden/Delkenheim habe ich von einen Kakteenfreund eine Mediolobivia bekommen
und zwar eine Mediolobivia pygmaea `gracilispina` aus Mal Paso,Bolivien ,4050m Höhe.
Seitdem 06.05 zeigt diese Medilobivia ihre Blüten,mal zwei Blüten dann wieder mal eine Blüte.
Auch die Blüten sehen wunderschön aus.

Viele Grüße

Torsten
Dateianhänge
06.05.2014 003.JPG
31.Mai.2014 045.JPG
31.Mai.2014 048.JPG
31.Mai.2014 049.JPG
31.Mai.2014 068.JPG
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1338
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Rebutia und Aylostera

Beitragvon michael » 17. Mai 2016, 20:09

Hallo,

ich habe es ja nicht so sehr mit den "reinen" Rebutien, aber diese hier finde ich sehr schön:

Re krai DSC_4571.JPG
Rebutia krainziana v. albiflora
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3826
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Rebutia und Aylostera

Beitragvon CABAC » 18. Mai 2016, 06:17

...na ich finde das diese hier
IMG_9817.JPG

dazu gehört. Das "Schweizer Mädi" von HJ Jucker allerdings schwer durch rote Spinne geschädigt.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1338
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Rebutia und Aylostera

Beitragvon michael » 18. Mai 2016, 17:50

Hallo Herbert,

passend dazu ist meine Pflanze heute voll aufgeblüht:

DSC_4699.JPG


und zur Vollständigkeit, das ist Aylostera supthutiana HJ516.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
MarcoPe
Beiträge: 76
Registriert: 22. November 2008, 15:55
Wohnort: Berlin

Re: Rebutia und Aylostera

Beitragvon MarcoPe » 18. Mai 2016, 20:34

Die ist echt schön!

Vanillepudding mit Kirschen...

Grüße von
Marco
Hier bin ich auch: http://www.kakteenforum.de
Mein Verein: http://www.kakteenfreunde-berlin.de
Mitglied der Deutschen KakteenGesellschaft DKG

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3826
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Rebutia und Aylostera

Beitragvon CABAC » 20. Mai 2016, 05:48

... es geht schlichter weiter:

IMG_9836.JPG
Aylostera fiebrigii
IMG_9837.JPG
Aylostera fiebrigii
IMG_9838.JPG
Aylostera fiebrigii


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3826
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Rebutia und Aylostera

Beitragvon CABAC » 21. Mai 2016, 04:54

..in einer anderen Sammlung gesehen:

IMG_1327 - Kopie.JPG
Aylostera heliosa
IMG_1328.JPG
IMG_1329.JPG
IMG_1332.JPG


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Echinopseen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste