Lobivia 2013

Echinopsis, Lobivia, Trichocereus, Rebutia, Aylostera, Mediolobivia...
Benutzeravatar
Lisi
Beiträge: 312
Registriert: 29. Dezember 2009, 22:42

Re: Lobivia 2013

Beitragvon Lisi » 4. Juni 2013, 10:07

Ach, was sind schon Namen? Wenn die Pflanzen schön sind ist das doch fast sekundär - es sei denn, man möchte so eine Pflanze erwerben...

Ein bisschen abseits des eigentlichen Themas habe ich hier für Euch einen Trichocereus (Echinopsis) smrzianus. Aber der gehört ja quasi zur Familie.
Die riesige Blüte ist im Verhältnis zur Pflanze so groß, dass fast der Topf kippt. Sage und schreibe 20 cm lang und ebenso viel im Durchmesser. Außerdem duftet sie auch noch!

Hier mal eine Gesamtansicht schräg von der Seite:

Tricho_smrzianus_1.jpg


...und hier einmal die Blüte aus der Nähe:

Tricho_smrzianus_2.jpg


Auch Euch allen einen schönen sonnigen Tag

Lisi

Jiri Kolarik
Beiträge: 364
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Lobivia 2013

Beitragvon Jiri Kolarik » 4. Juni 2013, 14:28

Hallo an Lobivia-Freunde...
ich erlaube es mir, hier einen Link auf Pilsner-Kakteeforum zu erwähnen...dort sind "alle" Lobivien von A bis Z behandelt... die Texte sind logisch auf tschechisch, aber es gibt dort viele Bilder, Synonymlisten, und, und...es lohnt sich sicher durchzublättern...es sind NUR 13 Seiten...

http://www.kkplzen.eu/index.php/forum/3 ... -od-A-do-Z

...es ist eigentlich eine Riesenarbeit...

Benutzeravatar
nobby
Moderator
Beiträge: 678
Registriert: 9. September 2008, 11:48

Re: Lobivia 2013

Beitragvon nobby » 5. Juni 2013, 06:19

Hallo Jiri,

Danke für den Link!
Das ist wirklich eine klasse Übersicht. Wenn man bedenkt, dass es "nur" 13 Seiten sind...
Die haben es aber in sich.

Liebe Grüße nach Brno!
Nobby

Jiri Kolarik
Beiträge: 364
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Lobivia 2013

Beitragvon Jiri Kolarik » 6. Juni 2013, 14:00

Hallo...
Ja, Norbert...die haben schon ziemlich viel Arbeit geleistet, besonders der Autor...es hat ihm halbes Jahr gedauert, bis es "veröffentlichungsfähig" war...

Nun, das letzte Foto von dieser L.albolanata...

Bild

...die gelbe Farbe abweicht leicht...man sieht es auf dem Foto, es ist tatsächlich so farbig...
(die Orange-Blüten sind wohl von L.chrysochete...sie sind von MK, aber mit R 171 versehen...)

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Lobivia 2013

Beitragvon scoparius » 6. Juni 2013, 14:44

Danke für den super link Jiri. Ein ähnliches Verzeichniss gibt es in dem Forum ja auch für Eriosyce s.l.
Heute hat die L. albolanata auch hier einen zweiten Blütenschub hervorgebracht.
Dateianhänge
Lobivia densispina v. albolanata WR585a 2013 Juno06-4.jpg

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 588
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Lobivia 2013

Beitragvon Thomas Brand » 6. Juni 2013, 16:44

Moin,

meine Lobivia densispina var. albolanata WR 585 A sieht so aus:
Lobivia densispina var. albolanata WR 585 A 01.JPG

Das war im Mai 2012, dieses Jahr sind wir etwas später dran, es wird noch ein bis zwei Wochen dauern ...

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Lobivia 2013

Beitragvon scoparius » 6. Juni 2013, 21:29

Sehr schöne Pflanze Thomas , meine scheint am Scheitel ein Problem gehabt zu haben - Spinnmilben o.ä.!?

Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Re: Lobivia 2013

Beitragvon Konrad » 7. Juni 2013, 05:28

Hallo zusammen, meine Sämlingspfropfung L. ferox v. longispina aus Chile zeigt die erste Blüte. Die Wurzelechten brauchen noch ein paar Jährchen.

Beste Grüße
Konrad
Dateianhänge
IMG_8777.JPG

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Lobivia 2013

Beitragvon scoparius » 16. Juni 2013, 17:35

Hallo Konrad , die sieht gar nicht gepfropft aus! Schöne Dornen. Ich muss auch noch ein wenig bis zur ersten Blüte an diesen Sämlingen aus Argentinischen Mutterpflanzen warten.
Lobivia ferox DJF444 2011 Februar08 014.jpg


Diese hier dagegen blüht jedes Jahr- vielleicht braucht sie bald mal einen größeren Topf?
Dateianhänge
Lobivia schieleana R201 2013 Juno16-6.jpg
Lobivia schieleana R201 2013 Juno16-3.jpg

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Lobivia 2013

Beitragvon P.occulta » 21. Juni 2013, 16:45

Hallo zusammen,

heute haben sich meine Lobivien endlich entschlossen mal die Blüten zu öffnen.

Viele Grüße

Torsten
Dateianhänge
lobivia 116.JPG
Lobivia haemantha (Chuquisaca,Incahuasi)
lobivia 131.JPG
lobivia 150.JPG
lobivia 108.JPG
Lobivia pugionacantha v. culpinensis (Chuquisaca,Culpina)
lobivia 091.JPG
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3904
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lobivia 2013

Beitragvon CABAC » 22. Juni 2013, 05:53

Hallo Torsten,

wie ich sehe und erlebe blühen Deine L. pugionacantha var. culpinensis auch mehrfarbig.

Das macht Aussaaten richtig spannend. Ich konnte meine Pflanzen bestäuben und vor ein paar Tagen die Samen ernten. Mit etwas Glück und Geduld werden wir bestimmt Spaß an der Farbfreudikeit haben. Orange und Gelb mit einander betäubt wird wohl den tollsten Mix ergeben.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Lobivia 2013

Beitragvon P.occulta » 23. Juni 2013, 08:43

Hallo zusammen,Hallo Herbert,

die Lobivien miteinander zu bestäuben konnte ich vergessen,
die gelb blühende Lobivia hat nach dem fotografieren ihre Blüten geschlossen und das wars.
Von den gelben Blüten hatte ich also nicht viel, na ja wenigstens hat die orange blühende Lobivia ihre Blüten länger geöffnet.

Viele Grüße

Torsten
Dateianhänge
lobi.JPG
lobivia2 018.JPG
lobivia2 062.JPG
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen


Zurück zu „Echinopseen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast