Lobivia 2013

Echinopsis, Lobivia, Trichocereus, Rebutia, Aylostera, Mediolobivia...
Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Lobivia 2013

Beitragvon scoparius » 30. Mai 2013, 18:45

Hallo Michael, die Bedornung ist schon ziemlich hell. Aber ich habe keinen Vergleich zu anderen R201.
Hier ist noch einmal ein Bild mit neutralerem Hintergrund.
Dateianhänge
Lobivia schieleana 2012 Juno16.jpg

Frank0204
Beiträge: 24
Registriert: 23. November 2008, 12:00

Re: Lobivia 2013

Beitragvon Frank0204 » 31. Mai 2013, 04:51

Hallo,

auch bei mir blüht etwas...Lobivia maximiliana fa.

Einen schönen Tag und besseres Wetter.

Frank
Dateianhänge
max. fa..jpg

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3880
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lobivia 2013

Beitragvon CABAC » 31. Mai 2013, 05:29

Frank,
das wünsche ich Dir auch. Die Wetterprognosen laden leider zum Sandsäcke befüllen ein. Ich hoffe inständig, dass es bei Euch keine Wiederholung von 2002 gibt.

Ich habe gestern hier in der Nähe eine ziemlich große Lobiviensammlung angeschaut. Ganz ehrlich, es hat fast drei Stunden gedauert, bis ich mich davon lösen konnte.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Lobivia 2013

Beitragvon scoparius » 31. Mai 2013, 18:51

Ja wenn man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist sind Lobivien wunderschön. -Fotos gemacht?

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3880
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lobivia 2013

Beitragvon CABAC » 1. Juni 2013, 04:29

Nein Jens,
kenne die Sammlung und den Sammler (Reiner Sperling - hatte auf der letzten ELK seinen Tisch links von mir) schon länger. Bin eigentlich regelmäßig bei ihm, bzw wir besuchen uns regelmäßig. In diesem Jahr hat sich die Lobivienblüte insgesamt erheblich verzögert. Und nur deshalb blühte vor zwei Tagen praktisch die gesamte Lobiviensammlung. So war zumindest mein Eindruck.

Zwischen unseren Wohnorten liegen nur 7 km. während unser Grundstück in einer ziemlich flachen Landsschaft (Delbrücker Land - Ausläufer der Soester Börde) liegt, steht die Sammlung von Reiner in einer Region die schon zum Teuteburger Wald / Egge gezählt wird. Es ist dort hügelig oder bergig mit tiefen Geländeeinschnitten. Das bedeutet schon klimatisch ein paar Änderungen. Es ist dort im Winter um ein paar Grad kälter. Während wir z.B. nur -5 C hatten, kann dort die Temperatur schonauf -8° bis -10°C fallen. Deshalb ist es auch nicht seltsam, dass dort auch
die Sonne (in normalen Jahren) etwas häufiger scheint.

Vor zwei Tagen schien hier endlich mal einen Tag lang die Sonne und ich hatte den Eindruck, dass dort quasi die ganze Lobiviensammlung blühte. Während in meiner Sammlung die Pflanzen auf Regalen und Tischen stehen, haben Reiners Pflanzen alle das gleiche Licht. Er hält seine Hauptsammelung in einer Art Frühbeetkasten ( 2 x 12 m). Regale oder andere Abstellmöglichkeiten gibt es in der Anlage nicht und man blickt also auf die gesamte Sammlung.

Nein, fotografiert habe ich nicht.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Jiri Kolarik
Beiträge: 361
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Lobivia 2013

Beitragvon Jiri Kolarik » 2. Juni 2013, 10:52

Hallo an alle...

Elisabeth - nein, die Blüten sind gelb, wobei natürlich die Farbe schwänkt, aber auch die äusseren Blütenblätter können heller sein...
Die erste Blüte 2013

Bild

die Blüten öffnen sich auch 2-3 Tage, besonders bei diesem bl... Wetter...

Jiri Kolarik
Beiträge: 361
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Lobivia 2013

Beitragvon Jiri Kolarik » 2. Juni 2013, 12:47

Hallo...
heute (nach dem Mittag) scheint wieder die Sonne, aber als es diese Lobivia longispina, Quebrada de Toquero (bei Tacna) gewusst hätte, öffnet sie ihre Blüten gleich um 10 Uhr, wenn die Regenwolken noch fast am Boden liegen...
Ich habe diese 7 Sämlinge vor etwa 4 Jahren von einem bekannten Sammler bekommen...sie sollten bunt Blühen...tja, das Ergebniss zeigt - 3 Pflanzen - leicht gelb, 4 rein weiss...

Bild

Auf dem Standort war ich vor 2 Jahren und jede von etwa 15 blühenden Pflanzen blühte mit anderer Farbe...von weiss - sattgelb - hell lachsrötlich - rot - fast lila... Warum gerade ich muss so ein Pech haben...bloss Statistik, sagte mir mein Bekannter, von dem die Sämlinge sind...(die Schale ist 20x20cm)

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1370
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Lobivia 2013

Beitragvon michael » 2. Juni 2013, 13:19

Hallo Jiri,

danke fürs zeigen. Freu Dich doch an der wunderschönen Bedornung der Pflanzen. 80% des Jahres blühen sie ja eh nicht und dann soll die Pflanze doch auch schön aussehen. ;)
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
Lisi
Beiträge: 312
Registriert: 29. Dezember 2009, 22:42

Re: Lobivia 2013

Beitragvon Lisi » 3. Juni 2013, 20:29

Hallo zusammen,

um Jiri mit etwas mehr Farbe zu erfreuen habe ich hier eine besonders schöne Lobivia. Sie blüht bei uns seit gestern und trägt in unserer Sammlung den Namen Lobivia backebergii v. larae. Keine Ahnung ob das stimmt.

Aber mal ehrlich, die ist doch ein echtes Sahneschnittchen:

Lobivia_backebergii_v_larae (1).jpg


Hier mal ein Blick in die Blüte:

Lobivia_backebergii_v_larae (2).jpg


Wir haben diese Pflanze letztes Jahr bei einer Sammlungsauflösung in Belgien erstanden und wussten gar nicht, was uns erwartet. Nachdem wir nun diese Blüten kennen, freuen wir uns um so mehr über diesen schönen Neuzuwachs.

Einen schönen Abend wünscht Euch allen

Lisi

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Lobivia 2013

Beitragvon scoparius » 3. Juni 2013, 20:58

Herrliche Pflanzen (wenn man sie beim Blühen erwischt).
Ein paar Sämlinge haben hier heute geblüht (warscheilich Hybrid , da nur eine Mutterpflanze in der Sammlung war)

Mutterpflanze letztes Jahr
Lobivia tiegeliana 2011 Juno02.jpg
Dateianhänge
Lobivia tiegeliana x 2013 Juno03-2.jpg
Lobivia tiegeliana x 2013 Juno03.jpg

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3880
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Lobivia 2013

Beitragvon CABAC » 4. Juni 2013, 05:30

Hallo zusammen,

auch diese Lobivia hier

Lobivia_lateritia.jpg
Lobivia lateritia von San Pedro / Camargo / Nor cinti / Chuquisaca /Bol


dankt es mir nur zum Teil, daß ich sie und ihre Schwestern aus dem Halbschattendasein auf einen Logenplatz befördert habe.


Sie blühen oder wollen blühen, aber leider so zeitversetzt, daß ein erfolgreiches Bestäuben der Blüten selbst mit eingefrorenen Pollen schwierig sein wird.

Macht es Gut

Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

UL-Kaktus
Beiträge: 28
Registriert: 3. April 2013, 20:48
Wohnort: Erlau

Re: Lobivia 2013

Beitragvon UL-Kaktus » 4. Juni 2013, 08:51

Dann will ich auch einmal 2 Bilder einstellen.
Habe die Pflanze als Lobivia carina bekommen.
Den Namen habe ich aber nirgendswo gefunden.
Dateianhänge
IMG_0224_2.jpg
IMG_0223_2.jpg


Zurück zu „Echinopseen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste