Neowerdermannia vorwerkii

Jiri Kolarik
Beiträge: 364
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Neowerdermannia vorwerkii

Beitragvon Jiri Kolarik » 12. Juli 2016, 13:38

Hallo...
aus meinem Besuch in Leipzig konnte ich u.a. auch diese Pflanzen mitbringen...

N.vorwerkii, Challapata...

DSC_0270ba.jpg


...aus der bekannten Quelle (JN) - und die zweite Pflanze bekamm ich von SRM...

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3924
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Neowerdermannia vorwerkii

Beitragvon CABAC » 12. Juli 2016, 18:32

...ist ein wenig blass Dein Schätzchen, Jiri !

Normal hat diese Blüte zeigt intensives Kirschrot.

Oder liegt es an meinem Bildschirm ?

JN ist eine gute Quelle! Kenne die Geschichte wie er diesen Fundort entdecket hat.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Jiri Kolarik
Beiträge: 364
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Neowerdermannia vorwerkii

Beitragvon Jiri Kolarik » 12. Juli 2016, 22:36

Hallo Herbert,
ja, der Körper ist blasser...die Pflanze ist gepfropft...und die Blüte ist eher leicht lila als Kirschrot, nun...nächstes Jahr werde ich sehen, besonders wenn die andere Pflanze blüht...

Jiri Kolarik
Beiträge: 364
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Neowerdermannia vorwerkii

Beitragvon Jiri Kolarik » 9. Mai 2017, 17:07

Hallo...Bolivien...das zweite Land, wo diese Art - N.vorwerkii- wächst...im Januar/Februar 2016 haben wir viele Standorte besucht...man kann fast sagen, dass diese Art fast auf jedem Berg (über 3800m) wächst...wie hier kurz vor La Paz in 4200m...

DSC_5923a.jpg


...ob es eine sprossende Pflanze ist, oder ein paar Sämlinge, weiss ich nicht...die Luft war schon dünn...aber - die Blütenreste haben gezeigt, dass die Blüten rosa/hell-lila sind - ähnlich wie bei N.vorwerkii JS 351

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3924
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Neowerdermannia vorwerkii

Beitragvon CABAC » 10. Mai 2017, 07:26

Danke Jiri,
dass du das Thema aus der "Gruft" geholt hast.

Neowerdermania vorwerkii mit roten (rötlichen) Blüten soll es auch in Argentinien (Quebrada del Toro) geben.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1409
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Neowerdermannia vorwerkii

Beitragvon michael » 27. Mai 2018, 18:02

vor 11 Jahren ausgesät, gestern die erste Blüte:

DSC_0634.JPG
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3924
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Neowerdermannia vorwerkii

Beitragvon CABAC » 28. Mai 2018, 06:00

Danke für den Beitrag Michael!

Tja, sie sind schon sehr eigenwillig, diese Neowerdermannias. Eigentlich ist es für Neowerdermannias schon recht spät mit dem Blühen.

Rotblühende N. sind relativ selten, kannst du mir die Herkunft verraten ?


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1409
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Neowerdermannia vorwerkii

Beitragvon michael » 28. Mai 2018, 17:42

Hallo Herbert,

CABAC hat geschrieben:Rotblühende N. sind relativ selten, kannst du mir die Herkunft verraten ?


Quelle auf jeden Fall Succseed, vermutlich Neowerdermannia vorwerkii ´gielsdorfianus´ JK 213, könnte aber auch die hier sein: Neowerdermannia vorwerkii JK 446
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3924
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Neowerdermannia vorwerkii

Beitragvon CABAC » 29. Mai 2018, 07:33

Hallo zusammen @ Michael,

während man bei Backebergs Neowerdermannia vorwerkii var. gielsdorfianus als Fundortangabe nur " Nördliches Bolivien" -vermutlich an der Straße von Oruro nach Potosi findet, sind die Fundorte von JK 213 und JK 446 ziemlich gut bestimmbar.

Beide bilden in Verbindung der Neowerdermannia vorwerkii mit der kirschroten Blüten vom Stausee bei Challapata ein ziemlich geschlossenes Verbreitungsgebiet der rotblütigen Neowerdermannia

JK 213 : Johan Pot, Kik van Boxtel , auch als Neowerdermannia vorwerkii var. penae im Umlauf, Fundortgebiet Uncia / Huanuni, Fundhöhe 3800m

JK 446 : Johan Pot, Kik van Boxtel , Neowerdermannia vorwerkii mit hellroter Blüte, Fundort: Macha Fundhöhe: 3800m


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1409
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Neowerdermannia vorwerkii

Beitragvon michael » 29. Mai 2018, 19:01

Danke Herbert, für den Nachtrag mit den Details zu den Feldnummern.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Jiri Kolarik
Beiträge: 364
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Neowerdermannia vorwerkii

Beitragvon Jiri Kolarik » 1. Juni 2018, 18:16

Hallo...

jetzt blüht meine zweite Pflanzen von Challapata...

DSC_0972a.jpg


...die erste (oben) dieses Jahr gar keine Knospe...

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3924
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Neowerdermannia vorwerkii

Beitragvon CABAC » 2. Juni 2018, 05:42

Sehr schön Jiri und Glückwunsch zum Blüherfolg.

Die Pflanzen vom Stausee haben m.M. das dunkelste Rot.


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Neowerdermannia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast