Turbinicarpus pulcherrimus

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3925
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Turbinicarpus pulcherrimus

Beitragvon CABAC » 22. Februar 2017, 17:47

Danke Stefan!

Hast du mal versucht Turbinicarpus pulcherrimus "nachzubauen" ?


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
turbini1
Beiträge: 326
Registriert: 8. Januar 2012, 09:38
Wohnort: Rhein-Sieg Kreis

Re: Turbinicarpus pulcherrimus

Beitragvon turbini1 » 23. Februar 2017, 08:57

Hallo CABAC,
ich habe von Panarotto nachgebaute Pflanzen in Kultur an denen man sehr gut erkennen kann wie die Mähr um den Elternteil Turb. klinkerianus entstanden ist.

DSC_0966.jpg
Turbinicarpus x pulcherrimus
Herkunft Panarotto


DSC_0965.jpg
Turbinicarpus x pulcherrimus
Herkunft Panarotto


DSC_0963.jpg
Turbinicarpus x pulcherrimus
Herkunft Panarotto


DSC_0962.jpg
Turbinicarpus x pulcherrimus
Herkunft Panarotto


DSC_0961.jpg
Turbinicarpus x pulcherrimus
Herkunft Panarotto


DSC_0960.jpg
Turbinicarpus x pulcherrimus
Herkunft Panarotto


DSC_0959.jpg
Turbinicarpus x pulcherrimus
Herkunft Panarotto


Gruß
Stefan

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3925
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Turbinicarpus pulcherrimus

Beitragvon CABAC » 23. Februar 2017, 09:27

Danke Stefan,

das nenne ich eine perfekte Antwort!

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
turbini1
Beiträge: 326
Registriert: 8. Januar 2012, 09:38
Wohnort: Rhein-Sieg Kreis

Re: Turbinicarpus pulcherrimus

Beitragvon turbini1 » 23. Februar 2017, 09:38

gerne CABAC, hast du eigentlich meine PM nicht erhalten?
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
turbini1
Beiträge: 326
Registriert: 8. Januar 2012, 09:38
Wohnort: Rhein-Sieg Kreis

Re: Turbinicarpus pulcherrimus

Beitragvon turbini1 » 7. März 2017, 09:37

Habe gestern beim kramen im Archiv ein altes/schlechtes Bild aus den 80er Jahren gefunden welches die Pflanze unter einem ihrer ersten Namen "Pelecyphora spec. nov." aus dem Angebot von Bleicher Kakteen zeigt. Auffällig ist die im Vergleich zu den hier überwiegend gezeigten dunklen Blüten ist die typische Blütenfarbe von Turb. pseudopectinatus.

mix reste_074-3.jpg
Pelecyphora spec. nov.


Gruß
Stefan


Zurück zu „Turbinicarpus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast