Turbinicarpus hoferi

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3853
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Turbinicarpus hoferi

Beitragvon CABAC » 13. April 2016, 05:58

Hallo zusammen,

also das ich mich in diesem Forum bei einem Thema vordrängeln muss, hätte ich mir auch nicht träumen lassen.

Turbinicarpus hoferi ist schon seit etlichen Jahren der heimliche Star in meiner Turbinicarpensammlung.
T_hoferi.jpg

T_hoferi_1.jpg

T_hoferi_2.jpg


Die bei gezeigten Pflanze hat sich sinniger Weise ein weiterer kalbliebender Turbinicarpus ( T.lophophoroides) an gesiedelt.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
turbini1
Beiträge: 326
Registriert: 8. Januar 2012, 09:38
Wohnort: Rhein-Sieg Kreis

Re: Turbinicarpus hoferi

Beitragvon turbini1 » 13. April 2016, 08:13

Turbinicarpus hoferi ist auch einer meiner Lieblinge in der Gattung.

20160126_130937.jpg


20160126_130903.jpg


20160126_130844.jpg


20160126_130806.jpg


20160126_125520.jpg


20160126_125444.jpg


Gruß
Stefan

Benutzeravatar
turbini1
Beiträge: 326
Registriert: 8. Januar 2012, 09:38
Wohnort: Rhein-Sieg Kreis

Re: Turbinicarpus hoferi

Beitragvon turbini1 » 13. April 2016, 13:49

20150506_112834.jpg


20150506_112816.jpg


20150506_112742.jpg


Gruß
Stefan

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Turbinicarpus hoferi

Beitragvon Jordi » 8. Mai 2016, 17:22

Am Standort:
DSCF0161.JPG

Das ist kein Schnee, sondern kristalliner Gips!
DSCF0163.JPG
DSCF0166.JPG
Jordi

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Turbinicarpus hoferi

Beitragvon Jordi » 20. Februar 2017, 06:39

Und dann gibt's auch noch Turbinicarpus hoferi Cristaten wie diese:
Turbini hoferi crest.jpeg

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Turbinicarpus hoferi

Beitragvon Jordi » 20. Februar 2017, 06:43

CABAC hat geschrieben:...Die bei gezeigten Pflanze hat sich sinniger Weise ein weiterer kalbliebender Turbinicarpus ( T.lophophoroides) an gesiedelt. ..

Mein lieber CABAC, der Turbinicarpus hoferi ist nicht kalkliebend, er wächst auf GIPS!

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3853
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Turbinicarpus hoferi

Beitragvon CABAC » 20. Februar 2017, 06:57

Hallo zusammen und lieber Jordi

danke für die Fortsetzung !

Auf oder im Gips ? In meiner Sammlung tat es dieser sehr schöner Turbinicarpus am liebsten in Löss vom Kaiserstuhl. Und im Aussaatsubstrat war dann auch davon ein Teelöffel und so klappte auch die Vermehrung.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Turbinicarpus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste