Coryphantha gracilis

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Coryphantha gracilis

Beitragvon Jordi » 21. April 2011, 23:16

Erstaunlich wie zeitig im Jahr einige Arten bei Euch blühen.
Ich würde die Blütenfarbe als weiß bezeichnen.

Jordi

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Coryphantha gracilis

Beitragvon kahey » 5. Mai 2011, 15:49

Hallo zusammen,
ich stelle mal meine Coryphantha bergeriana mal hier mit ein. Hat heute ihre Blüte geöffnet.
Coryphantha bergeriana
Bild

Bild

viele Grüße
kahey :)
Viele Grüße
Dieter

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Coryphantha gracilis

Beitragvon Jordi » 13. Mai 2011, 19:09

Wie unterschiedlich unsere beiden C. bergeriana sind! Was ist nun richtig?
IMG_3732.jpeg

Jordi

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Coryphantha gracilis

Beitragvon kahey » 13. Mai 2011, 19:55

Hallo Jordi,
die beiden Pflanzen von Kurt und Dir sehen in der Tat sehr unterschiedlich aus, ich glaube kaum das es beide gracilis sind. Warten wir mal auf die Meinung der anderen.
Viele Grüße
kahey
Viele Grüße
Dieter

Asclepidarium
Beiträge: 361
Registriert: 22. November 2008, 16:58
Kontaktdaten:

Re: Coryphantha gracilis

Beitragvon Asclepidarium » 15. Mai 2011, 20:09

Hallo zusammen,

die C. gracilis von Kurt ist in jedem Fall eine C. gracilis.
C. bergeriana ist nach aktueller Systematik ziemlich eindeutig C. glanduligera (Drüsen, 4 Mitteldornen, mehr als 17 Randdornen, Pfl. keulig).
Die Pflanze von Jordi würde ich für C. echinoidea halten ( (Drüsen, 1 Mitteldornen, ca. 17 Randdornen, Pfl. kugelig bis kurz säulig).

Viele Grüße

Uli
Zuletzt geändert von Asclepidarium am 24. Mai 2011, 07:48, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße

Ulrich Tränkle

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Coryphantha gracilis

Beitragvon Jordi » 16. Mai 2011, 04:18

Dank Uli ist da wenigstens einer, der sorgfältig liest, was gemeint ist. :P
Natürlich ist Kurts Pflanze eine echte Cory gracilis.
Und was die beiden vorstehenden Photos der angeblichen Cory bergeriana betrifft, kann ich Uli nicht ernsthaft widersprechen (obwohl ich die 4 Mitteldornen bei der "glanduligera-bergeriana" nicht so recht erkennen kann).
Die 2 C. 'bergeriana' und meine vielen C. echinoidea hatten/haben zwar unterschiedlich langen Jugendhabitus, die eine ist mehr säulig als die andere und sie haben ein leicht unterschiedliches Stachelbild, aber im Grunde sind sie eine Art, nämlich Coryphantha echinoidea (vielleicht von verschiedenen Standorten). Ich werde den Namen 'bergeriana' deshalb durch 'aff. echinoidea' ersetzen.

Jordi

Asclepidarium
Beiträge: 361
Registriert: 22. November 2008, 16:58
Kontaktdaten:

Re: Coryphantha gracilis

Beitragvon Asclepidarium » 16. Mai 2011, 07:54

Hallo Jordi,

ein Mitteldorn ist nach vorne gestreckt, die anderen sind steil nach oben gerichtet und eigentlich nur daran zu erkennen, dass sie deutlich dicker als die Randdornen sind und vor diesen stehen. An der mitte-links, so scheinbar nach vorne stehenden Areole ist das eigentlich gut zu erkennen. Und typisch Coryphantha eben, nicht alle Areolen haben es. Laut Beschreibung können es 1-4 Mitteldorrnen sein.

Viele Grüße

Uli
Viele Grüße

Ulrich Tränkle

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Coryphantha gracilis

Beitragvon Jordi » 16. Mai 2011, 22:58

Und noch ein weiteres Mal muß ich diesen Thread (wie heißt das eigentlich auf deutsch?) mißbrauchen.
Uli, meine Cory echinoidea zeigen im Neuwuchs noch eindeutiger als bei der C. "glanduligera-bergeriana" wenigstens 3 Mittelstacheln, von denen sich 2-3 allerdings später an den Rand verschieben. Allein danach kann man also nicht unbedingt gehen.
IMG_7071.jpeg


Jordi

Benutzeravatar
Ralf
Moderator
Beiträge: 579
Registriert: 5. September 2008, 21:09
Wohnort: 91325 Adelsdorf

Re: Coryphantha gracilis

Beitragvon Ralf » 17. Mai 2011, 07:25

Hallo Jordi,

inhaltlich kann ich zu der Coryphanthen-Diskussion nichts beitragen. Aber zur Frage nach der deutschen Entsprechung von "Thread" kann ich etwas sagen.
In deutschsprachigen Foren ist mittlerweile der Begriff "Thread" durchaus üblich, auch wenn er (noch) nicht im Duden (zumindest nicht in meiner Ausgabe) steht. Aber man kann auch "Diskussionsfaden" oder "Diskussionsstrang" sagen, wenn man "Thread" vermeiden möchte...

Grüße,
Ralf

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Coryphantha gracilis

Beitragvon Kurt » 17. Mai 2011, 08:20

Hallo Ralf,
ja, es gehört wirklich nicht hier hin, wie das ganze Thema C. bergeriana, aber da wir gerade dabei sind: mir sind deine Worte viel zu lang, ich würde einfach "Thema" sagen, so wie es auch in den einzelnen Foren steht "Neues Thema".
Grüsse Kurt

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Coryphantha gracilis

Beitragvon Jordi » 23. Mai 2011, 16:56

Ich habe bislang noch keine Früchte an einer einzeln blühenden (leider kommt das ja häufig vor) Cory gracilis zaubern können. Habe allerdings noch nie Reizbestäubung bei der Art versucht.

Jordi

Asclepidarium
Beiträge: 361
Registriert: 22. November 2008, 16:58
Kontaktdaten:

Re: Coryphantha gracilis

Beitragvon Asclepidarium » 23. Mai 2011, 17:50

Hallo Jordi,

Früchte an C. gracilis hatte ich noch nie, wohl aber an anderen Coryphanthen sehr regelmäßig.

Jetzt noch einmal zu den Unterschieden zwischen C. echinoidea und C. glanduligera:

C. echinoidea:
Drüsen
1-3 (4), meist 2 Mitteldornen
20-24 Randdornen
Pflanze kugelformig bis halbkugelig (in Kultur, und das ist ein Problem, durchaus auch säulig)
Wurzel faserig
Sämlinge kugelig.

C. glanduligera
Drüsen,
3-4 Mitteldornen
18-20 Randdornen
Pflanze eirund bis keulenförmig (bei deiner sehr gut zu sehen (echioidea wirklich säulig, d.h. von unten bis oben gerade))
Wurzel rübig
Sämlinge keulig-kurzsäulig.

Viele Grüße

Uli
Dateianhänge
Coryphantha echinoidea SB 26 (UT06,092) 001.JPG
Coryphantha glanduligera PM163 Matehuala (UT04,127) 1.JPG
Viele Grüße

Ulrich Tränkle


Zurück zu „Coryphantha“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste