Thelocactus

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Thelocactus

Beitragvon kahey » 8. April 2010, 15:21

Hallo zusammen,
nach den schönen Tagen am Dienstag und Mittwoch zeigen sich bei den Thelocacteen die ersten Blüten
Thelocactus hexaedrophorus
Bild

Bild
Thelocactus saussieri und bicolor werden bald folgen.
Viele Grüße
kahey :P
Viele Grüße
Dieter

Asclepidarium
Beiträge: 361
Registriert: 22. November 2008, 16:58
Kontaktdaten:

Re: Thelocactus

Beitragvon Asclepidarium » 9. April 2010, 13:46

Hallo Kahey,

auch bei mir sind die Thelos bereits in voller Blüte über eigentlich alle Arten hinweg. Ausnahme ist Thelocactus leucacanthus. Das schöne Wetter und bereits zweimaliges, seit Ende Februar teils kräftiges Giessen hat sie ans Licht gebracht.

Viele Grüße

Ulrich Tränkle
Dateianhänge
DSCN0017.JPG
Thelocactus flavus (UT01,050) 6.JPG
Viele Grüße

Ulrich Tränkle

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Thelocactus

Beitragvon kahey » 9. April 2010, 16:09

Hallo Ulrich Tränkle,
sehr schöne Blüten bei Dir, das kommt bestimmt vom 2x gießen ich habe erst einmal gegossen werde aber nochmal gießen. Im grund sind Thelocacteen dankbare blüher bis in den August hinein.
Viele Grüße
kahey :|
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 588
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Thelocactus

Beitragvon Thomas Brand » 11. April 2010, 11:19

Hallo,

Eure Bilder machen mich schon etwas neidisch ;)
Meine Thelocactus sind knospig, aber bestimmt noch ein bis zwei Wochen vom Blühen entfernt, obwohl sie auch seit Ende März Wasser bekommen. Neben dem frühzeitigeren Wässern sind vielleicht auch die Sonnenstunden und damit zusammenhängend die höheren Durchschnittstemperaturen entscheidend für den Blühstart.
Bei welchen Temperaturen überwintert Ihr?

beste Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Cay
Moderator
Beiträge: 403
Registriert: 22. November 2008, 23:51
Wohnort: Mitten in Schleswig-Holstein

Re: Thelocactus

Beitragvon Cay » 11. April 2010, 12:29

Hallo Thomas,
die Überwinterung fand bei 5°C statt. Kälteschäden sind nicht erkennbar...leider auch keine Knospen :-(
Viele Grüße
Cay

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 588
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Thelocactus

Beitragvon Thomas Brand » 11. April 2010, 12:37

Hola Cay und alle anderen,

ich hatte vergessen zu schreiben, dass meine Pflanzen bei Heiztempertaur 3 °C stehen - in diesem Winter runter bis 0 °C.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Thelocactus

Beitragvon kahey » 11. April 2010, 15:10

Hallo zusammen,
meine Kakteen werden bei einer Temperatur von 4-5 Grad überwintert ohne Schaden
viele Grüße
kahey
Zuletzt geändert von kahey am 5. Juni 2011, 18:28, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Dieter

Asclepidarium
Beiträge: 361
Registriert: 22. November 2008, 16:58
Kontaktdaten:

Re: Thelocactus

Beitragvon Asclepidarium » 12. April 2010, 17:20

Hallo zusammen,

aufgrund der vielen Ascleps ist das Gewächshaus im Winter bei minimal 9-10 °C, wobei ich ab Februar die Nachttemperaturen auf 11-12 °C anhebe.

Viele Grüße

Ulrich Tränkle
Viele Grüße

Ulrich Tränkle

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Thelocactus

Beitragvon P.occulta » 24. April 2010, 14:13

Hallo zusammen

Hier mein Thelocactus nidulans
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Thelocactus

Beitragvon P.occulta » 24. April 2010, 15:03

Hallo zusammen
Hier noch ein Foto mit fast offener Blüte
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 588
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Thelocactus

Beitragvon Thomas Brand » 25. April 2010, 17:19

Moin Moin,

nun blühen seit wenigen Tagen auch bei mir die ersten Thelos.

sonnige Grüße
Thomas
Dateianhänge
Thelocactus lausseri 04.JPG
Thelocactus macdowellii 01.jpg

zipfelkaktus
Beiträge: 288
Registriert: 23. Dezember 2010, 18:07

Re: Thelocactus

Beitragvon zipfelkaktus » 31. Dezember 2010, 16:48

Hallo Thelofans, ich möchte Euch meinen rinconensis var. nidulans mit über 10 cm langen Stacheln. Grüsse Martin
Dateianhänge
kakteen und bonsai 103.JPG


Zurück zu „Thelocactus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast