Thelocactus rinconensis ssp. freudenbergeri

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Thelocactus rinconensis ssp. freudenbergeri

Beitragvon P.occulta » 23. Juni 2013, 19:45

Hallo zusammen,

der Thelocactus rinconensis ssp. freudenbergeri wurde 1988 von Gerhard Freudenberger gefunden,
zu dessen Ehren wurde der Thelocactus nach ihm benannt.
Der Thelo. rincon. ssp. freudenbergeri kommt aus Nuevo Leon,Grutas de Garcia, Valle el Fraile und wächst mit Agave lechuguilla,
Euphorbia antisyfilitica,Epithelantha micromeris,Escobaria runyonii,Mammillaria candida zusammen.
Die Blüte ist violett-rosa,bis 50mm lang und bis 60mm Durchmesser bei voller Öffnung.

Viele Grüße

Torsten
Dateianhänge
freudenbergeri9.JPG
freudenbergeri1.JPG
freudenbergeri5.JPG
thelo3.JPG
freudenbergeri2.JPG
freudenbergeri4.JPG
freudenbergeri11.JPG
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3912
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Thelocactus rinconensis ssp. freudenbergeri

Beitragvon CABAC » 26. Juni 2013, 06:20

Hallo zusammen,

schön, daß das Forum nun wieder zugänglich ist und wir uns über die schönen Bilder von Torsten freuen können. Torsten, Deine Bilder sind toll und zeigen uns ziemlich eindrucksvoll dass Thelokakteen wohl zu den attraktivsten Kakteengattungen Mexikos gehören.

Wäre ich jünger und würde ich am Anfang meines Pflanzenhobbys stehen, hätte ich wohl ein zusätzliches tolles Sammelgebiet. Aber so kannst Du nur dafür sorgen, dass meine virtuelle Thelokateensammlung immer größer wird.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Thelocactus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast