Thelocactus lausseri

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Thelocactus lausseri

Beitragvon P.occulta » 3. Mai 2012, 16:25

Hallo zusammen,

Der Thelocactus lausseri kommt aus dem Bundesstaat Coahuila, Sierra de las Ovejas, ca. 10 km nördlich von Cuatrocienegas.
Die Erstbeschreibung erfolgte 1985 durch einen anerkannten Botaniker Herrn Jahn Riha (CZ).
Benannt wurde der Thelocactus lausser nach dem Entdecker, Alfons Lausser.
Vom Aussehen her könnte man annehmen, es handelt sich um Pflanzen, der Art Thelocactus bicolor.
Doch da passt mit der Blütengröße,der Blütenfarbe und des Blühzeitraums nicht zusammen.
Die Blüten sind 2,5 bis 4,4 Zentimeter lang und breit und varrieren in der Farbe zwischen weißlich bis hellrosa mit dunklerem Mittelstreifen.

Viele Grüße

Torsten
Dateianhänge
thelo 003.JPG
Gymnocactus,Mammi,Thelo 102.JPG
Gymnocactus,Mammi,Thelo 033.JPG
thel 049.JPG
Thelocacteen 209.JPG
Thelos 021.JPG
Thelos 078.JPG
Thelos 080.JPG
Gymnocactus,Mammi,Thelo 041.JPG
thelo 017.JPG
Gymnocactus,Mammi,Thelo 090.JPG
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Thelocactus lausseri

Beitragvon scoparius » 3. Mai 2012, 18:16

Sehr schöne Darstellung der Art.
T. lausseri blüht bei mir als einer der ersten Thelocactus Arten im Frühjahr. Manchmal kommt auch im Herbst noch ein Blütenschub vor der Winterpause durch. Das spricht für einen Winterblüher der durch die Trockenheit im Kulturwinter das Blühen bis zum Frühjahr unterbricht.
Dateianhänge
Thelocactus lausseri 2011 September06-1.jpg
Thelocactus lausseri 2012 April28-2.jpg

Fabian
Beiträge: 21
Registriert: 23. April 2011, 11:57
Wohnort: Winneden, bei Stuttgart

Re: Thelocactus lausseri

Beitragvon Fabian » 3. Mai 2012, 18:24

Hallo,

vielen Dank für die schönen Fotos und vor allem die Hintergrundinformationen, ein richtiges Portrait/Lexikonartikel der Pflanze, toll.

Ich hoffe ich kann demnächst auch ein schönes Foto zur Art aus Kultur beisteuern, habe nämlich an meinem lausseri auch Knospen entdeckt, wird aber noch ein weilchen dauern, und ich hoffe sie bleiben nicht auf halber Strecke stecken, wie letztes Jahr. :(


MfG
Fabian

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3899
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Thelocactus lausseri

Beitragvon CABAC » 4. Mai 2012, 04:05

Hallo zusammen,

das sind zweifellos schöne Pflänzchen, diese Thelocacteen. Besonders wenn sie von unserem Torsten so trefflich dargestellt werden.

Schade dass ich in meiner Sammlung kein Platz habe...

...so long

CABAC

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Thelocactus lausseri

Beitragvon P.occulta » 22. April 2013, 19:31

Hallo zusammen,

auch dieses Jahr eröffnet wieder die Thelos. lausseri die Thelo-Saison.
Der Thelo. lausseri ist einer der dankbarsten und schönsten Thelos,für mich.

Viele Grüße

Torsten
Dateianhänge
22.April 2013 024.JPG
22.April 2013 027.JPG
22. April 2013 046.JPG
22. April 2013 006.JPG
22. April 2013 024.JPG
22.April 2013 006.JPG
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Thelocactus lausseri

Beitragvon michael » 25. April 2013, 20:56

Hallo Torsten und die anderen,

ich finde den lausseri auch Klasse. Ein ewiger Blüher. Jetzt blüht gerade die erste Pflanze, an den anderen sind aber auch schon Knospen dran.
Dateianhänge
20130425_102015.jpg
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Thelocactus lausseri

Beitragvon P.occulta » 26. April 2013, 05:15

Hallo zusammen,Hallo michael

sehr schön dein Thelo. lausseri.
Wenn der Thelo. lausseri mal angefangen hat Knospen zu bilden und zu blühen,hört der Thelo nicht mehr so schnell auf.
Der Thelo. lausseri braucht aber keine Blüte um gut auszusehen,mit seiner tollen Bedornung sieht der lausseri auch ohne Blüte gut aus.

Viele Grüße

Torsten
Dateianhänge
Thelo. lausseri.JPG
Thelo. lausseri1.JPG
Thelo. lausseri1.JPG
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Thelocactus lausseri

Beitragvon scoparius » 26. April 2013, 20:41

Ja genau , ohne Blüte versucht er dann wie ein Büschel trockenes Gras auszusehen.- Was Ihm in seiner Heimat warscheinlich besser gelingt als in unseren Gewächshäusern... aber dafür wird er in einem Deutschen Gewächshaus auch nicht sooo viele Fressfeinde haben.

Thelocactus lausseri 2013 April24.jpg


Aber er ist ja auch mit Blüte schön..
Thelocactus lausseri 2013 April24-1.jpg

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Thelocactus lausseri

Beitragvon P.occulta » 10. Mai 2016, 08:13

weiter gehts mir dem schönen Thelo. lausseri.
Ein wirklich schöner und blühfreudiger Thelocactus.

Viele Grüße

Torsten
Dateianhänge
Thelo.JPG
thelo (2).JPG
thelo (3).JPG
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Thelocactus lausseri

Beitragvon Jordi » 12. Mai 2016, 21:07

Nun genug der Blütenphotos!
Hier kann man sehen, daß die Art, wenn groß genug, zu spiraligem Wuchs tendiert:
IMG_7923.jpeg

Jordi


Zurück zu „Thelocactus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast