Thelocactus heterochromus

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Thelocactus heterochromus

Beitragvon Kurt » 24. Mai 2011, 17:51

Hallo zusammen,
es ist langsam wieder Thelocactus heterochromus-Blütezeit. Einige Sämlingspflanzen kommen zur Erstblüte und haben Knospen. Diese sehen immer so malerisch aus, wenn sie langsam über die langen, bunten Dornen hinaus wachsen. Kultiviert wird Th. heterochromus in einem groben, lehmhaltigen, mineralischen Substrat mit ganz wenig Humusanteil. Am heimatlichen Standort in Durango, Mexico, wächst er in steinig, felsigen Regionen, oft zusammen mit Echinomastus und Echinocereus pectinatus. Er wächst langsam und wenn man ihm viel Licht und Sonne gönnt bekommt er auch die dicken und bunten Dornen. Bei mir wachsen sie auf meinem Hochbeet ca. 60 - 70 cm unter den Dachplatten in voller Sonne.
Wenn die Blüten soweit sind, melde ich mich wieder.
Dateianhänge
245 P1060941 Thelocactus heterochromus.jpg
246 P1060939 Thelocactus heterochromus.jpg
247 P1020085 Thelocactus heterochromus.jpg
248 P1020086 Thelocactus heterochromus.jpg
249 P1020088 Thelocactus heterochromus.jpg
250 P1020087 Thelocactus heterochromus.jpg
Grüsse Kurt

Fabian
Beiträge: 21
Registriert: 23. April 2011, 11:57
Wohnort: Winneden, bei Stuttgart

Re: Thelocactus heterochromus

Beitragvon Fabian » 24. Mai 2011, 21:32

Tolle Pflanzen und schöne Bilder. Sind die unteren 4 Bilder vom Standort? Die große Gruppe ist ja echt toll. Mal schauen, ob es meine Thelos auch mal so weit bringen^^
Bei mir hat dieses Jahr zum ersten mal ein Thelocactus lausseri geblüht, und ich dachte wirklich zuerst, wie die Blüte es wohl ohne durchlöchert zu werden durch das dichte Dornenkleid schaffen soll.
Sie hat es geschafft und inzwischen bildet sich sogar schon eine neue Knospe :D

Die Bilder machen richtig Lust sich mal mehr mit der Gattung zu beschäftigen, bin ja noch Anfänger! Und die Bedornung vieler Arten allein ist ja schon echt faszinierend. Zum Glück hat es Thelocactus Bicolor in meine diesjährige (die erste) Aussaat geschafft, und sie sind auch schon zahlreich gekeimt.

Grüße, Fabian

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Thelocactus heterochromus

Beitragvon Kurt » 25. Mai 2011, 06:17

Hallo Fabian,
danke für Deine Antwort. Wo sind die Bilder vom blühenden laussseri?? Mach damit ein neues Thema auf! Ja, die Bilder sind von einem Standort in Durango. So eine steinige Rasenfläche haben wir leider nicht im Garten, daß ich die Bilder hier zaubern könnte. Diese bunten Pflanzen am Standort zu sehen ist schon ein Erlebnis. Die haben ja zum Teil 12 - 15 cm Größe, besonders die mehrköpfige Pflanze auf dem letzten Bild.
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Thelocactus heterochromus

Beitragvon Kurt » 26. Mai 2011, 12:43

Hallo zusammen,

hier nun die versprochenen Blütenbilder vom Aufplustern der Knospe zum zaghaften Öffnen bis zur offenen Blüte in mehreren Schritten. Dieses intensive Farbspiel mal am Standort zu erleben, das ist noch ein Wunsch von mir. Bei der Pflanzendichte an den drei Standorten, die ich gesehen habe, muß das ein überwältigender Anblick sein.
Dateianhänge
251 P1060945 Thelocactus heterochromus.jpg
Fotozeitpunkt heute 7:35 Uhr
252 P1060951 Thelocactus heterochromus.jpg
Fotozeitpunkt heute 11:53 Uhr
253 P1060956 Thelocactus heterochromus.jpg
Fotozeitpunkt heute 13:02 Uhr
254 P1060954 Thelocactus heterochromus.jpg
Fotozeitpunkt heute 13:01 Uhr
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1338
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Thelocactus heterochromus

Beitragvon michael » 26. Mai 2011, 13:49

Was für herrliche Blüten. Danke fürs zeigen.
Ich finde diesen Thelo aber auch wegen seiner fantastischen Bedornung einfach nur sehenswert. Anbei ein Bild aus dem Gewächshaus von Hr. Pavlicek.
Dateianhänge
IMG_0663.JPG
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Thelocactus heterochromus

Beitragvon Kurt » 11. Juni 2011, 13:57

Hallo zusammen,

die vorgestellten Blüten vom 26. Mai habe ich bestäubt. Das Ergebnis könnt ihr auf den anhängenden Foto sehen. Die erste Pflanze links hat auch eine Frucht. Thelos brauchen nicht so sehr lange bis zur Samenreife. Samenwünsche nehme ich gerne entgegen.
Dateianhänge
320 P1070066 Thelocactus heterochromus.jpg
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Thelocactus heterochromus

Beitragvon Kurt » 22. Juni 2011, 08:52

Hallo zusammen,

hier stelle ich ein letztes Mal zu diesem Thema Bilder ein. Heute Morgen stellte ich fest, daß sich die erste der beiden Früchte geöffnet hat und die reifen Samen freigibt. Thelocactusfrüchte wachsen sehr schnell heran und reifen nach kurzer Zeit. Geblüht hatten beide Pflanzen erstmals am 26. Mai, am 11. Juni stellte ich Bilder der Früchte ein, die nach der Befruchtung heran gewachsen sind und heute nun die Bilder der reifen Frucht der einen von den beiden Pflanzen.
Die reife, noch saftige Frucht streckt sich ein wenig in die Höhe und dadurch löst sie sich unten vom Pflanzenkörper. Gleichzeitig ensteht ein großes Loch im Fruchtboden, aus dem die großen Samen heraus rollen.
Dateianhänge
333 P1070124 Theloc heterochromus.jpg
Noch mal beide Pflanzenso wie sie im Gwh. stehen.
334 P1070126 Theloc heterochromus.jpg
335 P1070128 Theloc heterochromus.jpg
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 875
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Thelocactus heterochromus

Beitragvon P.occulta » 22. Juni 2011, 12:54

Hallo Kurt,

Sehr interessante und tolle Bilder.
Ich habe Dir ja berichtet über mein Thelo. hexae. aus El Nunez den ich probiert habe zu bestäuben.
Zur Zeit sieht das so aus

Viele Grüße

Torsten
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 875
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Thelocactus heterochromus

Beitragvon P.occulta » 3. Juli 2015, 08:40

Hallo zusammen,

Kurt hat ja alles über den Thelo. heterochromus geschrieben aber eins hat der Kurt vergessen
zu schreiben und zwar das der Thelo. heterochromus eine der schönsten Kakteen ist und seine Blüten
einmalig sind.
Diese Blüten sind einfach nur wunderschön,ich komme immer wieder ins staunen.

Viele Grüße

Torsten
Dateianhänge
hetero (3).JPG
hetero (2).JPG
hetero.JPG
hetero (5).JPG
hetero (4).JPG
hetero (6).JPG
hetero (7).JPG
hetero (8).JPG
hetero (9).JPG
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1338
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Thelocactus heterochromus

Beitragvon michael » 3. Juli 2016, 19:37

Hallo,

ich habe mir vor einigen Jahren mal ein paar Jungpflanzen zugelegt:
DSC_5854.JPG


und da fährt man einmal nur eine Woche in den Urlaub, kommt wieder und stellt fest, die erste Blüte hat man verpasst! :?
DSC_5856.JPG


ich hoffe ja sehr, die geht morgen nochmal ganz auf. Leider blühen die anderen Pflanzen noch nicht, von daher, keine Chance auf Bestäubung (und nein, ich mache keine Reizbestäubung).
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1338
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Thelocactus heterochromus

Beitragvon michael » 5. Juni 2017, 11:17

Es ist wieder soweit, die Th. heterochromus fangen an zu blühen. Es ist der zweite Tag, deshalb ist die Blütenfarbe etwas verblasst (so denke ich). Die anderen Pflanzen haben auch Knospen, so hoffe ich das ich sie kreuzbestäuben kann.

20170603_103003.jpg

20170603_103016.jpg
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 875
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Thelocactus heterochromus

Beitragvon P.occulta » 6. Juni 2017, 06:50

Hallo zusammen,Hallo Michael

das die Blüten bei Thelo. hetero. etwas verblasst kommt selten vor.
Ich konnte das bisher nur an einen meiner Thelos. hetero feststellen.
Habe ein Thelo. heterochromus der hat innerhalb von 7-8 Tagen zwei mal geblüht
und die Blüten sahen in der Farbe wie auch in der Blütenform anders aus.
Die Blüten von Thelo. heterochromus ist so oder so eine der schönsten Blüten.
Ich drücke dir die Daumen das deine Bestäubung klappt, denn diese Thelos müssen vermehrt werden.

Viele Grüße

Torsten
Dateianhänge
Thelo hetero.JPG
eccer.thelo 079.JPG
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen


Zurück zu „Thelocactus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast