Hoya lacunosa

matucana
Beiträge: 16
Registriert: 27. November 2008, 11:35

Hoya lacunosa

Beitragvon matucana » 2. Juni 2010, 13:26

Hoya lacunosa Blume 1826

Krautige, immergrüne Pflanze, mit kurzen Luftwurzeln an den Nodien Kletternd und aus den Blattachseln verzweigend. Triebe bis ca. 50 cm lang, 2 mm dick, an den Nodien dicker. Nodienabstand 2-5 cm, meist ca. 3,5 cm. Nodien mit immer zwei gegenstädigen Blättern mit Luftwurzlansatz darunter. Luftwurzeln ca 3 mm lang. Blätter spitz-eiförmig, dunkelgrün, etwas wachsartig glänzend, mit deutlichem Mittelnerv, insgesamt netznervig, Länge 4,6 cm, Breite 1,5-2 cm, Dicke 2 mm. Blüten an ausdauernden Kurztrieben erscheinend. Pedunkel 2-3 cm lang, Rhachis bis 1 cm Länge. Hier gleichzeitig ca. 20 erscheinende Blüten, Pedicel ca. 10 (innen) - 20 (außen) mm, eine nach unten hängende Dolde mit ebener Fläche bildend. Einzelblüte 6 mm im Durchmesser, angenehm nach Seife duftend, cremeweiß bis blassrosa, Krone behaart, Corona in der Mitte gelblich.

Die Pflanze steht bei mir an einem Nordfenster und wird gepflegt wie eine Phalaenopsis, also Rindensubstrat und wöchentliches Tauchen in Regenwasser. Düngung momentan ständig, NPK 4-6-7, Regenwasser auf 400 µS/cm aufgedüngt. Hauptblütezeit ist im Frühling, aber auch den ganzen Sommer bis in den Spätherbst.

1. Die ganze Pflanze
Bild

2. Dolde von der Seite
Bild

3. Dolde von unten
Bild

4. Pedunkel
Bild

5. junges Pedunkel mit Knospen und Neutrieb
Bild
Schöne Grüße Helli

"Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern." (Rosa Luxemburg, 1917)

Benutzeravatar
Hoyningen
Moderator
Beiträge: 464
Registriert: 23. September 2009, 18:14
Wohnort: Iphofen, Unterfranken

Re: Hoya lacunosa

Beitragvon Hoyningen » 3. Juni 2010, 13:27

Hallo Helli,

ich glaube, das ist Dein erster Beitrag hier bei Asclepius, und beispielhaft gut gelungen. Gratulation!
Schöne Grüße

Volker

Benutzeravatar
sabel
Beiträge: 217
Registriert: 25. November 2009, 21:54
Wohnort: Wien

Re: Hoya lacunosa

Beitragvon sabel » 4. Juni 2010, 22:51

Meine steht in Seramis und derzeit noch innen am Südfenster, wenn das Wetter endlich sommerlicher wird, also wahrscheinlich nächste Woche, kommt sie ´raus ins Freie an einen Schattenplatz.
Dateianhänge
SDC15121a_110.jpg
Alles Liebe
sabel


Zurück zu „Gattung (Genus) Hoya“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast