Echidnopsis bentii

Benutzeravatar
carallümchen
Beiträge: 255
Registriert: 22. September 2009, 21:03
Wohnort: Blaubeuren
Kontaktdaten:

Echidnopsis bentii

Beitragvon carallümchen » 20. Februar 2012, 21:51

Diese sehr seltene Echidnopsis wächst auf Socotra und wurde dort 1998 in dichtem Laubwald der Haggeher Berge auf Granit wiederentdeckt (Höhe von 500-700 m). Typisch sind die tiefen braunen, schalenförmigen Blüten.
Die Pflanze wurde urspünglich bereits im 19. Jahrhundert von Theodore Bent gesammelt. Leider starb Bent in Aden kurz nach seinerRückkehr von Socotra und die Herkunft seiner Pflanzen war oft nicht nachvollziehbar. Die an Südhängen wachsenden Pflanzen sind hier zahlreich und blühen überaus reichlich
Ich hatte vor 3 Jahren eine Cristatae, die sehr schön blühte - und dann leider zurück getrocknet ist.
Grüße Carallümchen
Dateianhänge
Größenänderung Echidnopsis bentii 003.JPG
Was du nicht weitergibst, ist verloren (Rabindranath Thakur)
Das sind meine Gruppen: IG Ascleps, IAS, DKG, FGaS
schaut auch mal vorbei auf http://www.asclepidarium.de

Zurück zu „Gattung (Genus) Echidnopsis“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste