Caralluma arabica

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3918
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Caralluma arabica

Beitragvon CABAC » 22. September 2012, 07:46

Hallo zusammen,

wer die Gelegenheit hat, Vorträge von Ulrich Katz über Oman beizuwohnen bekommt Bilder von dieser Asclepia
IMG_0931_m8.jpg

zu sehen. Seltsamerweise aber nicht aus dem Feld, sondern als abgschnittene Sprossen in den Basaren oder Märkten. Dort wo sie vorkommt, wird Caralluma ( Crenulluma) arabica als Nahrungs-und Heilpflanze verwertet.

Ich bekam eine Sprosse von einem Freund, der sie schon lange in der Kultur hat. Sie machte sich sofort beliebt und war in diesem Jahr die erste Asclepia, die in meiner Sammlung geblüht hat. Umsomehr verwundert es mich als ich wenigte Tage später entdeckte, dass sich Balgenfrüchte
IMG_1495_m8.jpg

gebildet hatten.

Der Blütenduft ist übrigens richtig abscheulich. Den Begriff Stinker musste ich neu definieren. Quaquaduftet dagegen wie Köllnisch Wasser.
Zur Kultur kann ich bisjetzt wenig schreiben. Nach meinem bisherigen Kenntnisstand gehört sie zu den wärmebedürftigen Arten.Außerdem ist sie ziemlich durstig, denn wird sie nicht regelmäßig gegossen wird,stellt sie die Bildung der Blütendolden ein. Gut gegossen und gedüngt habe ich in diesem Jahr zahlreiche Blütenstände erlebt.

L.G.


CABAC

So lange wie Kakaobohnen auf Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst!

Benutzeravatar
Lisi
Beiträge: 312
Registriert: 29. Dezember 2009, 22:42

Re: Caralluma arabica

Beitragvon Lisi » 22. September 2012, 11:06

Hallo CABAC,

eine sehr schöne Pflanze - in meiner Sammlung bisher noch nicht vorhanden. Aber man muss ja auch noch Träume haben;-)

Übrigens, Danke für Deinem Hinweis auf das Gießen und Düngen - ich glaube da bin ich manchmal ein bisschen zu feige.

Schöne Grüße nach Ostwestfalen
Lisi


Zurück zu „Gattung (Genus) Caralluma“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast