Mammillaria grahamii

Jiri Kolarik
Beiträge: 360
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Mammillaria grahamii

Beitragvon Jiri Kolarik » 6. Juli 2014, 08:43

Hallo...
Ich habe nur wenige Mammillarias...eigentlich nur die, die etwas Frost vertragen, also meistens die USA-Arten...
Eine davon ist die M.grahamii SB 507...diese Art habe ich etwa vor 8 Jahren ausgesaeet...dieses Jahr blueht die erste...

Bild

...sie vertragen ohne Probleme -10 Gr C, natuerlich muessen sie trocken stehen, also - es sind keine Steingarten-Pflanzen...

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Mammillaria grahamii

Beitragvon scoparius » 6. Juli 2014, 12:07

Sehr schöne Blüten ! Vom Aussehen her hätte ich sie eher einer Mamm der Baja California zugeordnet- und da ist ja nicht so sehr kalt.
Dateianhänge
Mammillaria slevinii 2013 Juli26.jpg
Mammillaria louisae 2013 Juno15.jpg

Jiri Kolarik
Beiträge: 360
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Mammillaria grahamii

Beitragvon Jiri Kolarik » 7. Mai 2016, 18:39

...und nochmals diese Pflanzen...

Mammillaria grahamii, SB 507

DSC_0407a.jpg

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Mammillaria grahamii

Beitragvon Jordi » 21. Juli 2016, 06:19

scoparius hat geschrieben:Sehr schöne Blüten ! Vom Aussehen her hätte ich sie eher einer Mamm der Baja California zugeordnet- und da ist ja nicht so sehr kalt.

Scoparius, was Du da als Mammillaria louisae zeigst, ist mit Sicherheit keine. Die hat hat nämlich immer eine weiße Blüte, manchmal mit leicht rosa Mittelstreifen.
IMG_1034.jpeg

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Mammillaria grahamii

Beitragvon scoparius » 26. Juli 2016, 20:49

Hallo Jordi , danke für den Fingerzeig. Na das hätte ich ja nicht gedacht dass man sich auch bei Mammillaria nicht immer auf die Beschriftung durch eine recht große dt. Kakteengärtnerei verlassen kann.
Dann wird meine violett blühende Pflanze auch evtl. eine M. grahamii sein?

Mammillaria louisae-2016 Jun24-02.jpg

Pantalaimon
Beiträge: 217
Registriert: 27. Juli 2011, 18:52

Re: Mammillaria grahamii

Beitragvon Pantalaimon » 29. Juli 2016, 20:58

Hallo,

ich dachte, ich ergänze den Thread mal um ein paar Standortaufnahmen - entstanden im Februar in Phoenix (AZ), genauer: im Phoenix Mountain Preserve, einem kleinen Stück Natur innerhalb dieses riesigen Molochs. Dazu ist zu sagen, dass der Februar in Arizona sehr sehr warm war, im Schnitt zwischen 8°C und 10°C wärmer als normal. Die Temperaturen in Phoenix lagen bei gut 30°C, und anscheinend muss es einige Zeit zuvor geregnet haben, denn die Pflanzen dort waren alle gut im Wuchs und es gab sogar einige Blüten zu bewundern (obwohl M. grahamii meines Wissens nach eigentlich im Hochsommer blüht). Here You go:

Bild

Bild

Bild

Bild

Viele Grüße!
Chris


Zurück zu „Mammillaria“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste