Weberocereus mit Flecken

Die schnelle Hilfe
Benutzeravatar
turmtobi
Beiträge: 58
Registriert: 21. August 2011, 19:20
Wohnort: Gotha

Weberocereus mit Flecken

Beitragvon turmtobi » 10. Februar 2013, 20:43

Mein Weberocereus frohningiorum weist schon zum zweiten mal diese weichen Flecken auf.
Sie sind eingegrenzt und lassen sich lösen.
Einen Trieb musste ich schon entfernen.
Was könnte das denn sein?
Ich nehm an ein Pilz.

Bild

Bild
"Wenn der Sonne Lieblingserben in der Dürre Durstes sterben,
leben wir,die Sukkulenten,stillvergnügt von unsern Renten."

Gruß Tobi

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3912
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Weberocereus mit Flecken

Beitragvon CABAC » 11. Februar 2013, 06:44

Hallo Turmtobi,

unser Schädlingsexperte weilt in fernen und wärmeren Gebieten, deshalb probiere ich mal eine vernünftige Antwort.

Säulen und Baumklimmer habe ich nur mal in der Anfangszeit gehabt, deshalb kann ich mich artspezifisch dazu nicht äußern. Die Gattung Weberocereus stammt nach der mir vorliegenden Literatur aus Mittelamerika und der Karibik und haben somit schon andere klimatische Ansprüche. Kann mich angesichts Deines Bildes daran erinnern, dass meine Hylocereen im Winter auch regelmäßig Probleme machten.

Ich denke also, dass Dein Schützling das Winterklima in Deinem GWH ? nicht verträgt und deshalb Kältflecken ausbildet und anfällig gegen Pilze geworden ist. Was kannst Du dagegen machen ? Nun, zunächst wäre ein Ortswechsel ins Warme vorteilhaft. Und die über Flecken würde ich hinwegsehen. Sie sind meiner Meinung nach nur eine obtische Beschädigung, die bei warmer Kultur keine Letalfaktoren beinhalten.

Hoffe jedoch sehr, dass sich eine Fachfrau oder Fachmann dazu äußert.

Macht es gut (Alle, aber besonders Pflanze und sorgenvoller Besitzer)

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 588
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Weberocereus mit Flecken

Beitragvon Thomas Brand » 13. Februar 2013, 17:15

Hola!

aus den "fernen und warmen Gebieten" pflichte ich CABAC bei. Vermutlich ein Winterproblem, wobei turmtobi vielleicht noch etwas zu den Bedingungen am Standort der Pflanze sagen koennte!

Hasta pronto - von La Gomera
Thomas

Benutzeravatar
turmtobi
Beiträge: 58
Registriert: 21. August 2011, 19:20
Wohnort: Gotha

Re: Weberocereus mit Flecken

Beitragvon turmtobi » 14. Februar 2013, 18:15

Hallöchen und danke schonmal für die Antwort.
Also diese Pflanze stand bis vor kurzem bei ca. 15 °C.Jetzt hab ich sie bei ca. 20 °C.
Die anderen beiden Pflanzen stehen ohnehin wärmer,das könnte also der Grund sein.
Die Flecken sind aber ziemlich weich sodass ich wahrscheinlich lieber den Trieb entfernen würde.
"Wenn der Sonne Lieblingserben in der Dürre Durstes sterben,
leben wir,die Sukkulenten,stillvergnügt von unsern Renten."

Gruß Tobi

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 588
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Weberocereus mit Flecken

Beitragvon Thomas Brand » 24. Februar 2013, 14:08

Hallo turmtobi,

ja, Trieb entfernen und entsorgen.
Mir scheinen zwar 15°C als Mindesttemperatur immer noch ausreichend selbst für wärmeliebende Pflanzen, dennoch nutzt der Vergleich mit Pflanzen gleicher Art bei höheren Temperaturen als Argument.
Hat der betroffene Trieb vielleicht Strahlung (Licht) abbekommen, woran er nciht gewöhnt war? Zwar sehen Lichtschäden eher anders aus, aber wir können ja spekulieren ...

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
turmtobi
Beiträge: 58
Registriert: 21. August 2011, 19:20
Wohnort: Gotha

Re: Weberocereus mit Flecken

Beitragvon turmtobi » 25. Februar 2013, 20:05

Hallöchen,
also er Stand seit dem Einräumen im Oktober am gleichen Platz.
Der Trieb ist jetzt ab,also hoffe ich er erholt sich.
"Wenn der Sonne Lieblingserben in der Dürre Durstes sterben,
leben wir,die Sukkulenten,stillvergnügt von unsern Renten."

Gruß Tobi


Zurück zu „Krankheiten und Schädlinge bei Epikakteen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast