Flecken an Rhipsalis rhombea und elliptica

Die schnelle Hilfe
Benutzeravatar
turmtobi
Beiträge: 58
Registriert: 21. August 2011, 19:20
Wohnort: Gotha

Flecken an Rhipsalis rhombea und elliptica

Beitragvon turmtobi » 25. Februar 2013, 20:21

An zwei altpflanzen der oben genannten sowie an allen jungpflanzen des R.elliptica treten seit ca einem viertel Jahr Flecken auf.
Ich nehm an ein Pilz.
Sie stehen wie alle meine Mutterpflanzen bei minimaltemperaturen von um die 10°C.
Dateianhänge
DSC_1262.jpg
DSC_1261.jpg
DSC_1260.jpg
DSC_1259.jpg
"Wenn der Sonne Lieblingserben in der Dürre Durstes sterben,
leben wir,die Sukkulenten,stillvergnügt von unsern Renten."

Gruß Tobi

Benutzeravatar
Lisi
Beiträge: 312
Registriert: 29. Dezember 2009, 22:42

Re: Flecken an Rhipsalis rhombea und elliptica

Beitragvon Lisi » 26. Februar 2013, 16:46

Hallo Tobi,

bin zwar alles andere als ein Experte für Blattkakteen, aber es würde mich interessieren, ob Du Deinen Pflanzen während des Winters gelegentlich etwas Wasser gibst. Die Pflanzen auf den Bildern wirken stark ausgetrocknet. Dein nettes Gedicht hat mich darauf gebracht ;)

Beste Grüße
Lisi

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: Flecken an Rhipsalis rhombea und elliptica

Beitragvon Josef » 27. Februar 2013, 08:11

Hallo Tobi,
ich tippe auch auf eine Kombination von zu kalt und zu trocken.
Es grüßt Josef

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 583
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Flecken an Rhipsalis rhombea und elliptica

Beitragvon Thomas Brand » 27. Februar 2013, 19:10

Moin,

wie Lisi und Josef schon schrieben: Der Pflanze geht es offensichtlich nicht so gut. Dann haben auch parasitäre Pilze und sogar solche, die opportunistisch agieren, eine gute Chance. Sicher ließen sich hier Pilze nachweisen, nur damit findet man kaum die Ursache ...
Bessere Pflege, weniger harte Kultur (ist nur das Austesten der Überlebensfähigkeit udn keine artgerechte Haltung) ist hier wohl das beste Mittel ...

Gruß
Thomas


Zurück zu „Krankheiten und Schädlinge bei Epikakteen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste