Planung eines Pflanzenhauses für Kakteen

sollsasse_arch
Beiträge: 3
Registriert: 2. März 2014, 16:23
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Planung eines Pflanzenhauses für Kakteen

Beitragvon sollsasse_arch » 2. März 2014, 16:31

Hallo zusammen,

im entsprechenden Foren-Bereich haben wir uns bereits kurz vorgestellt. Wir sind auf der Suche nach einschlägigen Grundlagen zur Planung eines Pflanzenhauses für Kakteen. Kann uns jemand an dieser Stelle vielleicht wertvolle Hinweise oder Literatur-Tipps geben? Gibt es vielleicht genau eine solche Publikation bereits, die wir uns besorgen könnten, um ein sehr gutes Pflanzenhaus entwerfen zu können? Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.

Beste Grüße aus Dortmund,

Heiko Sasse

Manfredo
Beiträge: 801
Registriert: 22. Januar 2009, 22:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Planung eines Pflanzenhauses für Kakteen

Beitragvon Manfredo » 2. März 2014, 19:23

Hallo Herr Sasse,

vielleicht finden Sie hier ein paar Hinweise: http://www.glashausbau.com/katalog_info.pdf

Viele Grüße
Manfredo

Benutzeravatar
Hardy_whv
Beiträge: 285
Registriert: 22. November 2008, 16:45
Wohnort: Sande/Friesland
Kontaktdaten:

Re: Planung eines Pflanzenhauses für Kakteen

Beitragvon Hardy_whv » 2. März 2014, 23:34

Moin!


Ich bin ein wenig verwirrt. Sie

sollsasse_arch hat geschrieben:.. sind auf der Suche nach einschlägigen Grundlagen zur Planung eines Pflanzenhauses für Kakteen.
,

sind aber bereits

sollsasse_arch hat geschrieben:... für einen Wettbewerb zum Neubau eines Pflanzenhauses für Kakteen in Überlingen am Bodensee ausgewählt worden.


?

Ich hätte erwartet, dass man ohne die nötigen Grundlagen gar nicht erst in der Lage ist, einen vernünftigen Entwurf einreichen zu können.

Im Zentrum aller Überlegungen stehen die Kulturbedingungen für die Kakteen. Da es eine Vielzahl von Kakteen mit durchaus sehr unterschiedlichen Pflegebedürfnissen gibt, wäre die erste Frage: Was genau soll in dem Haus gehalten werden? Wenn das geklärt ist, kann man sich um die Ausgestaltung der einzelnen Klimabereiche machen. Einen guten Anhalt würde sicher der Besuch einiger Botanischer Gärten mit Schwerpunkt auf Kakteen, wie Berlin, Bonn, München, Zürich, etc. geben.


Gruß,

Hardy Bild

sollsasse_arch
Beiträge: 3
Registriert: 2. März 2014, 16:23
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Planung eines Pflanzenhauses für Kakteen

Beitragvon sollsasse_arch » 3. März 2014, 16:54

Hallo Manfredo,

vielen Dank für den Tipp, den werden wir uns mal genauer anschauen.


Hallo Hardy_whv,

es gibt Richtlinien für Architektenwettbewerbe, dort ist geregelt, dass eine gewisse Anzahl der Teilnehmer Berufsanfänger (meist darf der Eintrag in die Architektenkammer nicht länger als 5 -7 Jahre her sein) sein müssen. Das ist in erster Linie sehr begrüßenswert, da sonst immer nur dieselben "Spezialisten" dieselben Aufgaben bauen würden. Um bei einem Wettbewerb ausgewählt zu werden, müssen der Aufgabe entsprechende Referenzen erbracht werden. Wie aber soll man als Berufsanfänger dann z.B. mal eine Schule oder eben ein Pflanzenhaus bauen dürfen? Damit wir ausreichende Grundlagen haben, sind wir dabei zu recherchieren. Deswegen haben wir also hier unsere Frage gepostet. Ich hoffe, dass die Erklärung einigermaßen verständlich ist :)

Ihren Vorschlag Exkursionen vorzunehmen haben wir auch bereits in Betracht gezogen und werden uns in den nächsten Wochen Häuser anschauen. Die Frage nach der Art der Kakteen haben wir dem Auslober auch bereits gestellt. Wir gehen davon aus, dass wir in der nächsten Woche dahingehend Antworten erhalten werden.

Beste Grüße aus Dortmund,

Heiko Sasse


Zurück zu „Wärme, Licht und Gewächshäuser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste