Hintergrund des Photos

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Hintergrund des Photos

Beitragvon scoparius » 29. April 2012, 19:21

Hardy: vielen Dank für die Links und den Tipp, wenn ich mal auf dem Festland bin werde ich mal in einen Baumarkt gehen. 8-)
CABAC ja an einen Pfahl im Rasen habe ich auch schon gedacht das wäre eine standfeste und einfache Sache, nur beim Rasenmähen stünde ein weiteres feststehendes Hinderniss auf dem Parcour :evil: :|
Heute bei windigem Wetter war ich ganz froh für die Kiste keinen Pappkarton gewählt zu haben. Alles blieb auf dem Tisch stehen. Allerdings zeigten sich bei diffusem Licht einige Strukturen vom inneren der Schattenbox ab.
Dateianhänge
GH Photohintergrund 2012 April29-2.jpg
GH Photohintergrund 2012 April29.jpg
Eriosyce villosa (Np. villosa HH) 2012 April29-6.jpg
Eriosyce villosa (Np. villosa HH) 2012 April29.jpg

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3794
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Hintergrund des Photos

Beitragvon CABAC » 20. Januar 2013, 06:46

Hallo zusammen,

ob nun der Hintergrund nur schwarz oder andersfarbig sein soll, muss jeder selber entscheiden.

Ich kenne da jemand, der lehnt schwarze oder dunkle Hintergründe grundsätzlich ab, weil sie jeder benutzt und somit bekommen seine Bilder mit dem hellen Hintergrund einen höheren Wiedererkennungswert.

Aber für die Anhänger des schwarzen Samthintergrundes oder schwarzen Fotokartons gibt es eine Alternative. Es ist eine D-C-Fix Folie mit klebender Beschichtung auf der Rückseite.

Die feine Strucktur der schwarzen Beschichtung schluckt jegliches Licht und lässt den Hintergrund absolut Schwarz erscheinen. Dass auch bei direkten Draufblitzen oder Tageslicht. Bei Aufnahmen im Studio benötigt der Fotograf ein etwas stärkeres Kunstlicht, ist aber LED tauglich.

Fusselgegner werden aber fast zur Verzweiflung gebracht, denn die Folie lädt sich statisch auf und saugt Staubpartikel förmlich an. Wer diesen Hintergrund benutzt, ist gut beraten, wenn er nach den Hintergrund nach dem Fotografieren abdeckt oder staubsicher verstaut. Angesammelte Staubpartikel lassen sich aber laut Hersteller durch ein feuchtes Microfasertuch oder eine Fusselbürsten leicht entfernen.

Macht es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Hintergrund des Photos

Beitragvon scoparius » 20. Januar 2013, 20:01

Hallo CABAC, guter Material Tipp. Hast Du die Entstaubung mit einem der angegebenen Verfahren schon einmal ausprobiert?
Das wäre ein geeignetes Material um meine Hintergrundkiste noch etwas schwärzer zu machen.

Mich würde es sehr interessieren wie man einen ganz weissen Hintergrund hinbekommen kann...das wäre meiner Meinung nach ganz günstig um mehrere Bilder auf einem weissen Blatt (Hintergrund) zu arangieren.

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 582
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Hintergrund des Photos

Beitragvon Thomas Brand » 21. Januar 2013, 20:45

Moin zusammen,

für ganz weißen Hintergrund braucht man:
eine weiße Wand (möglichst unstrukturiert), externe Blitzlichter (gesteuert von der Kamera), den richtigen Winkel (um Schattenwurf auf die weiße Flächezu vermeiden) und/oder Bildbearbeitungsprogramme (um die Schatten zu retouchieren) ....
Agave dasylirioides 03.10.2011 b.jpg
DSC_7803.JPG

Also, Objekt vor weiße Wand (Abstand so groß wie möglich), externe Blitzlichter auf den Hintergrund richten, Vordergrund gut ausleuchten bzw. mit weiteren Blitzeinheiten ausblitzen - fertig.
Falls notwendig: Digital bearbeiten, indem der Hintergrund aufgehellt wird (nicht das gesamt Bild!).

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3794
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Hintergrund des Photos

Beitragvon CABAC » 22. Januar 2013, 06:41

Hallo zusammen,

ich habe mir eine Materialprobe von dieser schwarzen Verlurfolie besorgt und ausprobiert. Kenne also die Vorzüge und auch die Nachteile. Bei diesem trockenen Winterwetter läd sich diese Folie statisch auf und zieht Staub förmlich an. Das Entfernen von Staubpartikeln mit einem feuchten Mircofasertuch ist relativ einfach, ähnlich wirkungsvoll ist der Einsatz von Fusselbürsten oder -rollern, bei der dritten Möglichkeit das Säubern mit Verpackungsklebeband wird zwar der Staub ziemlich sicher entfernt, beim Abziehen werden aber gleichzeitig auch viel schwarzes Material mitgenommen.

Thomas, ich bedanke mich für Deinen Beitrag. Habe bisher nur selten einen weißen Hintergrund gewählt. Ich weiß nicht, ein weißer Hintergrund passt irgendwie nicht zu meinem fotografischen Denkprozess und Arbeitsweise oder es gab für mich bisher nicht viele dunkle Motive. Bei Deinem zweiten Motiv hätte ich bestimmt fotografisch einen anderen Weg gewählt. Weil mich aber die Problematik interessiert, werde ich bei Gelegenheit mal weiße oder helle Hintergründe testen.

Macht es gut

CABAC

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Hintergrund des Photos

Beitragvon scoparius » 22. Januar 2013, 08:58

Vielen dank Herbert und Thomas für den Input.
Dann werde ich mal auf Blitzlichtsuche gehen.

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 582
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Hintergrund des Photos

Beitragvon Thomas Brand » 22. Januar 2013, 17:49

Moin,

ja klar, weiße Hintergründe sind kein Standard und ich musste auch suchen, bis ich zwei Bilder gefunden hatte. Tatsächlich ist weiß eine Option bei besonders dunklen Objekten. Bei dem zweiten Bild kam es mir besonders auf die dunkle Befallsstelle an und nicht auf die Gesamtkomposition. Den Großteil des Bildes würde ich wegschneiden, wenn es denn für eine Veröffentlichung verwendet würde.

Interessant - mindestens aus künstlerischer Sicht - ist sicherlich "High Key". Im Netz gibt es dazu viele Beispiele, insbesondere mit mit Schwarz-Weiß-Fotografie und hübschen Frauen oder Babies - mit Kakteen habe ich das noch nicht gesehen. Müsste man mal probieren ;) Aber gewiss, das ist eine völlig andere Stilrichtung und Intention ...

beste Grüße
Thomas

BaBe
Beiträge: 26
Registriert: 22. April 2012, 08:34

Re: Hintergrund des Photos

Beitragvon BaBe » 22. Januar 2013, 19:55

Hallo Miteinander,

sehr aufmerksam habe ich Eure Beiträge gelesen, davon haben ich auch schon Einiges gemacht, was die Hintergründe betrifft.

Mir sind die natürlichen Hintergründe am Allerliebsten, das dann in der Sonne.
So sind die Ansprüche an die Bildhintergründe unterschiedlich.

Bild

Bild
LG
Barbara

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Hintergrund des Photos

Beitragvon scoparius » 22. Januar 2013, 20:14

Hallo BaBe , schöne Fotos !
Es gibt auch (Makro) Fotografen die sich extra aus diesem Grund einen riesig großes unscharfes Farbfoto machen und damit einen natürlichen Hintergrund imitieren und trotdem kontrollierte Lichtbedingungen am Hauptmotiv realisieren können.
Das ist mir allerdings noch etwas zu fortfgeschritten. So habe ich bisher auch viele schlecht beleuchtete Kakteen in meiner Sammlung und ein paar wenige gut beleuchtetet Zufallstreffer geknipst...
Echinocereus 2012 Mai24.jpg

BaBe
Beiträge: 26
Registriert: 22. April 2012, 08:34

Re: Hintergrund des Photos

Beitragvon BaBe » 22. Januar 2013, 20:41

scoparius hat geschrieben:Hallo BaBe , schöne Fotos !
Es gibt auch (Makro) Fotografen die sich extra aus diesem Grund einen riesig großes unscharfes Farbfoto machen und damit einen natürlichen Hintergrund imitieren und trotdem kontrollierte Lichtbedingungen am Hauptmotiv realisieren können.
Das ist mir allerdings noch etwas zu fortfgeschritten. So habe ich bisher auch viele schlecht beleuchtete Kakteen in meiner Sammlung und ein paar wenige gut beleuchtetet Zufallstreffer geknipst...
Echinocereus 2012 Mai24.jpg


Sorry,
deine Sätze verstehe ich jetzt nicht. Was wolltest du damit sagen?
LG
Barbara

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Hintergrund des Photos

Beitragvon scoparius » 23. Januar 2013, 08:36

Hallo BaBe, der Beitrag war als Ergänzung gemeint wie man auch ein Bild mit natürlichem Hintergrund aufnehmen kann. Hatte ich mal auf irgendwo you tube gesehen wie ein professioneller Blütenphotograph das machte.

Das Bild aus der Sammlung sollte die schlechte Beleuchtung einiger Bildanteile illustrieren . Durch die Kunststoffverglasung an meinem GH bilden sich ständig streifenförmige Schattenlinien im Motiv.
Ich bin des halb dazu übergegangen die Pflanzen nach draussen zu bringen und vor einem neurtalen Hintergrund zu plazieren.

BaBe
Beiträge: 26
Registriert: 22. April 2012, 08:34

Re: Hintergrund des Photos

Beitragvon BaBe » 23. Januar 2013, 09:27

Danke für deine Ausführungen, jetzt habe ich es verstanden.
LG
Barbara


Zurück zu „Fotografie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste