Kulturerfahrungen Aporophyllum

Benno
Beiträge: 69
Registriert: 26. November 2009, 22:12

Re: Kulturerfahrungen Aporophyllum

Beitragvon Benno » 13. Oktober 2011, 19:21

Hallo Arndt,

bei uns wurde heute Bodenfrost angekündigt. Habe meine Pflanze mal
vorsichtshalber in die Garage vefrachtet. ( Ne ganz schöne Arbeit ... )

Ist das zu früh, wann kommen deine Pflanzen rein ?
Kann man die evtl. noch draußen lassen ?

Gruß
Benno

Benutzeravatar
WalleW
Beiträge: 48
Registriert: 19. November 2009, 18:18
Wohnort: BW-WN (Germany's wilder Süden)

Re: Kulturerfahrungen Aporophyllum

Beitragvon WalleW » 15. Oktober 2011, 15:23

Hi

Bin zwar nicht Arndt, aber Aporos hab ich auch ;)
Ich habe vorsichtshalber gestern alles eingeräumt. Den leichten Frost hätten die Pflanzen, geschützt an der Hauswand, wohl verkraftet, aber sicher ist sicher. Nun hängen sie im hellen WQ, bei ca.10-12° mit Zusatzlicht. Ginge auch kühler, aber da muss alles rein, auch temperaturempfindlichere Pflanzenarten und bei besagten 10-12° sind alle zufrieden. :roll:
Viele Grüße WalterBild

Benutzeravatar
Argo
Moderator
Beiträge: 186
Registriert: 6. November 2010, 12:03

Re: Kulturerfahrungen Aporophyllum

Beitragvon Argo » 16. Oktober 2011, 00:37

Meine empfindlichen Pflanzen sind am Donnerstag ins Wohnzimmer gekommen, als Zwischenstation, die andere Hälfte, die kleinen in den Zimmergewächshäusern wurden zu gepackt und Freitag Mittags bis Abends erstmal in die Garage gestellt. Genauso die größeren Ampelpflanzen und Topfpflanzen. Gerade rechtzeitig, am Samstagsmorgen um 4.00 waren es gerade noch +1,2°C. Das wäre ein bisschen wenig gewesen für mein Gefühl, Mittags waren es noch 26°C in der Sonne.

Gruß Arndt
Bild

Arnhelm
Beiträge: 236
Registriert: 7. Dezember 2011, 22:35

Re: Kulturerfahrungen Aporophyllum

Beitragvon Arnhelm » 28. Dezember 2011, 22:35

Ich kultiviere meine Aporos zusammen mit den Epis, das klappt ganz gut....im Winter stehen/hängen sie im Gewächshaus bei ca 10 °C, wenn die Sonne rauskommt kann es auch mal mehr sein. Allerdings erleben sie auch manchmal Temperaturen um 5 °C und haben das bis jetzt gut verkraftet. Und geblüht haben die meisten auch schon, allerdings finde ich, daß es vom Steckling bis zur Blüte meist ein wenig länger dauert, als bei Epis.
Im Winter halte ich die Pflanzen eher trocken, gieße erst, wenn der Topf ziemlich durchgetrocknet ist. Dann aber einmal richtig und lasse alles wieder richtig durchtrocknen.


Zurück zu „Aporophyllum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast