Pelargonium cortusifolium

Benutzeravatar
Alex H.
Beiträge: 109
Registriert: 8. Januar 2010, 15:14
Wohnort: am Bodensee, Österreich
Kontaktdaten:

Pelargonium cortusifolium

Beitragvon Alex H. » 18. September 2010, 17:28

Hallo miteinander,

hier möchte ich Euch zwei Bilder meiner beiden Pelargonium cortusifolium aus Namibia zeigen.

Bild
Pelargonium cortusifolium, kurz vor der sommerlichen Trockenruhe, aufgenommen im April 2010.

Bild
Dieses aktuelle Bild zeigt eine Jungpflanze beim Austrieb zum Beginn der Wachstumszeit.

Wie meine anderen winterwachsenden Pelargonien werde ich auch diese den Winter über im frostfreien Gewächshaus belassen.

Grüße
Alex

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium cortusifolium

Beitragvon michael » 18. September 2010, 21:26

Hallo,

Alex H. hat geschrieben:Wie meine anderen winterwachsenden Pelargonien werde ich auch diese den Winter über im frostfreien Gewächshaus belassen.

Der Satz interessiert mich dann doch. Welche winterwachsenden Perlagonien hast Du noch und bei welchen Temperaturen hälst Du die im Winter?
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3899
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Pelargonium cortusifolium

Beitragvon CABAC » 19. September 2010, 08:26

... mich übrigens auch!

Die Pflanzen können möglicherweise mehr Kälte ab und kommen mit unserem (Winter) Wetter besser zurecht, als ich bis heute geglaubt habe.

Das eröffnet völlig neue Perspektiven...

...in diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen und vor allen Dingen sonnigen Sonntag

Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Alex H.
Beiträge: 109
Registriert: 8. Januar 2010, 15:14
Wohnort: am Bodensee, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium cortusifolium

Beitragvon Alex H. » 19. September 2010, 10:25

Hallo Michael,

die P. cortusifolium habe ich erst seit einem halben Jahr, die haben bei mir noch nicht überwintert. Seit dem Sommer 2009 habe ich aber noch Pelargonium carnosum, welche bei mir den Winter 2009/2010 problemlos im lediglich frostfreien Gewächshaus verbracht haben. Die Temperaturen lagen in sehr kalten Nächten schon mal kurzzeitig bei knapp unter 1°C. Meist betrugen die Temperaturen jedoch ca. 5°C bis 8°C, mit kurzzeitigen Temperaturspitzen um die 12°C bei sonnigem Wetter.

Diesen Winter werden auch meine eben gekeimten P. triste und P. klinghartense im Gewächshaus verbringen, und auch meine im Frühjahr ausgesäten P. quinquelobatum werde ich voraussichtlich im Gewächshaus belassen, obwohl es sich bei denen - denke ich - um Sommerwachser handelt.

Grüße
Alex

Benutzeravatar
Alex H.
Beiträge: 109
Registriert: 8. Januar 2010, 15:14
Wohnort: am Bodensee, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium cortusifolium

Beitragvon Alex H. » 28. Januar 2012, 13:25

Hallo miteinander,

meine Pelargonium cortusifolium treibt derzeit einen Blütenstand mit reichlich Knospen:

Bild
Pelargonium cortusifolium

Grüße
Alex

Benutzeravatar
Alex H.
Beiträge: 109
Registriert: 8. Januar 2010, 15:14
Wohnort: am Bodensee, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium cortusifolium

Beitragvon Alex H. » 10. Februar 2012, 23:11

Hallo miteinander,

mein Pelargonium cortusifolium hat heute seine Blüten geöffnet:
Bild
Pelargonium cortusifolium

Die Pflanze hat den Ansatz eines zweiten Blütentriebes, der jetzt allerdings ein wenig kümmert. Ich bin gespannt ob sich der zweite mit dem Abblühen des ersten weiter entwickelt.

Grüße
Alex

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium cortusifolium

Beitragvon kahey » 11. Februar 2012, 07:29

Hallo Alex,
eine sehr schöne Blüte sehr gute Kultur.
Viele Grüße
Dieter
Viele Grüße
Dieter


Zurück zu „Pelargonium“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast