Rhipsalis Stecklinge kultivieren

Benutzeravatar
Dete
Beiträge: 5
Registriert: 18. Mai 2014, 19:25
Wohnort: Stadtlohn

Rhipsalis Stecklinge kultivieren

Beitragvon Dete » 7. Juni 2015, 18:03

Hallo ,

habe zwei Rhipsalis Stecklinge bekommen , besser gesagt zwei etwas größere Triebe , sie sind wohl von der Mutterpflanze am Vegetationspunkt abgetrennt worden .

Jetzt wollte ich wissen ob diese Wurzeln treiben und wie ich das machen soll ?
Gibt es da eine besondere vorgehensweise oder einfach in die erde stecken und die treiben Wurzeln ?

Kenne die Art leider nicht , sehen von der Blattform aus wie Epiphyllum.
LG Dete

Benutzeravatar
Cay
Moderator
Beiträge: 401
Registriert: 22. November 2008, 23:51
Wohnort: Mitten in Schleswig-Holstein

Re: Rhipsalis Stecklinge kultivieren

Beitragvon Cay » 7. Juni 2015, 18:25

Hallo Dete,

man kann Sie einfach in einen Topf mit Sand stecken und sich dann in Geduld üben.
Ich mache mir immer eine Kiste (habe über das Jahr verteilt immer einige Stecklinge) und fülle diese mit im Backofen sterilisierten Sand dem ich ein wenig Kohlepulver zumische.

Viele Grüße
Cay

Benutzeravatar
Dete
Beiträge: 5
Registriert: 18. Mai 2014, 19:25
Wohnort: Stadtlohn

Re: Rhipsalis Stecklinge kultivieren

Beitragvon Dete » 7. Juni 2015, 18:41

Hi Cay ,

ich hab sie in einem Topf mit Blumenerde gesteckt da es das einzige war was ich zur hand hatte ,geht das ?

Wie lädt man hier eigentlich Bilder hoch ?
LG Dete

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 582
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Rhipsalis Stecklinge kultivieren

Beitragvon Thomas Brand » 7. Juni 2015, 21:05

Hallo Dete,

schau mal hier wegen des Hochladens von Bildern: http://www.kuas-forum.de/viewtopic.php? ... bfa#p14228

Rhipsalis dürfte auch in Blumenerde Wurzeln ziehen und kultiviert werden können.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Dete
Beiträge: 5
Registriert: 18. Mai 2014, 19:25
Wohnort: Stadtlohn

Re: Rhipsalis Stecklinge kultivieren

Beitragvon Dete » 7. Juni 2015, 22:36

Hallo Thomas ,

Danke für den Hinweis wegen den Bildern.

Ich versuchs mal , hier also die Pflanzen evtl. kann mir jemand sagen welche Arten es sind .

IMG_6707 (Kopie).JPG


IMG_6706 (Kopie).JPG
LG Dete

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: Rhipsalis Stecklinge kultivieren

Beitragvon Josef » 8. Juni 2015, 08:13

Hallo,
es handelt sich hier um Epiphyllum Pflanzen.
Nach der Form der Triebe könnte der erste ein Epiphyllum ackermannii (sollte dann rot blühen) sein, aber selbst mit Blüte ist eine nachträgliche Bestimmung schwer bis nicht möglich.
Es grüßt Josef


Zurück zu „Rhipsalis“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste