Rhipsalis

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Rhipsalis

Beitragvon kahey » 6. Januar 2013, 11:31

Hallo zusammen,
heute Morgen beim Rundgang gesehen, meine Rhipsalis hat schon eine ganze Menge Knospen obwohl wir kaum Sonne hatten in den letzten Tagen.
Viele Grüße
Dieter
Dateianhänge
IMG_6715 - Kopie.JPG
IMG_6714 - Kopie.JPG
Viele Grüße
Dieter

Lithops
Beiträge: 36
Registriert: 14. Februar 2011, 19:50
Wohnort: Bad Endorf (Oberbayern)

Re: Rhipsalis

Beitragvon Lithops » 6. Januar 2013, 11:41

Hallo Dieter,

Gehört Rhipsalis nicht zu den Kakteen? ;)
Viele Grüße

Lennart

Benutzeravatar
Ralf
Moderator
Beiträge: 579
Registriert: 5. September 2008, 21:09
Wohnort: 91325 Adelsdorf

Re: Rhipsalis

Beitragvon Ralf » 6. Januar 2013, 18:39

Stimmt, habe den Beitrag deshalb aus dem Bereich der "Anderen Sukkulenten" hierhin verschoben...

Gruß,
Ralf

Benutzeravatar
Argo
Moderator
Beiträge: 186
Registriert: 6. November 2010, 12:03

Re: Rhipsalis

Beitragvon Argo » 6. Januar 2013, 20:46

Jetzt isser am richtigen Ort, habe den Beitrag auch nochmals verschoben :D


Das Ist eine schöne stattliche Rhipsalis baccifera.

Wo hast du die normalerweise hängen?

Gruß Arndt
Bild

Benutzeravatar
Argo
Moderator
Beiträge: 186
Registriert: 6. November 2010, 12:03

Re: Rhipsalis

Beitragvon Argo » 6. Januar 2013, 23:22

Mußte noch ein Bild raussuchen, diese Art Rhipsalis ist auch richtig blühfreudig.
Bild

Gruß Arndt
Bild

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Rhipsalis baccifera

Beitragvon kahey » 7. Januar 2013, 08:23

Hallo Argo und Ralf,
Danke für den Namen, die Pflanze hängt im Kakteenhaus jetzt im Winter, den Sommer über hängt sie im Apfelbaum.
Ja es ist schon eine sehr schöne Pflanze.
Viele Grüße
Dieter
Viele Grüße
Dieter

Andreas
Moderator
Beiträge: 262
Registriert: 21. November 2008, 15:20

Re: Rhipsalis

Beitragvon Andreas » 7. Januar 2013, 17:02

Hallo Dieter,

ich glaube nicht, dass das R. baccifera ist. Diese Art hat keine endständigen Blüten und außerdem sind die Blüten viel kleiner. Gibt es eine Nahaufnahme der Blüte?
Ich denke, es ist eher etwas aus dem Formenkreis R. campoa-portoana, burchellii, pulchra, juengeri oder clavata, also der Untergattung Erythrorhipsalis.
Einen ganz guten (englischen) Schlüssel der Gattung Rhipsalis gibt es hier: http://rhipsalis.com/keys/key-intro.htm

Herzliche Grüße

Andreas

Benutzeravatar
Hatiorus
Beiträge: 31
Registriert: 23. November 2010, 13:16

Re: Rhipsalis

Beitragvon Hatiorus » 7. Januar 2013, 18:20

Hallöchen,

ich stimme Anderas zu, dass es sich wohl um eine Rhipsalis aus der Untergattung Erythrorhipsalis handelt, wobei meine Vermutung sehr start in Richtung Rhipsalis campos-portoana geht. Das würde auch sehr gut zur aktuellen Blütezeit jetzt mitten im Winter passen. Eine Rh. baccifera ist es allerdings aus den genannten Gründen bestimmt nicht; diese sind auch i. d. R. selbstfertil und bei einer Pflanze in dieser Größe wären dann sicher auch wenigstens ein paar der typischen transparent-weißen Früchte dran, die ja jener Art den Namen gegeben haben.

Ganz sicher ließe sich die Art dann vollends anhand der Farbe der Früchte bestimmen. Sollten diese orange sein, dann wären wir endgültig bei Rh. campos-portoana angekommen. Um dies zu sehen, wäre es nicht unpassend, einige der Blüten gegenseitig zu bestäuben. Es fehlt dann zwar der zweite Klon für eine richtige Bestäubung, aber vielleicht lässt sich die Pflanze bei der einen oder anderen Blüte dann doch zu einer Reizbestäubung mit dem eigenen Pollen hinreissen. Die dabei ggf. entstehenden Samen brauchen ja nicht unbedingt ausgesät zu werden, aber wir wollen ja nur näheres über die Farbe der Frucht zur Artbestimmung wissen.

Grüße
Horst

Benutzeravatar
Argo
Moderator
Beiträge: 186
Registriert: 6. November 2010, 12:03

Re: Rhipsalis

Beitragvon Argo » 9. Januar 2013, 00:28

hmmm da sind paar Bilder von mir veschwunden in meinem Archiv. mit mehr kann ich jetzt nicht dienen.
Bild

Offen habe ich die leider verpasst.
Bild

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Rhipsalis

Beitragvon kahey » 9. Januar 2013, 08:32

Hallo zusammen,
zur Klärung werde ich bei etwas helleren Wetter auch noch ein paar Bilder einstellen.

Viele Grüße
Dieter
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Hatiorus
Beiträge: 31
Registriert: 23. November 2010, 13:16

Re: Rhipsalis

Beitragvon Hatiorus » 9. Januar 2013, 11:19

Hallöchen,

der letzte Beitrag von Dieter hat mich auf die Idee gebracht, auch mal mit der Kamera ins Gewächshaus zu gehen, trotz des aktuell diesigen Wetters, meiner nur einfachen Digicam und vor allem meiner zittigen Hände ;)

Dass es weder bei der Pflanze von Arndt noch bei Dieter um eine R. baccifera handelt, ist ja schon besprochen; da stimmen einfach die Position und die Größe der Blüten nicht, das Größenverhältnis von Pericarp zu Perianth (auf deutsch etwa Fruchtknoten zu Blütenblätter) ist viel zu gering, und vor allem blüht eine R. baccifera erst viel später im Frühjahr (sofern es zutreffend ist, dass die Blütenaufnahmen von Dieters Pflanze ebenfalls ca. im Januar entstanden sind). Ich bleibe bei meiner Meinung, dass wohl beides Rhipsalis campos-portoana sind.

Hier sind also Fotos meiner (inzwischen leider beinahe schon verblühten) R. campos-portoana. Zu beachten sind hierbei vor allem die orangefarbenen Früchte und die an der Basis kräftig-roten Staubfäden (sie kommen auf dem Foto deutlich blasser raus als sie es in Wirklichkeit sind), aber auch die bereits erwähnten endständigen Blüten, sowie (zur Abgrenzung gegenüber R. pulchra) die deutlichen Sammelareolen an den Triebenden und (zur Abgrenzung gegenüber R. burchellii) die gleichmäßige eher hellgrüne Farbe und Form der Triebe ohne z. T. rötliche etwas verdickte Triebenden usw. Auf den sehr aufschlussreichen Bestimmungsschlüssel von Prof. Barthlott (leider in engl. Sprache) hat Andreas ja bereits hingewiesen.

Grüße
Horst

Rhipsalis campos-portoana (Pflanze) (1.13).JPG

Rhipsalis campos-portoana (Ausschnitt) (1.13).JPG

Rhipsalis campos-portoana (Blüte) (1.13).JPG


Zurück zu „Rhipsalis“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste