Tunilla

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Tunilla

Beitragvon kahey » 5. Juli 2012, 12:43

Hallo zusammen,
nun ist auch die rot blühende zur Blüte gekommen hat 3 Knospen und 2 davon sind offen.
Viele Grüße
Dieter
Dateianhänge
IMG_4137 - Kopie.JPG
IMG_4135 - Kopie.JPG
IMG_4134 - Kopie.JPG
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Tunilla

Beitragvon kahey » 26. Juni 2013, 09:25

Hallo zusammen,
die rote Tunilla vom letztem Jahr Blüt wieder, diesmal mit 2 Blüten und noch eine andere mit ebenfalls roter Blüte.
Viele Grüße
Dieter
Dateianhänge
Tunilla HPT 745.JPG
Tunilla HPT 745
Tunilla HPT 715.JPG
Tunilla HPT 715
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Re: Tunilla

Beitragvon Konrad » 24. Mai 2014, 15:11

Hallo zusammen, unter den Opuntioideen ist diese Tunilla das erste was bei mir dieses Jahr zur Blüte kommt.

Beste Grüße
Konrad
Dateianhänge
IMG_9529.jpg

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Tunilla

Beitragvon kahey » 24. Mai 2014, 18:58

Hallo Konrad,
hast du auch eine Nummer oder Namen dazu.
Bei mir stehen eine ganze Reihe in den Startlöchern mit Knospen, sobald die Blüten da sind kommen Bilder.

LG
Dieter
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
cyrill
Beiträge: 38
Registriert: 22. November 2008, 15:12
Wohnort: Suiza
Kontaktdaten:

Re: Tunilla

Beitragvon cyrill » 24. Mai 2014, 21:40

Hallo zusammen,

Die wunderschöne Pflanze von Konrad, welche übrigens nicht zu den blühfreudigsten gehört, ist wohl der Klon welcher vom Huntington Botanical Garden, San Marino, L.A. California, U.S.A im Rahmen der ISI mitte der 90er in Umlauf gebracht wurde. Die Pflanze wurde von Victor Turacek aufgesammelt ( VET3073, Rodeo----Agua Negra, San Juan, Argentinien) .
Diese Formen mit den enormen Glochidenbüscheln sind typisch für die westliche Hochebene von San Juan und bewohnt eher sandige relative ebene Schwemmflächen, wo es steiniger und steiler wird besetzt eine andere Art, var. ... die Ökonische.

Gratulation zu Blüherfolg Konrad!
Quid pro quo

Benutzeravatar
Konrad
Beiträge: 136
Registriert: 23. November 2008, 09:42
Wohnort: Dresden

Re: Tunilla

Beitragvon Konrad » 25. Mai 2014, 07:12

Hallo zusammen,

Dieter, einen Namen habe ich nicht zu der Pflanze, nur eine Nummer, die Klone es sind zwei die ich habe sollen ursprünglich von Haage stammen.
Cyrill, die Knospen bildeten sich an alten Gliedern, im vergangenen Jahr blühten sie an den gleichen Gliedern. Die Schalen sind nicht gerade klein,
ich muss sie auseinander nehmen und in neues Substrat pflanzen. Sie stehen vielleicht immer noch zu warm im GW.

Beste Grüße
Konrad

Jiri Kolarik
Beiträge: 361
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Tunilla

Beitragvon Jiri Kolarik » 25. Mai 2014, 21:13

Hallo an alle...
Bei mir blueht sie auch...

Bild

Cyrill - der Mann heisst Turecek (Tureczek) http://www.cact.cz/noviny/2005/12/Turecek.htm
... nach ihm ist der Notocactus turecekianus benannt worden...

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Tunilla

Beitragvon kahey » 3. Juni 2014, 15:47

Hallo,
bei mir ist wieder eine neue zur Blüte gekommen, mit einer sehr schönen Blüten-Farbe.
Diese Pflanze hat auch sehr viele feine Dornen.

LG
Dieter
Dateianhänge
Tunilla HPT 736.JPG
Tunilla spec.HPT 736
Tunilla 736.JPG
Tunilla spec. HPT 736
Viele Grüße
Dieter


Zurück zu „Opuntioideen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste