Austrocylindropuntia

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Austrocylindropuntia

Beitragvon scoparius » 26. Juli 2011, 20:21

Hallo heute hat diese Pflanze zum ersten Mal geblüht nachdem ich sie dieses Jahr etwas reichlicher ernährt habe.
Es müßte sich um A. verschaffeltii (v. inermis) handeln, oder?

Austrocylindropuntia verschaffeltii 2011 Juli26.jpg
Austrocylindropuntia verschaffeltii 2011 Juli26-6.jpg

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3908
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Austrocylindropuntia

Beitragvon CABAC » 27. Juli 2011, 05:54

Hallo Jens,

ich kenne diese Pflanze nur so (dornenlos).

Aber Du hast Recht, ein bisschen Guano könnte ihr gut tun. Von der Gattung Austrocylindropuntia gibt es bei mir eben nur drei Arten. Meine mal gehört zuhaben, dass diese Opuntiengattung für ein erfolgreiche Blüte schon im Februar einen kräftigen Guss benötigen...

...in diesem Sinne "Wasser Marsch"

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
davissi
Beiträge: 462
Registriert: 6. August 2011, 21:35
Wohnort: Südpfalz
Kontaktdaten:

Re: Austrocylindropuntia

Beitragvon davissi » 18. Februar 2012, 18:53

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zur Kultur von Austrocylindropuntia. Seit dem Spätsommer habe ich eine, wahrscheinlich blühfähige, A. vestita und eine A. lagapoa. Wann beginnt ihr mit den ersten Wasser- und Düngegaben?


Herbert schreibt schon im Februar, andere Sammler wiederrum sagen erst relativ spät.

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Austrocylindropuntia

Beitragvon kahey » 19. Februar 2012, 08:38

Hallo zusammen,
Austrocylindropuntia verschaffeltii hat erst einmal bei mir geblüht vor etlichen Jahren, werde jetzt mal einen Versuch Starten und 3 Töpfe wässern und Düngen mal sehen ob es dann klappt mit der Blüte.
Viele Grüße
Dieter
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Austrocylindropuntia

Beitragvon scoparius » 19. Februar 2012, 11:30

Ich denke aus einer einmaligen Blüte (bisher bei mir) kann man noch keine Kulturanleitung machen , daher würde ich auch raten einfach mal etwas auszuprobieren und dabei die Pflanze ständig zu beobachten.

Grüße, Jens

Benutzeravatar
davissi
Beiträge: 462
Registriert: 6. August 2011, 21:35
Wohnort: Südpfalz
Kontaktdaten:

Re: Austrocylindropuntia

Beitragvon davissi » 19. Februar 2012, 11:41

Hallo ihr zwei,

vielen Dank für die Antworten. Ich werde denn beiden einfach mal eine große Portion Wasser verpassen.

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Austrocylindropuntia

Beitragvon scoparius » 19. Februar 2012, 14:41

Oder einen jetzt giessen und den anderen erst im Mai, dann zeigt sich vielleicht schon eine Tendenz am Ende des Jahres.

Benutzeravatar
davissi
Beiträge: 462
Registriert: 6. August 2011, 21:35
Wohnort: Südpfalz
Kontaktdaten:

Re: Austrocylindropuntia

Beitragvon davissi » 19. Februar 2012, 17:14

Hallo Jens,

Michael Kießling hat mir in einem anderen Forum geantwortet, dass er die Besten Erfahrungen mit trocken halten gemacht hat. Die A. vestita habe ich leider schon angegoßen, die A. lagapoa noch nicht.

Ich habe noch Bilder von den Austrocylindropuntia gemacht, es sind m.W. beides bewurzelte Stecklinge von blühfähigen Pflanzen:

Bild
A. vestita

Bild

K Klaus
Beiträge: 42
Registriert: 23. Mai 2012, 10:45
Wohnort: bei Zwickau

Re: Austrocylindropuntia

Beitragvon K Klaus » 1. Juni 2012, 10:48

Hallo! habe seit 10 Jahren eine Austrocy. leptocaulis (o.ä.). Könnt Ihr mir dazu was sagen? Pflege... ab wann sie blüht... Danke u. Alles Gute! Klaus.

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Austrocylindropuntia

Beitragvon scoparius » 1. Juni 2012, 19:29

Diese A. verschaffeltii hat seit dem Herbst kein Wasser mehr gesehen- und trotzdem treibt sie aus. Ob es allerdings Blütenknospen sind- ich bin noch skeptisch.
Austrocylindropuntia verschaffeltii 2012 Juno01-1.jpg


Letztes Jahr wurde sie früher gegossen, und hat nicht geblüht.
Austrocylindropunta verschaffeltii 2011 Juli27.jpg

K Klaus
Beiträge: 42
Registriert: 23. Mai 2012, 10:45
Wohnort: bei Zwickau

Re: Austrocylindropuntia

Beitragvon K Klaus » 1. Juni 2012, 22:18

Hallo Scoparius! Kannst du o. ein anderer, vieleicht etwas zu meiner Frage sagen?? (ein Artikel vor dir) Danke! Gruß Klaus.

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Austrocylindropuntia

Beitragvon kahey » 2. Juni 2012, 06:38

Hallo zusammen,
auch ich habe mehrere Pflanzen davon, es ist schon einige Jahre her das bei mir die letzte geblüht hat. Ich weiss auch keinen Rat mehr gießen oder nicht gießen es bleibt vom blühen her eine schwierige Art.
Viele Grüße
Dieter
Viele Grüße
Dieter


Zurück zu „Opuntioideen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste